Mittelspanner beim wachsen vergessen - loszulösen

Fragen zu Kante Schleifen, Belag Wachsen, Belag ausbessern etc.
Siehe auch Bericht zur Skiservice selbst gemacht (mit Videos)
maxsbg
Beiträge: 9
Registriert: 19.04.2015 07:41
Vorname: Max

Mittelspanner beim wachsen vergessen - loszulösen

Beitragvon maxsbg » 03.01.2016 11:36

Hallo,
ich habe bei meinen Rennski vergessen den Mittelspanner beim wachsen loszulösen und wurde deshalb eingeklemmt.
Der Ski Belag wird beim wachsen heiß und dehnt sich nach oben.

Hat dies Auswirkungen auf den Ski?

Danke schon mal für eure Antwort.

LG Max


Benutzeravatar
Peppis66
Beiträge: 409
Registriert: 27.11.2009 15:36
Vorname: Harald
Wohnort: OBB
Kontaktdaten:

Re: Mittelspanner beim wachsen vergessen - loszulösen

Beitragvon Peppis66 » 03.01.2016 14:21

Hi,

ich verstehe zwar nicht, was wie passiert ist (Mittelspanner loslösen ? :o ?), aber wenn sich der Belag nach oben gewölbt hat, kannst Du den Ski nur noch als Testgerät für´s Kantenschleifen, aber nicht mehr für´s Skifahren, geschweige denn Rennen verwenden.

Aber vielleicht erklärst Du uns mal, was da genau passiert ist.
Gruß
Harald

maxsbg
Beiträge: 9
Registriert: 19.04.2015 07:41
Vorname: Max

Re: Mittelspanner beim wachsen vergessen - loszulösen

Beitragvon maxsbg » 03.01.2016 15:02

Na, falsch ausgedrückt, nicht der Belag selber, natürlich der ganze Ski.

Benutzeravatar
Peppis66
Beiträge: 409
Registriert: 27.11.2009 15:36
Vorname: Harald
Wohnort: OBB
Kontaktdaten:

Re: Mittelspanner beim wachsen vergessen - loszulösen

Beitragvon Peppis66 » 03.01.2016 15:15

Na das ist einfach nur Physik :o
Die allermeisten Materialien dehnen sich bei Erwärmung aus. Und nachdem die Ski vorn und hinten im Skispanner fixiert sind, dehnt sich das Material da, wo es kann. Also in der Mitte.
Sobald sie abgekühlt sind, sind sie wieder wie vorher. Der Vorgang kann fast beliebig oft reproduziert werden :D
Gruß
Harald


maxsbg
Beiträge: 9
Registriert: 19.04.2015 07:41
Vorname: Max

Re: Mittelspanner beim wachsen vergessen - loszulösen

Beitragvon maxsbg » 03.01.2016 15:17

ja so gscheid bin ich auch.. danke.. haha

Die Frage war einfach ob das Einfluss auf den Ski nimmt, wenn das mal passiert.
Nicht mehr und nicht weniger.

Ratte
Beiträge: 167
Registriert: 15.12.2011 23:29
Vorname: Fabian
Ski: Wahrscheinlich zu viele...
Wohnort: Am Arsch der Welt, Richtung Mond

Re: Mittelspanner beim wachsen vergessen - loszulösen

Beitragvon Ratte » 03.01.2016 15:18

Das ist mal sowas von normal und gibt sich wieder wenn die Latte kalt ist.
Selbst locker aufgelegt biegt sich der Ski in erwärmtem Zustand, ist dir wohl bisher nur nie aufgefallen.

€dit: Und das passiert nicht "mal", sondern immer. Vice versa bei Transport im warmen Auto und anschließender Nutzung im Schnee. Da guggt dann nur niemand hin.
Learn from your parents mistakes: Use birth control

maxsbg
Beiträge: 9
Registriert: 19.04.2015 07:41
Vorname: Max

Re: Mittelspanner beim wachsen vergessen - loszulösen

Beitragvon maxsbg » 03.01.2016 15:24

Ja das ist eh klar, aber wenn der Ski in der Mitte eingespannt ist, kann er eben nicht die Biegung wegen der Wärme mitmachen und deshalb kommt eine unnatürliche Spannung auf den Ski, um das ist es mir gegangen.

Benutzeravatar
ingo#31
Beiträge: 560
Registriert: 30.03.2010 18:47
Vorname: ingo
Ski: Stöckli

Re: Mittelspanner beim wachsen vergessen - loszulösen

Beitragvon ingo#31 » 03.01.2016 15:34

Also wenn der Mittelbacken sehr fest gespannt ist und der Ski während des Wachsvorgangs NICHT reagieren/ kann- sprich er bleibt eingeklemmt- wirken die Kräfte durch die Erwärmung, axial auf die einzelnen Schichten des Ski. Sollten diese Kräfte gross genug sein, wären "Ablösungen" theoretisch möglich.
Persönlich achte ich immer darauf, dass der Ski beim Heisswachsen immer nur leicht aufliegt und nirgends gespannt/geklemmt wird. Dann kann er seine "Bananen/Fullrocker" Form annehmen, ohne das weitere Schäden zu erwarten wären.



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „SKISERVICE - Skipflege“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste