Zweit-Ski gesucht

VOR dem Fragen BITTE ERST LESEN
IN eurer Frage, beantwortet bitte ALLE Fragen aus Tipps zum Skikauf!
tacha
Beiträge: 32
Registriert: 11.03.2016 14:58
Vorname: Tanja
Ski: Völkl Racetiger SW SL 150
Wohnort: bei Köln

Zweit-Ski gesucht

Beitrag von tacha » 20.03.2018 20:38

Hallo allerseits,

Ich bin auf der Suche nach einem Zweit-Ski.
Aktuell fahre ich den Völkl Racetiger SL in 150 - ein super Ski, wenn die Piste top ist - auf Skirouten, im Tiefschnee, im tiefen Sulz und in der Buckelpiste aber nicht ganz so optimal.
Ich weiß - ein guter Skifahrer kommt auch damit klar und ich bin mir durchaus bewusst, dass meine Fähigkeiten noch ausbaufähig sind.
Aber ich fahre maximal 2 Wochen im Jahr Ski und die möchte ich möglichst genießen und nicht (nur) mit der Verbesserung der Technik zubringen. Ich suche also einen Ski, der mir o.g. Situationen erleichtert, denn ich fahre gerne von morgens bis Liftschluss.
Ich denke, dass ich mit einem Allmountain-Modell mit etwas größerem Radius und mehr Mittelbreite vermutlich am glücklichsten werde. Wobei der Ski nicht wirklich Powder-tauglich sein muss. Meine "Abseits"-Ambitionen beschränken sich auf Skirouten und ein bisschen neben der Piste.
Im letzten Urlaub habe ich zwei Allmountain-Ski getestet:
Movement Revo 82W in 160 und Stöckli Stormracer 85 Motion in 167.
Der Movement hat mir besser gefallen; allerdings hatten wir an dem Tag auch ziemlich gute Pistenverhältnisse und ich kam auch nicht wirklich dazu, ihn abseits zu fahren. Deshalb bin ich nicht sicher, ob die 82mm wirklich ausreichen. Was meint ihr?
Außerdem ist der schwer zu bekommen (und schonmal gar nicht als Schnäppchen).
Den Stöckli fand ich ein wenig "sperriger" im Umgang und schwer auf die Kante zu bekommen.

Und hier jetzt noch die Beantwortung der Standardfragen:

Wie alt bist du? Männlein oder Weiblein? Wie lang und wie schwer?
36 / W / 166 / 64

Wie sportlich bist du; welche andere Sportarten betreibst du, wie oft?
Reiten / Poledance / Pilates / ca. 10 Stunden pro Woche

Wie lange und wie oft (pro Jahr) fährst du schon Ski?
Seit ich 5 bin, aber erst seit 3 Jahren regelmäßig.

Bitte beschreibe kurz deine (bisherige) bevorzugte Fahrweise (z.B. Pistenfarbe, Schwungart, Geschwindigkeit)
Alles und am liebsten flott - wenn es allerdings steil und sehr bucklig wird, werde ich zur Schnecke.

Mit welcher Fahrweise bzw. bei welchen Bedigungen hast du Probleme?
Steile Piste mit hohen Buckeln

Welche Technik fährt du überwiegend (sauber gecarvt bis nur gedriftet)?
Gecarvt auf guten Pisten, ansonsten Kurzschwung

Arbeitest du bewusst an deine Technik, bzw. nimmst du Skiunterricht?
Ab und zu

Für welches Einsatzgebiet (Piste/nur bischen neben der Piste im Neuschnee/richtig Tiefschnee abseits der Pisten=Freeriden/Tourengehen) und für welche (künftige) Fahrweise soll der neue Ski geeignet sein?
s.o.

Welcher Skityp (siehe hier) könnte zu dir passen?
s.o.

Wie ist dein Ski-Level? (Bitte mit dem Ski-Level Tool ermitteln)
89

Wohin willst du dich skifahrerisch entwickeln, was würdest du gerne als nächstes lernen, üben, können?
Auch auf steilen Buckelpisten und bei Tiefschnee zügig runter kommen

Welche Ski bist du bisher gefahren?
Fast ausschließlich SL

Bist du schonmal bewusst z.B. Slalom- , Race-, Allmountain- oder sonstige Carvingski gefahren (siehe Skitypenbeschreibun), und hast einen Unterschied zwischen den Skitypen gespürt?
Ja

Welchen davon fandest du gut? Warum?
s.o.


So, dann freue ich mich jetzt mal auf euren Input!
Merci :-)

Benutzeravatar
saschad74
Beiträge: 859
Registriert: 17.03.2011 10:28
Vorname: Sascha
Ski: Scott Adventure 188 (136-98-124) - one for all
Ski-Level: 80
Skitage pro Saison: 25
Wohnort: München

Re: Zweit-Ski gesucht

Beitrag von saschad74 » 20.03.2018 21:59

Servus,

konkrete Empfehlungen habe ich nicht wirklich, aber zwischen SL und 82 oder 85mm Mittelbreite liegt nach meinem Empfinden zu wenig Unterschied. Ich würde da mehr in die Breite gehen als Zweitski. Meine Frau fährt bspw. als Zweitski zu ihrem alten Racecarver (irgendwas um die 70er Mitte) einen Line Celebrity mit 100er Mitte. Ein Zufallsschnäppchen, welches ihr außer bei Neuschnee auch bei warmen Sulzbedingungen sehr viel Spaß macht.

Also mein Tipp wäre auf jeden Fall: teste nochmal was breiteres. Ist ja nur ein Zweitski!

Gruß,
Sascha

BBR-Andy
Beiträge: 104
Registriert: 28.02.2017 23:31
Vorname: Andy
Ski: Salomon BBR 8.9 166, 176, 186cm+ Slalomski 155-175
Skitage pro Saison: 25
Wohnort: Chiemgau

Re: Zweit-Ski gesucht

Beitrag von BBR-Andy » 20.03.2018 22:01

Hallo Tanja,

klare Ansage:
K2 Pinnacle 85 in Körpergröße.
Bestes Angebot z.Zeit:
https://www.sportokay.com/de_de/k2-pinn ... gK1FPD_BwE
Wenn Du Dich sehr taff fühlst,
dann den 95er in 170cm.
Vorjahresmodell gibt es für knapp über 300.-
Leichte Bindung mit max. 1800g sollte sein.

Lieber Gruß
BBR Andy

odenwälder
Beiträge: 47
Registriert: 12.04.2015 20:21
Vorname: Robert
Ski: zu viele, sagt meine Frau
Ski-Level: 0
Skitage pro Saison: 20

Re: Zweit-Ski gesucht

Beitrag von odenwälder » 20.03.2018 22:31

Hallo,

meinst Du den Stormrider? In 88 mm , das scheint die Herren-Version zu sein, benutze ich den für den von Dir genannten Zweck. Ich finde den Ski allerdings noch etwas "piste-lastig". Der geht sehr gut auf der Kante. Im Tiefschnee ist er ganz ok, da gibt es aber sicher besseres. Buckel und zerfahrenes Gelände auf Skirouten gehen sehr gut auch auf harten Pisten macht er Spaß. (als Tourenski wäre er mir aber (1) deutlich zu schwer und (2) zu schmal.) Für Deinen Zweck würde ich in der Kategorie bleiben und keinen schmäleren Ski nehmen und beim Tip-Rocker bleiben.

Zum Buckelpistefahren : Die Ansprüche an die Athletik (besonders Schnellkraft) sind sehr hoch. Du könntest z.B. Trampolin-Training oder z.B. Seilspringen in Dein Sportprogramm aufnehmen, die nötige Ausdauer und Rumpfstabilität solltest Du ja schon haben.


Grüße
Robert

tacha
Beiträge: 32
Registriert: 11.03.2016 14:58
Vorname: Tanja
Ski: Völkl Racetiger SW SL 150
Wohnort: bei Köln

Re: Zweit-Ski gesucht

Beitrag von tacha » 21.03.2018 17:09

Hey, vielen Dank für euren Input!

@ Sascha, ich werde sicher nochmal was breiteres testen. Aber meinst du, mehr Mittelbreite für meinen Einsatzzweck wirklich nötig?
Ich möchte ja den Ski bei nicht so guten Pistenbedingungen trotzdem den ganzen Tag fahren und nicht zwischendurch wechseln. Konkret frage ich mich, ob so ein Ski auf der Piste überhaupt Spaß macht?

@ Andy, die von dir genannten Modelle werde ich mir auf jeden Fall näher ansehen!

@ Robert, natürlich, Stormrider sollte es heißen.
Das mit dem Seilspringen ist eine gute Idee. Schnellkraft zählt tatsächlich nicht zu meinen Stärken.

Benutzeravatar
saschad74
Beiträge: 859
Registriert: 17.03.2011 10:28
Vorname: Sascha
Ski: Scott Adventure 188 (136-98-124) - one for all
Ski-Level: 80
Skitage pro Saison: 25
Wohnort: München

Re: Zweit-Ski gesucht

Beitrag von saschad74 » 21.03.2018 17:15

Hi Tanja,

ich fahre seit Jahren die ganze Saison durch nur einen einzigen (verhältnismäßig) breiten Ski. Angefangen habe ich vor 5 Jahren oder so mit 92er Mittelbreite und mein derzeitiger "einer für alles" Ski hat 98er Mittelbreite. Für mich passt das und wenn ich keinen Spaß daran hätte, dann würde ich nicht soviel Skifahren. :)

Musst Du halt selbst ausprobieren. Bei meiner Frau gehen die breiten Ski auf harter Piste mehr auf die Knie als die schmalen. Deswegen fährt sie die wirklich nur bei weichen Bedingungen.

Gruß,
Sascha

Benutzeravatar
maestro70
Beiträge: 713
Registriert: 25.10.2010 13:46
Vorname: Matthias
Ski: D2 3.0 SL, Bonafide, Völkl Two
Ski-Level: 86
Skitage pro Saison: 20
Wohnort: DD
Kontaktdaten:

Re: Zweit-Ski gesucht

Beitrag von maestro70 » 21.03.2018 18:37

Hmmm,
der Racetiger geht eigentlich bei allen Verhältnissen (frische Piste, zerfahrene Piste, buckelige Piste Sulz und die 5 m neben der Piste) sehr gut.

Einzig für Skitouren würde sich ein anderer Ski empfehlen.

Wieviel % machen Skitouren von deinen 2 Woche Skifahren im Jahr aus?
5%? Macht das Sinn?

Also vielleicht doch etwas mehr in Skitechnik / Skiunterricht investieren?

Ansonsten fährt meine Frau mit Freude den
Head Kore 93...
Ich bin nicht gestört ! Ich bin verhaltensoriginell !

BBR-Andy
Beiträge: 104
Registriert: 28.02.2017 23:31
Vorname: Andy
Ski: Salomon BBR 8.9 166, 176, 186cm+ Slalomski 155-175
Skitage pro Saison: 25
Wohnort: Chiemgau

Re: Zweit-Ski gesucht

Beitrag von BBR-Andy » 21.03.2018 19:53

tacha hat geschrieben:
21.03.2018 17:09
Hey, vielen Dank für euren Input!...
....
@ Andy, die von dir genannten Modelle werde ich mir auf jeden Fall näher ansehen! ...
....
Hallo Tanja,
den 95er mit 170cm fahr ich jetzt seit 10 Tagen ziemlich extensiv
auf Piste und Offpiste.
Wenn Dich spezielle Eigenschaften interessieren geb ich Dir gern Auskunft.
Auf Werbung und Videos kommt ja nicht viel rüber.
Meine Tochter 1,63m und 54kg leicht hat Ihren 95er/170cm Heute gekriegt.
Wie ich sie kenne,
wird sie den ab kommenden WE ausschließlich fahren.

Lieber Gruß
BBR Andy

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag