Einstieg in den Skiservice

Fragen zu Kante Schleifen, Belag Wachsen, Belag ausbessern etc.
Siehe auch Bericht zur Skiservice selbst gemacht (mit Videos)
Daywalker
Beiträge: 2
Registriert: 29.12.2015 17:59
Vorname: Sebastian
Ski-Level: 83
Skitage pro Saison: 20

Einstieg in den Skiservice

Beitragvon Daywalker » 29.12.2015 18:06

Hallo zusammen,

Bin neu hier, habe mich aber schon ausgiebig eingelesen und auch die Videos von Uwe zum Thema Skiservice angeschaut. Auf diesem Weg nochmals vielen Dank dafür, die Videos sind echt hervorragend gemacht.

Trotz aller Information bin ich mir aber noch nicht sicher, welches Equipment ich mir am besten zulegen soll, um in das Thema Skiservice selbst gemacht einsteigen zu können.
Ich fahre einen Blizzard Wrc Racecarver und einen Fischer Rc Pro, der demnächst durch einen Masters Ski (Fischer oder Völkl) ersetzt wird. Bisher habe ich meine Services immer mit Maschine erledigen lassen oder einen Freund damit beauftragt :D

Vorhaben:
- Kanten nachschärfen und schleifen
- Kanten entgraten
- wachsen

Es soll keine Belagreparatur oder ähnliches selbst gemacht werden. Ich plane meine ski auch alle 1-2 Jahre weiterhin Plan schleifen zu lassen, damit immer eine gute ausgangssituation für die eigene Arbeit gegeben ist.

Nun meine Frage an euch: was könnt ihr mir als Einstieg empfehlen?
Ein set von Rain-Sport.de? Oder von tooltonic.com? Oder doch lieber Einzelteile ?

Schon mal vorab vielen Dank für eure Hilfe. :)

Lg, Sebastian

P.S. Geübt wird anfangs an den alten Rc Pro ;)


Benutzeravatar
NeusserGletscher
Beiträge: 1615
Registriert: 30.01.2008 15:59
Vorname: Peter
Ski: ein paar zu viel
Ski-Level: 042
Skitage pro Saison: 20
Wohnort: Ddorf

Re: Einstieg in den Skiservice

Beitragvon NeusserGletscher » 01.01.2016 15:35

Ich arbeite lieber mit Komponenten, die ich mir einzeln zusammenstelle. Also gute Racefeilen, z.B. von Vallorbe, stabile Winkel, z.B. CF4 usw.. Im Forum gibt es bereits einiges zum Thema, z.B. hier.
Man muß den Schnee schneiden, solange er kalt ist

Matje
Beiträge: 353
Registriert: 20.03.2008 22:47
Vorname: Matthias
Ski: Fischer Motive 80, Völkl 6Stern
Wohnort: Immenstadt im Allgäu;Oberseifersdf.

Re: Einstieg in den Skiservice

Beitragvon Matje » 02.01.2016 12:21

Servus,

habe bis jetzt immer einem Kantenschärfer mit verstellbaren Kugellager für die verschiedenen Winkel verwendet. Hat sich im Endeffekt als überflüssig erwiesen, da ich immer bei den gleichen Winkel geblieben bin! Auch sind mit der Zeit die Rollen bei dem Teil etwas eingelaufen....Außerdem bin ich der Meinung, das sich ein stabiler Winkel(Feilenhalter) präziser führen lässt!
Deshalb werde/würde ich mir für die Zukunft einem festen Winkel mit guten Feilen zulegen! Bei einer Neuanschaffung könnte sich ein Set von Preis-,Leistungsverhältnis als sinnvoll erweisen......
Matje

Daywalker
Beiträge: 2
Registriert: 29.12.2015 17:59
Vorname: Sebastian
Ski-Level: 83
Skitage pro Saison: 20

Re: Einstieg in den Skiservice

Beitragvon Daywalker » 02.01.2016 13:02

danke für die Tipps. habe nun ein Set zusammgestellt, mir fehlt nur noch die Erfahrung für ein geeignetes Wachs.

Könnt ihr ein Universal Wachs empfehlen?
LF oder NF Wachs?


Benutzeravatar
moni.ski
Beiträge: 1457
Registriert: 28.11.2012 15:52
Vorname: Monika
Ski: Atomic FIS GS SL Super G
Kontaktdaten:

Re: Einstieg in den Skiservice

Beitragvon moni.ski » 02.01.2016 21:21

NF! Sprich kein Flour.

rockbrett
Beiträge: 8
Registriert: 12.03.2015 12:48
Vorname: Hannes
Ski: Völkl Speedwall SL 165
Ski-Level: 80
Skitage pro Saison: 20
Wohnort: Erding

Re: Einstieg in den Skiservice

Beitragvon rockbrett » 04.11.2016 21:06

Hat jemand von euch Erfahrungen mit einem Universalwachs von Skinstar ?
Hätte heut beim surfen eines auf ebay gefunden, mich würde interessieren ob jemand damit schon Erfahrungen hat oder ob davon eher abzuraten ist.

Gibt es ein anderes günstiges Universalwachs, für den allgemeinen Pistengebrauch ?

2016-11-04 21.13.18.png

Benutzeravatar
saschad74
Beiträge: 710
Registriert: 17.03.2011 10:28
Vorname: Sascha
Ski: Scott Venture 188 (136-98-124) - one for all
Ski-Level: 80
Skitage pro Saison: 25
Wohnort: München

Re: Einstieg in den Skiservice

Beitragvon saschad74 » 05.11.2016 09:29

Hallo Hannes,

mit dem Skinstar habe ich keine Erfahrungen. Ich nutze seit 5 Jahren das Toko Universal (weiß). Habe davon seinerzeit für 7 EUR (inkl. Versand) 200g ebenfalls bei ebay gekauft und muss vermutlich nach diesem Winter 'mal Nachschub kaufen, kostet derzeit bei ebay 12 EUR für 250g. (Bei also ca. 300 Skitagen in der Zeit, wenn man meine Frau und mich zusammenzählt.) Wenn Du nicht vorhast, jeden Tag zu wachsen, dürften die 1200g Skinstar also bei Dir etwa 1800 Skitage lang halten...:)

Bei Beträgen im niedrigen einstelligen Centbereich pro Skitag lohnt sich aus meiner Sicht jetzt auch das Experimentieren nicht großartig, ich werde wieder zum bewährten Toko greifen.

Gruß,
Sascha

snitch
Beiträge: 2
Registriert: 17.01.2016 11:55
Vorname: Uli

Re: Einstieg in den Skiservice

Beitragvon snitch » 05.11.2016 10:01

Daywalker hat geschrieben:...habe nun ein Set zusammgestellt...


Für was hast du dich denn jetzt entschieden?

Mürre
Beiträge: 38
Registriert: 30.10.2014 18:08
Vorname: Marius
Ski: Stöckli Laser GS, Atomic D2 GS Demo, Atomic 3.0 XT
Ski-Level: 82
Skitage pro Saison: 31

Re: Einstieg in den Skiservice

Beitragvon Mürre » 07.11.2016 06:37

Kann Sascha nur zustimmen, ch nutze auch die Toko 250gr Univeral Bars.
Sind absolut in Ordnung und preislich interessant - gerade wenn man öfters fährt und wachst.



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „SKISERVICE - Skipflege“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast