Z-Wert: Tibia-Methode 9 vs Gewichtstabelle 6?

Alles zum Thema Bindungen, Z-Wert, Platten, Stopper, etc.
tacito
Beiträge: 3
Registriert: 03.12.2015 12:35
Vorname: Hannes
Ski: Salomon X-Kart Max

Z-Wert: Tibia-Methode 9 vs Gewichtstabelle 6?

Beitragvon tacito » 03.12.2015 12:45

Hallo zusammen,

nachdem ich nun glücklicher Besitzer von gebrauchten Salomon X-Kart Max Skiern bin, habe ich im Fachgeschäft die Bindung auf meine Schuhe einstellen lassen. Dabei wurde die Tibia-Methode verwendet und ein Z-Wert von 9 ermittelt.
Nach der Gewichtstabelle komme ich mit folgenden Daten allerdings auf maximal 6:
63 kg, 179 cm, Sohlenlänge 315 mm, Alter 20-30 Jahre, Skityp: (2-)3, Skilänge 164 cm

Nun bin ich am Überlegen, ob ich sie nochmal neu auf einen Z-Wert von 7 einstellen lassen soll?

Vielen Dank für eure Meinungen und beste Grüße!
Hannes


Benutzeravatar
wosis123
Beiträge: 50
Registriert: 23.10.2015 08:52
Vorname: Hendrik
Ski: Kästle RX12
Ski-Level: 82
Skitage pro Saison: 20

Re: Z-Wert: Tibia-Methode 9 vs Gewichtstabelle 6?

Beitragvon wosis123 » 03.12.2015 12:56


Benutzeravatar
elypsis
Beiträge: 1147
Registriert: 01.02.2013 08:50
Vorname: Volker
Ski: Stöckli + Elan
Wohnort: Davos

Re: Z-Wert: Tibia-Methode 9 vs Gewichtstabelle 6?

Beitragvon elypsis » 03.12.2015 14:02

Egal nach welcher Methode man einstellt, bei beiden wird das Fahrkönnen berücksichtigt. Als fortgeschrittener Skifahrer kämst du bei der Z-Wert-Tabelle auf 8,5.
My EGO.
My way.

Benutzeravatar
NeusserGletscher
Beiträge: 1600
Registriert: 30.01.2008 15:59
Vorname: Peter
Ski: ein paar zu viel
Ski-Level: 042
Skitage pro Saison: 20
Wohnort: Ddorf

Re: Z-Wert: Tibia-Methode 9 vs Gewichtstabelle 6?

Beitragvon NeusserGletscher » 03.12.2015 14:27

Nicolas online Z-Wert Kalkulator liefert auch 6. Bei mir ergeben Tibia und Tabelle den gleichen Wert, daher muss ich nicht raten. Bei der Tibia-Methode gibt es aber gerne schon mal Fehlmessungen, wenn man den Meßpunkt am Knie nicht so gut trifft.

Ansonsten, einfach vorne 6 und hinten 9 einstellen, dann passts schon :D :wink: . Vorne braucht man eh nicht einen so hohen Wert, wenn man sauber fährt und ein gutes Reaktionsvermögen hat. :wink:

Welchen Wert hast Du denn bislang auf Deiner Bindung gefahren? Wenn Du mit 6 bislang keine Fehlauslösungen hattest dann würde ich ohne Not nicht drüber gehen.
Man muß den Schnee schneiden, solange er kalt ist


tacito
Beiträge: 3
Registriert: 03.12.2015 12:35
Vorname: Hannes
Ski: Salomon X-Kart Max

Re: Z-Wert: Tibia-Methode 9 vs Gewichtstabelle 6?

Beitragvon tacito » 03.12.2015 14:36

Vielen Dank für die Antworten. Ich komme mit der Tabelle hier (http://www.carving-ski.de/faq/z-wert_bi ... tellen.php) auf einen Z-Wer von 6, da ich nicht die Größe, sondern das Gewicht als Ausgangspunkt gewählt habe, sodass ich 4 + 2 (fürs fortgeschrittene Fahren) erhalte. So soll man es doch machen, oder irre ich mich?

Es heißt ja: "Stehen "Gewicht in kg" und "Größe in cm" in unterschiedlichen Zeilen , so ist der geringere Z-Wert als Ausgangswert zu wählen."

tacito
Beiträge: 3
Registriert: 03.12.2015 12:35
Vorname: Hannes
Ski: Salomon X-Kart Max

Re: Z-Wert: Tibia-Methode 9 vs Gewichtstabelle 6?

Beitragvon tacito » 03.12.2015 14:39

Die letzten zwei Jahre habe ich immer Ski geliehen und mich ehrlich gesagt nicht für die Z-Werte interessiert. Beim Verleih (Intersport im Montafon) wurde nie die Breite meines Tibiakopfes gemessen, sodass ich davon ausgehe, dass die Gewichtstabelle Grundlage der Einstellung war (außerdem musste ich Gewicht und Größe angeben). Dann werde ich die Ski wohl nochmal umstellen lassen...

Benutzeravatar
NeusserGletscher
Beiträge: 1600
Registriert: 30.01.2008 15:59
Vorname: Peter
Ski: ein paar zu viel
Ski-Level: 042
Skitage pro Saison: 20
Wohnort: Ddorf

Re: Z-Wert: Tibia-Methode 9 vs Gewichtstabelle 6?

Beitragvon NeusserGletscher » 03.12.2015 23:18

Wenn Du bislang mit 6 gut gefahren bist und sich weder die Sohlenlänge, Dein Gewicht oder Deine Fahrweise geändert haben, dann würde ich da nicht höher gehen als nötig. 315 er Sohlenlänge kommt mir für 179 ziemlich lang vor. Welche Mondo-Größe haben Deine Schuhe, hast Du da genügend Halt?
Man muß den Schnee schneiden, solange er kalt ist

Benutzeravatar
elypsis
Beiträge: 1147
Registriert: 01.02.2013 08:50
Vorname: Volker
Ski: Stöckli + Elan
Wohnort: Davos

Re: Z-Wert: Tibia-Methode 9 vs Gewichtstabelle 6?

Beitragvon elypsis » 04.12.2015 09:44

NeusserGletscher hat geschrieben:315 er Sohlenlänge kommt mir für 179 ziemlich lang vor.


Warum? Für eine Körpergröße von 1,79 m ist doch Schuhgröße 42/43 nicht ungewöhnlich.

Bild

Klar, es gibt unter den Herstellern kein normiertes Verhältnis zwischen MP-Größe und Sohlenlänge, aber die angeführten Tabellenwerte sind sicherlich nicht weltfremd.


Sehr interessant ist aber auch, welches Körpergewicht man ansetzt - nackt (netto) oder nackt plus Kleidung (brutto). In meinem Fall schwankt mein Netto-Gewicht zwischen 78 und 79 kg, wodurch ich faktisch zwischen zwei Gewichtsklassen liege, was den Z-Wert von 8 auf 9,5 erhöht.

Letztlich basieren aber beide Methoden auf empirisch ermittelten Einstellwerten. Hat die Biomechanik zwischenzeitlich auch diesen Bereich nachhaltiger beeinflusst?
My EGO.
My way.

Benutzeravatar
NeusserGletscher
Beiträge: 1600
Registriert: 30.01.2008 15:59
Vorname: Peter
Ski: ein paar zu viel
Ski-Level: 042
Skitage pro Saison: 20
Wohnort: Ddorf

Re: Z-Wert: Tibia-Methode 9 vs Gewichtstabelle 6?

Beitragvon NeusserGletscher » 04.12.2015 14:26

elypsis hat geschrieben:Netto-Gewicht zwischen 78 und 79 kg, wodurch ich faktisch zwischen zwei Gewichtsklassen liege, was den Z-Wert von 8 auf 9,5 erhöht
Die Tabellen wurden halt noch zu Zeiten erstellt, als es keine Computer gab. Auf die Idee, das ganze mal in halben Stufen feiner aufzulösen, ist offenbar noch niemand gekommen. Wenn man dann noch berücksichtigt, dass die Bindungen um +/- 1 Wert streuen können, also nicht nur gegenüber dem Anzeigewert sondern auch bei mehrfachen Auslösungen, dann ist das ganze nicht mehr unbedingt mit wissenschaftlichen Grundsätzen zu vereinbaren.
Man muß den Schnee schneiden, solange er kalt ist

Benutzeravatar
Powderalert
Beiträge: 147
Registriert: 10.09.2005 18:05
Wohnort: Gemünden a.d.Wohra

Re: Z-Wert: Tibia-Methode 9 vs Gewichtstabelle 6?

Beitragvon Powderalert » 12.01.2016 22:00

Um die Sache nochmal aufzuwärmen,bei 63Kg bei 179 und Tibia-Wert 9 stimmt was nicht,da ist falsch gemessen worden.Oder Du hast die ganze Masse in den Beinen!
Stöckli Laser SL 11/12 165
Stöckli Rotor 06/07 169



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „BINDUNGEN“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast