Kostenloser Stöckli Skitest

Benutzeravatar
Uwe
Webmaster
Beiträge: 8268
Registriert: 22.05.2001 02:00
Vorname: Uwe
Ski: Elan SLX - Fischer Progressor 800
Ski-Level: 94
Wohnort: vor'm PC
Kontaktdaten:

Kostenloser Stöckli Skitest

Beitrag von Uwe » 29.12.2014 14:15

Pressemeldung:

KOSTENLOS STÖCKLI-SKI TESTEN
in über 20 Skigebieten

Möchten Sie wissen, mit welchem Ski Sie am meisten Spass beim Skifahren haben? Profitieren Sie jetzt von den bereits guten Schneebedingungen und kommen Sie in die Berge an einen unserer Skit Test-Tage. Bis April 2015 können Sie in über 20 Skigebieten die neuesten Stöckli-Skis kostenlos testen und das für Sie passende Modell finden.

Nutzen Sie unseren online Test-Service:
- automatische Erinnerung für das gewünschte Datum
- frühzeitige E-Mail bei Absage aufgrund schlechten Wetters
- unverbindliche Voranmeldung für kürzere Wartezeiten

Sie können auch ohne Anmeldung teilnehmen. Bringen Sie gleich auch Ihre Freunde oder Familie mit.

Wir freuen uns, Ihnen unsere Skikollektion 2014/15 vorstellen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüssen
Ihr Stöckli Skitest-Team

ALLE TEST-TAGE IM ÜBERBLICK
Hier finden Sie alle Skigebiete inklusive Datum und Skiausgabeort:
http://skitest.stoeckli.ch/de_uebersicht.php

STÖCKLI-SKI ZUM TESTEN
Schauen Sie sich schon jetzt die Stöckli-Ski an, die Sie testen können.
Download: http://skitest.stoeckli.ch/media/pdf/st ... rsicht.pdf

Update ... neuer Link:
http://skitest.stoeckli.ch/Skitest/Index
Uwe

Benutzeravatar
elypsis
Beiträge: 1762
Registriert: 01.02.2013 08:50
Vorname: Volker
Ski: Stöckli Laser SL + FIS SL
Wohnort: Davos

Re: Kostenloser Stöckli Skitest

Beitrag von elypsis » 29.12.2014 17:35

Merci!

:D

Grüezi us Davos
My EGO.
My way.

latemar
Beiträge: 2891
Registriert: 15.12.2010 10:04
Vorname: Joe
Ski: Rossignol Hero Elite plus/Black Thunder
Skitage pro Saison: 47
Wohnort: Schönes Franken

Re: Kostenloser Stöckli Skitest

Beitrag von latemar » 29.12.2014 18:30

Darf man außerhalb der Schweiz keine stöckli fahren?

Im Grödner Tal gibt es Stöckli inzwischen an jeder Ecke. Gefühlt 50% aller Verleihski sind hier Stöckli.


Gruß!
der Joe
17/18 48T
18/19 14T Sella/2T Gitschberg/8T Carezza/11T Latemar/2T Cermis/1T Catinaccio/1T San Martino/1T P-Rolle/2T P-Pelleg./3T A-Lusia/1T Civetta

Benutzeravatar
elypsis
Beiträge: 1762
Registriert: 01.02.2013 08:50
Vorname: Volker
Ski: Stöckli Laser SL + FIS SL
Wohnort: Davos

Re: Kostenloser Stöckli Skitest

Beitrag von elypsis » 29.12.2014 19:04

latemar hat geschrieben:Darf man außerhalb der Schweiz keine stöckli fahren?
Froge darf me, wenn me d'Antwort nid schüchet.

:lol:

Grüezi us Davos
My EGO.
My way.

waikiki83
Beiträge: 135
Registriert: 01.01.2013 18:12
Vorname: Kirstin
Ski: Head Supershape Magnum, K2 Velocity
Ski-Level: 65
Skitage pro Saison: 35

Re: Kostenloser Stöckli Skitest

Beitrag von waikiki83 » 29.12.2014 22:50

Ich glaube, dass Angebot werde ich testen :) nachdem mir so viele von den ski vorgeschwärmt haben. Immer wenn ich Ski testen war, gab es keine Stöckli.
Andererseits hatte ich ja gedacht, dass ich mit dem Head Magnum den optimalen ski für mich hätte, hab dann in Ischgl nochmal just for Fun ski getestet und dabei eben auch den von vielen hier empfohlenen Progressor 800. das Ende vom Lied? Noch ein Ski im Haus :oops:
Ich glaube, da würde ein Stöckli das Budget dann endgültig sprengen! :wink:

Eddy21
Beiträge: 78
Registriert: 03.02.2012 17:55
Vorname: Uwe
Ski: Blizzard Brahma

Re: Kostenloser Stöckli Skitest

Beitrag von Eddy21 » 30.12.2014 19:56

Zu Stöckli habe ich eine besondere Affinität. Ist bei mir so wie mit Ducati, hat den Touch des Besonderen, Unerreichbaren. Muss ich unbedingt fahren, wenn ich sie sehe. Letzte Woche habe ich mir wieder als erstes im Verleih Stöckli Ski (den SC und den SX) ausgeliehen. Und jedesmal stelle ich fest, dass ich damit nicht 100% glücklich werde. Genau wie Ducati haben Stöckli Ski bei mir etwas kapriziöses, eigenwilliges, man könnte auch sagen manchmal bockiges Verhalten. Damit meine ich, dass man ständig konzentriert fahren muss, um nicht abgeworfen zu werden.
Sicher super Ski, aber nicht für mich auf Dauer.

dean
Beiträge: 95
Registriert: 13.02.2008 08:47
Vorname: Martin
Ski: Lusti PTC, Elan Amphibio 16Ti, Blizzard Bonafide
Ski-Level: 92
Skitage pro Saison: 30
Wohnort: Biel (BE)

Re: Kostenloser Stöckli Skitest

Beitrag von dean » 31.12.2014 10:54

finde dein Vergleich von Stöckli und Ducati super.
Mir gefallen die Stöklis durchwegs, wobei mir der SL noch besser gefällt als der SC und der SX.
Aber es ist wie du es sagst, DU musst bereits sein, den Ski zu fahren, sonst fährt er dich :-)

Grüsse
Martin

beate
Beiträge: 4318
Registriert: 18.01.2002 01:00
Vorname: beate
Ski: Elan

Re: Kostenloser Stöckli Skitest

Beitrag von beate » 31.12.2014 18:41

Ich bin erstaunt!
Ich fahre jedes Jahr verschiedene Stöckli.
Den SC als Beispiel empfinde ich als so handzahm und langweillig, daß ich ihn bedenkenlos jedem wenig erfahrenen, wenig technisch versierten oder ängstlichem Fahrer/in empfehlen würde. Zum unterrichten finde ich ein idealer Ski aber zum fahren elendig langweilig und wenn ich das schon sage.....
Gleichfalls der SX, der CX, die Spirit und die Axis Serie. Ganz unzickige Ski, die mit der richtigen Technik und dem richtigen feeling für den Ski, ordentlich potential haben und mega Spaß machen können.
Wer einfach spazieren fahren will, ist mit diesen Ski super bedient. Die drehen recht easy, auch wenn man sie mit den Fersen rumdrückt. Die haken nicht ein, wenn einen der Rucksack nach hinten fallen lässt. Die fahren einen einfach und stressfrei in die Hütte.
Es wird hier aber niemand posten, das er einen Stöckli zum spazieren fahren sucht :wink:
Ein Laser SL ist speziell, genau wie jeder andere SL.
Das sind Ski, die von Haus aus nicht spazieren gefahren werden möchten, Fehler nicht verzeihen, sich einhaken können und einen abwerfen oder die Knie in unphysiologische Richtungen verdrehen.
Ski mit über 80mm Taillie sind zwar gerade trendy aber auch die passen nicht jedem. Die Allmountain von Stöckli sind sehr ausgewogen und für mein Gefühl sehr auf den typischen 30% off piste Fahrer hier im Forum und auf der Piste abgestimmt. Nicht unbedingt "leicht zu drehen" aber auf alle Fälle sehr "Fehler verzeihend.
Giten Rutsch
Beate

Klaus25
Beiträge: 242
Registriert: 05.02.2011 20:48
Vorname: Klaus
Ski: Stöckli

Re: Kostenloser Stöckli Skitest

Beitrag von Klaus25 » 01.01.2015 16:53

@beate :zs:
Ich kenne den alten CX und den normalen SL, beide sind absolut stressfrei zu fahren. Der SL bietet mehr sportliches Potential ist aber dennoch sehr breitbandig einsetzbar und kann auch gemütlich bzw. bei zerfahrener Piste ohne Schwierigkeiten bewegt werden. Zickig ist definitiv keiner dieser Ski.

Benutzeravatar
TOM_NRW
Beiträge: 4700
Registriert: 28.08.2002 14:03
Vorname: Thomas
Ski: Head i.Race 175cm
Skitage pro Saison: 20
Wohnort: Willich

Re: Kostenloser Stöckli Skitest

Beitrag von TOM_NRW » 01.01.2015 18:54

Wie an anderer Stelle schon einmal ausgeführt, empfand ich den Stöckli Laser SL 2014/2015 in 165cm auch eher als "zahm". Das Ganze natürlich gemessen an anderen Slalom-Modellen. Harmonischer, eher weicherer Flex in der Schaufel, aber ausreichend torsionssteif. Ein Ski der auch bei nicht (mehr) perfekter Piste gut funktioniert. Den Ski kann man sportlich fahren aber auch mal cruisen. Er lässt sich einwandfrei driften. Ich würden diesen Ski Leuten empfehlen die sportlich unterwegs sind bzw. die ihre Technik dahin entwickeln möchten, kleine Radien mögen, aber keine Lust haben den Ski zu tauschen, wenn es mal weicher wird, sich Buckel aufschieben ... Der Ski ist keineswegs bissig oder gar zickig. Ganz im Gegenteil. Uns war er zu "unspannend", weil einfach alles einfach nur funktioniert. Der Ski kam mit diesen Eigenschaften bei allen Skitests sehr gut an.

Für mich/uns jedoch nicht der richtige Ski, da wir etwas mit mehr "Punch" gesucht haben. Meine Frau hat sich nun den Elan Race SLX 2014/2015 bestellt. Wird in den nächsten Tagen ankommen und dann Ende Januar ausgiebig in der Sportwelt Amade eingefahren.

PS: Wenn man die Chance hat einen Stöckli einmal zu testen, sollte man dieses unbedingt tun. Wir haben in Österreich etwas mehr als 30 Euro für den Testtag bezahlt.

LG Thomas

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag