Fischer Fire Rx2 für Anfänger?

Malikx
Beiträge: 2
Registriert: 09.01.2022 14:10

Fischer Fire Rx2 für Anfänger?

Beitrag von Malikx » 09.01.2022 14:35

Hallo

Bin neu hier, und begeisterter Skianfänger. Habe keine probleme das auch offen zuzugeben. (:

Das ist meine zweite skisaison, und habe schon spass dabei.

Auf blauen pisten fühle ich mich sehr wohl, gebe auch gerne gas. Auf roten tue ich mich noch schwer. Bei großen gefällen habe ich probleme mit abbremsen und kontrolle der Skis.

Nun die frage. Habe ein paar alte Fischer RX2 Fire, 165cm radius 15m geschenkt bekommen. Mit diesen fahre ich zur zeit

Ist das OK bei meiner größe von 178cm? Wäre es besser noch kürzere mit einem kleinerem radius zu besorgen?

Gruss

Benutzeravatar
gebi1
Beiträge: 1891
Registriert: 13.03.2011 22:03
Vorname: Martin
Ski: Stöckli Laser SC, Fischer Ranger FR 102

Re: Fischer Fire Rx2 für Anfänger?

Beitrag von gebi1 » 12.01.2022 12:27

Hi

Als Anfängerski WAR der Fischer sicher eine gute Wahl. Das Brett ist aber aus 2008 und wohl durch. Wenn du oft fährst, resp. an einzelnen Tagen und nicht nur in den Ferien, kannst du dir über eine Neuanschaffung Gedanken machen. Ansonsten ist leihen eine gute Option.

Auch als Beginner braucht man gutes Material. Sportliche Allroundcarver sind nicht teuer und unterstützen den Lernprozess besser als die alte Latte. Noch wichtiger sind allerdings die Schuhe. Diese müssen exakt und kompakt passen. Gerade Anfänger meinen oft, dass weite und zu grosse Schuhe bequemer seien und kaufen sich diese Komfortskischuhe. Davon ist abzuraten. Ein sportlicher Schuh mit einem schmaleren Leisten und einem hochwertigen Innenschuh ist ein MUSS (z.B. https://www.lange-boots.com/product/rx-120-lv). Auch wichtig; zu jedem Skischuh braucht es eine optimierte Innensohle. Die Dinger, die Dring sind, taugen gar nichts. Es gibt einigermassen taugliche z.B. von Sidas https://www.sidas.ch/de/einlagen/196-wi ... t-mid.html die gibt es in mid, low, high. Noch besser sind Massinnensohlen. Da berät dich der seriöse Boot Fitter. Die Investition in einen passenden Skischuh ist das A und O für Erfolg und Spass.

Ein kleiner Radius unterstützt das Carven lernen deutlich. Kürzer als 165 cm muss der Ski nicht sein, kann aber. Ich würde darauf achten, dass der Ski eine Mittelbreite um ca. 75 mm hat, das macht ihn bei zerfahrenen Pisten etwas einfacher zu händeln. Hier ein paar Beispiele für geeignete Ski:
https://www.xspo.de/elan-amphibio-14-ti-fusion-x
https://www.sport-bittl.com/de/fischer- ... 82738.html
https://www.sport-bittl.com/de/voelkl-d ... 81115.html
https://www.sport-bittl.com/de/salomon- ... 81943.html
https://www.sport-conrad.com/produkte/f ... pr-sc.html
https://www.sport-conrad.com/produkte/h ... 12-gw.html
https://www.sport-conrad.com/produkte/r ... -nx12.html

Gruss
Martin

Malikx
Beiträge: 2
Registriert: 09.01.2022 14:10

Re: Fischer Fire Rx2 für Anfänger?

Beitrag von Malikx » 13.01.2022 15:11

Habe mir die Atomic Hawx Prime 100 besorgt. Viel bessere kontrolle als mit den alten Atomic Live fit….

Werde diese saison mit den fischer noch weiter machen, und für den nächsten winter was neues besorgen

Benutzeravatar
gebi1
Beiträge: 1891
Registriert: 13.03.2011 22:03
Vorname: Martin
Ski: Stöckli Laser SC, Fischer Ranger FR 102

Re: Fischer Fire Rx2 für Anfänger?

Beitrag von gebi1 » 14.01.2022 17:34

Wenn du Gelegenheit hast, kannst du ja mal was testen.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag