Wie lang soll der Ski denn nun sein?

Fragen zu Skiern allgemein.
Fragen zu Modellen bestimmter Hersteller, bitte weiter unten in den jeweiligen Hersteller-Foren.
Kauf & Verkauf von Ski und Equipment (nur privat) siehe Forum SKIBÖRSE
Gast

Beitragvon Gast » 01.01.2002 15:54

Hallo,
ich habe die Chance, einen Salomon X-Sream (den gelben) sehr günstig neu zu erwerben. Im Carving-Bereich habe ich schon mit unterschiedlichen Längen anderer Hersteller experimentiert, nur eben mit diesem nicht. Ich bin 178 groß, 72 kg schwer, kein Profi, schätze mich aber als sportlichen Fahrer ein.
Die Empfehlungen der Experten in diversen Sportgeschäften schwanken zwischen 169 und 179 cm.
Hat jemand einen Tip bzw. fährt jemand den Ski?


Benutzeravatar
KOSTI
Beiträge: 1798
Registriert: 08.06.2001 02:00
Wohnort: München

Beitragvon KOSTI » 02.01.2002 16:43

169!

Gast

Beitragvon Gast » 04.01.2002 22:44

Danke für den Tip.
Habe heute den ganzen Tag einen Leihski mit 169 getestet. Der Verkäufer im Laden hat ebenfalls diese Länge empfohlen. Mein Urteil: Passt optimal, dreht gut, ist griffig und stabil bei flotter Fahrt.
Wieso also länger fahren.

Hans

Benutzeravatar
Stefan
Beiträge: 529
Registriert: 20.06.2001 02:00
Wohnort: Bingen
Kontaktdaten:

Beitragvon Stefan » 05.01.2002 13:16

KOSTI schrieb am 2002-01-02 16:43 :
169!

Hi Kosti,

hoffe ich krieg Dich mal irgendwann live auf der Piste zu Gesicht.
Die Antwort hätte nicht kürzer und präziser ausfallen können :wink:

vG
Stefan

Gast

Beitragvon Gast » 05.01.2002 15:59

Ich verstehe nicht, dass die Länge der Ski immer noch solche Probleme bereitet.

Es gibt zwei Parameter: Drehfreudigkeit und Laufruhe.

Die Drehfreudigkeit eines Ski hängt insbesondere auch von der Geometrie der Kante ab. Ist die Kante belagsseitig z.B. um 0.5 Grad abgehängt (es gibt auch Ski, wo die Kante sogar 1 Grad abgehängt ist), wird der Ski leichter drehen als wenn dies nicht der Fall ist (wo also Belang und Kante plan sind). Zudem: Ein kurzer Ski dreht - bei gleicher Kante! - besser als ein langer.

Das ist einfach.

Schwieriger ist´s mit der Laufruhe. Sie ist bei CARVERN, die ja auf der Kante gefahren werden wollen, eigentlich irrelevant. Flattern tun die Ski nämlich nur, wenn sie plan gefahren werden. Hier spielen dann natürlich die Fahrtgeschwindigkeit und die Länge des Skis eine Rolle.

Sofern ihr nicht sagt, ich fahre sowieso nur auf der Kante (und wenn´s mal flattert kann ich das problemlos korrigieren), gilt es also einen Kompromiss zu finden.

Anfänger, die in der Regel nicht sehr schnell fahren, sollten einen drehfreudigen Ski bevorzugen. Also kurz, sogar runter bis auf 150cm (Funcarver gehen zum Üben sehr gut).

Das gleiche gilt aber auch für Könner. SL-Racer werden immer kürzer gefahren: 150-165cm, selbst von Fahrern, die 190 gross sind. Auch Allrounder können sauber in dem Bereich gefahren werden. Man kann sogar sehr schnell mit ihnen fahren, aber es gehört ein etwas Technik dazu, auftretendes Flattern (zumal auf eisigem Untergrund)zu korrigieren ohne panisch zu werden.

Habt ihr ordentliche Beinmuskeln und Kraft, so werdet ihr vermutlich eher einen längeren Ski nehmen, kaum jedoch über eure Körpergröße hinausgehen (da ihr alle keine Rennfahrer seid). Aber auch hier auf die Kante achten!

So muss jeder mit sich selbst ins Gericht gehen. Was bin ich für ein Fahrertyp? Was will ich überhaupt mit dem Ski? Was kann ich?

Fazit: Hobby-Herminatoren können in der Regel nur eines, nämlich schnell geradeausfahren. Das kannst du aber mit Deinem 160cm langen SL- oder Funcarver auch - und dazu eben noch einiges mehr...

Benutzeravatar
Uwe
Webmaster
Beiträge: 7672
Registriert: 22.05.2001 02:00
Vorname: Uwe
Ski: Fischer Progressor 800 + Elan Waveflex 14
Ski-Level: 94
Wohnort: vor'm PC
Kontaktdaten:

Beitragvon Uwe » 05.01.2002 17:52

Hallo, wer bist Du, der den Beitrag über mir geschrieben hat?
Was Du schreibst ist korrekt, registriere Dich doch mal, damit wir Dich mit Namen erkennen können :grin:

Noch eine Ergänzung: Wegen mir bräuchte es nur noch 2 Skilängen zu geben: 120 cm zum Lernen und 165 cm für den Rest :grin:
Uwe

Gast

Beitragvon Gast » 05.01.2002 18:01

Hallo Uwe,

wär auch n´Ding, wenn´s falsch wäre.
Lass mal mit dem Registrieren....

ich schreib immer "w" drunter.

Gruss, W

Gast

Beitragvon Gast » 05.01.2002 18:04

ich schreib immer "w" drunter.


Was ich oben nicht getan hatte! :lol: (Hatte es vergessen).

Benutzeravatar
KOSTI
Beiträge: 1798
Registriert: 08.06.2001 02:00
Wohnort: München

Beitragvon KOSTI » 07.01.2002 14:27

Uwe schrieb am 2002-01-05 17:52 :

Noch eine Ergänzung: Wegen mir bräuchte es nur noch 2 Skilängen zu geben: 120 cm zum Lernen und 165 cm für den Rest :grin:



neeeeeeeeeeeeeeeeeeeiiiiiiiiiiiiiiiin!!!!!!!!!!!

mehr dazu demnächst bei dynastar....



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „SKI - allgemein ...“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast