Back to the Roots - Stöckli SC

Benutzeravatar
ingo#31
Beiträge: 1217
Registriert: 30.03.2010 18:47
Vorname: ingo
Ski: Stöckli Laser CX, Dobermann SLR, Navigator 85ti

Re: Back to the Roots - Stöckli SC

Beitrag von ingo#31 » 07.03.2022 20:52

Ja, so ist es :roll:
Allerdings würde ich den SC, nicht als "Blindschleiche" bezeichnen :wink:

Bin am Freitag auf Parsenn, kommst auch?

Benutzeravatar
elypsis
Beiträge: 1942
Registriert: 01.02.2013 08:50
Vorname: Volker
Ski: Stöckli Laser FIS SL + Elan Amphibio 14 Ti
Wohnort: Davos/Rotterdam

Re: Back to the Roots - Stöckli SC

Beitrag von elypsis » 08.03.2022 09:24

Habe dir 'ne PN geschickt!
My EGO.
My way.

bibobutcher
Beiträge: 486
Registriert: 16.03.2012 15:49
Vorname: bernd
Ski: Sal. xkart max, Atom. metron (Stoaski), Red. D2sl
Ski-Level: 65
Wohnort: Wiesbaden

Re: Back to the Roots - Stöckli SC

Beitrag von bibobutcher » 23.01.2023 13:29

Hallo Leute

Hab den SC jetzt im Verleih auch mal Probe gefahren und war begeistert.

Nun bin ich auf der Suche nach einem guten gebrauchten Modell.

In welchen Jahrgängen gab es denn signifikante Änderungen am Ski und was bedeuten die Kürzel TRT und TFC
bei den verschiedenen Jahrgängen.

Gruß
Bernd

cobrito
Beiträge: 116
Registriert: 19.10.2009 20:46
Vorname: Stefan
Ski: Völkl SL R, Dynastar Cham 87HM, Blizzard Rustler 9

Re: Back to the Roots - Stöckli SC

Beitrag von cobrito » 24.01.2023 22:23

Ich hab den SC jetzt auch getestet. Nach über 20 Jahren SL Ski, die letzten 10 davon auf FIS SL, bin ich auf der Suche nach etwas mehr Ganztages-Tauglichkeit. Der SC passt da super ins Schema und hat mir auch sehr gefallen.

Mein Fazit: Länge (170), Breite und Flex fand ich optimal. Im klassischen Kurzschwung super zu fahren, bei mittleren bis längeren Carving-Radien sehr stabil und viel Vertrauen gebend. Einzig bei kurzen Carving-Radien auf Attacke würde ich mir mehr Bissigkeit, mehr Kurven-Einzug und auch mehr Rebound wünschen. Im direkten Vergleich habe ich beim Testen auf einen neuen Atomic FIS SL zurückgreifen können. Der war um Längen radikaler und bissiger. Aber halt für mich etwas zu viel für den ganzen Tag. Die Bindung des SC war zudem für meinen Geschmack etwas zu weit hinten montiert und das Kanten-Tuning hätte auch etwas aggressiver sein dürfen.

Rein vom Datenblatt her würden mich noch der Atomic Q9 (vormals X9 WB) und der Rossignol React 8 interessieren. Beide mit etwas kleinerem Radius als der SC, aber auch etwas erhöhter Mittelbreite (ich fahr gerne im Sulz am Nachmittag).

bibobutcher
Beiträge: 486
Registriert: 16.03.2012 15:49
Vorname: bernd
Ski: Sal. xkart max, Atom. metron (Stoaski), Red. D2sl
Ski-Level: 65
Wohnort: Wiesbaden

Re: Back to the Roots - Stöckli SC

Beitrag von bibobutcher » 25.01.2023 10:59

bibobutcher hat geschrieben:
23.01.2023 13:29
Hallo Leute

Hab den SC jetzt im Verleih auch mal Probe gefahren und war begeistert.

Nun bin ich auf der Suche nach einem guten gebrauchten Modell.

In welchen Jahrgängen gab es denn signifikante Änderungen am Ski und was bedeuten die Kürzel TRT und TFC
bei den verschiedenen Jahrgängen.

Gruß
Bernd
Hallo Stöcklifans

Lasst mich doch bitte nicht dumm sterben!!

Benutzeravatar
Commander57
Beiträge: 439
Registriert: 08.02.2014 08:31
Vorname: Frank
Ski-Level: 000
Wohnort: 54.462297, 9.940804

Re: Back to the Roots - Stöckli SC

Beitrag von Commander57 » 26.01.2023 06:39

Moin Bernd!
Google ist dein Freund ;)
TRT = Torsion Racing Technology
TFC = Tail Flex Control
Was immer das ist.

Gruß
Frank

bibobutcher
Beiträge: 486
Registriert: 16.03.2012 15:49
Vorname: bernd
Ski: Sal. xkart max, Atom. metron (Stoaski), Red. D2sl
Ski-Level: 65
Wohnort: Wiesbaden

Re: Back to the Roots - Stöckli SC

Beitrag von bibobutcher » 26.01.2023 09:07

Danke Frank für die Rückmeldung.

Allerdings weiß ich trotzdem noch nicht wie sich die unterschiedlichen Systeme auf den Ski auswirken.

Vielleicht ist das ja auch nur Werbe-PR und am Charakter des Ski ist nichts verändert.

Benutzeravatar
untitled
Beiträge: 80
Registriert: 01.12.2018 11:25
Vorname: Anna
Ski: Kessler Ski Team Rider <3
Ski-Level: 92
Skitage pro Saison: 30
Wohnort: Davos
Kontaktdaten:

Re: Back to the Roots - Stöckli SC

Beitrag von untitled » 26.01.2023 13:15

Trt: https://www.stoeckli.ch/usen/ski/technology
Tfc: Google ist tatsächlich dein Freund 😁 da findet man relativ schnell, dass das einfach ein bisschen extra gummi zur dämpfung ist, was es einfacher macht, das tail zu kontrollieren.
(Ein ordentlich fluffig weiches Tail halt, gell @ingo#31 )

Benutzeravatar
gebi1
Beiträge: 1944
Registriert: 13.03.2011 22:03
Vorname: Martin
Ski: Nordica Unleashed 98, Line Pescado

Re: Back to the Roots - Stöckli SC

Beitrag von gebi1 » 26.01.2023 17:36

Fluffig ist auch die aussergewöhnlich weiche Schaufel. Das macht sich vor allem bei weichem Schnee positiv bemerkbar. Der SC ist sicher kein aggresiver Powerski. Kann aber auch hart gefahren werden. Ich würde darauf achten, dass er nicht älter als drei Jahre ist.

bibobutcher
Beiträge: 486
Registriert: 16.03.2012 15:49
Vorname: bernd
Ski: Sal. xkart max, Atom. metron (Stoaski), Red. D2sl
Ski-Level: 65
Wohnort: Wiesbaden

Re: Back to the Roots - Stöckli SC

Beitrag von bibobutcher » 27.01.2023 15:17

Vielen Dank ,diese Infos helfen mir jetzt gut weiter.

Gruß

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag