Ski wachsen oder gleich auf die Matte?

Wissenschaftliche Informationen rund um das Thema Gleiten auf Schnee und Eis
Mr Snowstorm
Beiträge: 24
Registriert: 31.08.2016 19:05
Vorname: Matthias
Wohnort: Malsch
Kontaktdaten:

Ski wachsen oder gleich auf die Matte?

Beitrag von Mr Snowstorm » 28.01.2017 10:10

Am 22. Februar besteht die Möglichkeit, fürstlich zu Gleiten.
Meine Partner von Mr. Snow legen den Schlosshof Ettlingen mit textilem Schnee aus.
Weiterhin habe ich Skihersteller, Wachse und Schleifer vor Ort. Wer schon immer
mal Charlie Waibel kennenlernen wollte ist herzlich eingeladen, sich zur Konferenz
anzumelden:

http://team-snowstorm.de/Snowstorm_Conferences.html

Ski Heil!
Matthias Scherge
DGM_Banner.png

Benutzeravatar
NeusserGletscher
Beiträge: 1856
Registriert: 30.01.2008 15:59
Vorname: Peter
Ski: ein paar zu viel
Ski-Level: 042
Skitage pro Saison: 20
Wohnort: Dorf an einem Bach

Re: Ski wachsen oder gleich auf die Matte?

Beitrag von NeusserGletscher » 28.01.2017 15:03

Ist leider mitten in der Woche, da kann ich aus beruflichen Gründen nicht. Ist eventuell ein Experte vor Ort, der wissenschaftlich fundiert etwas zur Wirkung des Basis-Winkels beim Abhängen der belagseitigen Kante sagen kann?
Was man selbst erledigt können andere nicht verkehrt machen.

Mr Snowstorm
Beiträge: 24
Registriert: 31.08.2016 19:05
Vorname: Matthias
Wohnort: Malsch
Kontaktdaten:

Re: Ski wachsen oder gleich auf die Matte?

Beitrag von Mr Snowstorm » 29.01.2017 20:09

Wirkung des Basis-Winkels beim Abhängen der belagseitigen Kante:

Ja, dieser Experte ist vor Ort. Es ist Charlie Waibel, der ehemalige Trainer von Felix Neureuther.
http://www.focus.de/schlagwoerter/perso ... ly-waibel/

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag