Welche Skijacke, evtl. Midlayer für Frau

Skijacken, -hosen, Handschuhe, Unterwäsche, Materialien und deren Pflege.
Siehe auch Bericht Ski-Bekleidungs-Special
Benutzeravatar
gebi1
Beiträge: 1682
Registriert: 13.03.2011 22:03
Vorname: Martin
Ski: Stöckli SC, Moment Commander 108

Re: Welche Skijacke, evtl. Midlayer für Frau

Beitrag von gebi1 » 14.05.2021 14:43

Wäre ich Frau und bräuchte funktionale Skibekleidung, würde ich ganz klar auf Burton setzen. Absolute Topqualität, lebenslange Garantie, coole Designs und perfekt geschnitten. https://www.burton.com/de/de/p/womens-b ... ns-jackets kombiniert mit einer Isojacke, die im Frühjahr auch ohne Shelljacke getragen werden kann und einer Latzhose https://www.burton.com/de/de/p/womens-b ... mens-pants garantieren höchste Funktionalität, Wärme und Bewegungsfreiheit und zwar bei Sonne und Schneefall. Die Jacke und die Isojacke können auch zum Wandern, Spazieren oder in der Stadt getragen werden.

Burton ist vielleicht etwas teurer, aber dafür hast du sehr lange Freude daran. Ich habe eine 15 jährige Burton Jacke im Schrank, die ist immer noch absolut top, die Reissverschlüsse laufen, keine Abnutzung und keinen Funktionsverlust. Ich nutze sie zwar nur noch als Winterjacke für den Alltag, aber auch auf der Piste oder im Gelände würde sie immer noch eine gute Figur machen.

Burton ist zwar eine Boarder Marke, aber das soll Skifahrer/innen nicht davon abhalten das Zeugs zu kaufen.

Gruss
Martin

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag