Beratung gesucht

VOR dem Fragen BITTE ERST LESEN
IN eurer Frage bitte ALLE Fragen aus Tipps zum Skikauf beantworten!
Fragen / Kaufberatung zu Skiern EINZELNER Hersteller, bitte in die jeweiligen Firmen-Foren!
Stephan96
Beiträge: 2
Registriert: 18.10.2019 09:57
Vorname: Stephan
Ski-Level: 55
Skitage pro Saison: 15

Beratung gesucht

Beitrag von Stephan96 » 22.10.2019 09:55

Um dir bestmöglich zu helfen, beantworte bitte folgende Fragen:

Wie alt bist du? Männlein oder Weiblein? Wie lang und wie schwer?
23Jahre, Männlich, 190cm lang, 75 kg schwer
Wie sportlich bist du; welche andere Sportarten betreibst du, wie oft?
einigermaßen sportlich, ich betreibe Leichtathletik und Ausdauersport
Wie lange und wie oft (pro Jahr) fährst du schon Ski?
Ich fahre seit 3 Jahren, ca. 15-20 Tage/Jahr
Bitte beschreibe kurz deine (bisherige) bevorzugte Fahrweise (z.B. Pistenfarbe, Schwungart, Geschwindigkeit)
Angefangen auf blauen Pisten fühlte ich mich schnell auf roten Pisten zurecht und habe mich auf ein mittleres Tempo gesteigert
Mit welcher Fahrweise bzw. bei welchen Bedigungen hast du Probleme?
Carving bereitete mir anfangs Probleme, dieses Jahr will ich noch einmal mit einem Lehrer rangehen
Welche Technik fährt du überwiegend (sauber gecarvt bis nur gedriftet)?
gedriftet
Arbeitest du bewusst an deine Technik, bzw. nimmst du Skiunterricht?
Selbstkontrolle ist fast immer vorhanden, Unterricht werde ich wahrscheinlich zum Carven nochmal benötigen
Für welches Einsatzgebiet (Piste/nur bischen neben der Piste im Neuschnee/richtig Tiefschnee abseits der Pisten=Freeriden/Tourengehen) und für welche (künftige) Fahrweise soll der neue Ski geeignet sein?
Ich fahre ausschließlich auf der Piste
Welcher Skityp (siehe hier) könnte zu dir passen?
Allround- oder sportcarver
Wie ist dein Ski-Level? (Bitte mit dem Ski-Level Tool ermitteln)
55
Wohin willst du dich skifahrerisch entwickeln, was würdest du gerne als nächstes lernen, üben, können?
Als nächstes will ich sauberes carven lernen
Welche Ski bist du bisher gefahren?
Allroudncarver aus dem Verleih
Bist du schonmal bewusst z.B. Slalom- , Race-, Allmountain- oder sonstige Carvingski gefahren (siehe Skitypenbeschreibun), und hast einen Unterschied zwischen den Skitypen gespürt?
nein
Welchen davon fandest du gut? Warum?

Mit welchen kamst du nicht so gut zurecht? Warum?

Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem eigenen Ski, um damit endlich das Carven anzugehen.
Bisher habe ich Unterricht genommen und das driften gelernt, damit komme ich mehr oder weniger alle Pisten sauber runter.
Jetzt möchte ich einen Schritt weiter gehen und das Carven lernen, und mir eigene Ski zulegen. Immer leihen geht dann doch irgendwann ins Geld und man hat auch oft unterschiedliche Modelle gefahren.

Gibt es Marken / Modelle, die ich mir mal genauer anschauen sollte?
Was ist für mich geeignet? Ich würde gerne einen Ski kaufen, welcher mich jetzt noch beim Lernen unterstützt aber auch in ein paar Jahren noch Freude bereitet, wenn die Technik besser ist.

Ich hoffe, ich habe meine Situation gut genug beschrieben, um Hilfe bekommen zu können.

Gruß!

freddy_
Beiträge: 30
Registriert: 09.03.2018 19:02
Vorname: Frank
Ski: Elan Race SLX, Salomon x-race GS, Head i Magnum
Skitage pro Saison: 35

Re: Beratung gesucht

Beitrag von freddy_ » 22.10.2019 14:05

Moin,
bei 15-20 Skitagen im Jahr lohnt sich sicherlich finanziell gesehen die Anschaffung eigener Ski. Insbesondere, wenn du in Skigebieten unterwegs bist bei denen die Leihpreise recht hoch sind.
Bei deinen Angaben würde ich jedoch darauf verzichten und den Fokus auf einen Skikurs legen, um deine Technik zu verbessern - dann kannst du irgendwann sicherlich auch besser einschätzen, welcher Ski evtl. geeignet ist.
Am besten zum Ende des Skikurses einen oder zwei Testtage einlegen und verschiedene Ski ausprobieren. Dann schauen, ob du diesen Ski in der Nachsaison günstig kaufen kannst.

Ich persönlich würde mir nie Ski kaufen, die ich nicht selbst gefahren habe ... und ich fahre schon recht lange und bin schon sehr viele verschiedene Ski gefahren. Auch die üblichen Skitests sind m. E. nur eine grobe Orientierung.
Gruß Frank

Rob1n
Beiträge: 49
Registriert: 11.02.2019 17:43
Vorname: Robin
Ski: Atomic Redster S9 FIS
Ski-Level: 91
Skitage pro Saison: 20

Re: Beratung gesucht

Beitrag von Rob1n » 22.10.2019 14:46

Kann mich @freddy_ nur anschließen:
ich würde mal den Carving-Unterricht nehmen, danach 1-2 Tage unterschiedliche Skitypen testen und dabei wird sich dann herauskristallisieren mit welchem Skityp du am Besten zu Recht kommst bzw. was dir am Meisten Spaß macht (kurze Schwünge, lange Schwünge usw.)
Danach kannst du ja noch in der einen Kategorie unterschiedliche Marken/Modelle testen um deinen persönlichen Favoriten zu finden -> den dann kaufen.
Es geht nichts über selbst testen, so aus dem "Blauen" heraus jetzt Ski zu empfehlen halte ich für wenig sinnvoll.

Eigene Ski sind aber bei 15-20 Skitagen pro Jahr sicherlich empfehlenswert bzw. rentieren sich recht schnell :)

nubertfan
Beiträge: 105
Registriert: 05.11.2018 00:32
Ski: Dynastar Speed Zone 10 TI

Re: Beratung gesucht

Beitrag von nubertfan » 22.10.2019 17:24

Funktioniert so ein Sportcarver nicht immer?

Rob1n
Beiträge: 49
Registriert: 11.02.2019 17:43
Vorname: Robin
Ski: Atomic Redster S9 FIS
Ski-Level: 91
Skitage pro Saison: 20

Re: Beratung gesucht

Beitrag von Rob1n » 22.10.2019 19:32

Würde ich nicht so pauschal sagen, aber sind im Normalfall sicher mal ein guter Startpunkt :wink:
Bzw. auch die Tabelle -> https://www.carving-ski.de/faq/ski-typ.php
Aber ich würde trotzdem noch ausgiebige Tests vorm tatsächlichen Kauf empfehlen.

freddy_
Beiträge: 30
Registriert: 09.03.2018 19:02
Vorname: Frank
Ski: Elan Race SLX, Salomon x-race GS, Head i Magnum
Skitage pro Saison: 35

Re: Beratung gesucht

Beitrag von freddy_ » 23.10.2019 11:39

nubertfan hat geschrieben:
22.10.2019 17:24
Funktioniert so ein Sportcarver nicht immer?
nein, natürlich nicht :-D

sicherlich kommst du mit allen Skiern den Berg runter - mit Allroundern besser als mit Spezialisten ... aber das ist ja nicht das Ziel. Mal abgesehen davon, dass ich mir eher Gedanken über die Verbesserung der Technik machen würde oder auch eher Geld in eigene Skischuhe (die in der Regel zu allen Skiern passen) investieren würde...
Gruß Frank

Benutzeravatar
gebi1
Beiträge: 1891
Registriert: 13.03.2011 22:03
Vorname: Martin
Ski: Stöckli Laser SC, Fischer Ranger FR 102

Re: Beratung gesucht

Beitrag von gebi1 » 23.10.2019 16:50

Wenn du noch keine Skischuhe hast, dann würde ich da Priorität setzen. Dass du Skiunterricht nehmen willst, hast du ja bereits geschrieben. Bei den Sportcarvern sind die Unterschiede marginal. Du würdest in einem Blindtest kaum Unterschiede feststellen. Testen macht erst Sinn, wenn man eine solide Technik besitzt und/oder etwas Spezielles sucht (z.B. Freerideski) oder Rennfahrer/in ist. Du kannst also bedenkenlos einen Sportcarver kaufen und wirst Spass damit haben.

Solltest du Zeit und Lust haben, kannst du auch zwei oder drei Modelle ausprobieren. In jedem grösseren Skigebiet kann man für kleines Geld, direkt an der Piste Ski testen. Aber wie gesagt, für den Normalo braucht's das nicht unbedingt.

Typische Vertreter dieser Klasse sind:
Atomic X7 und X5
Blizzard Firebird Ti
Elan Amphibio 12 und 14
die Fischer Progressor Linie die jetzt RC One heisst
Head Superhape i Rally (Radius wie ein SL)
Nordica GT 76 Ti FDT (für entspanntes cruisen im Sulz und Pulverschnee und, wenn das Tempo nicht superhoch ist, enge Turns auf harter Piste)
Rossignol React R6 Compact oder der alte Rossi Pursuit 600
Salomon S/MAX 8 (vielleicht noch etwas ambitioniert, aber extrem geiler Ski, der auch noch Spitzenkönner begeistert)

Kästle baut auch wieder vermehrt Pistenski und sie sind wieder im WC dabei. Die Vorarlberger bauen Ski in unvergleichlicher Qualität https://www.kaestle.com/alpin/skis/show/dx73-1/ den leg ich dir ans Herz, wenn du bereit bist ein paar Euro mehr für einen Ski auszugeben.

Gruss
Martin

bibobutcher
Beiträge: 465
Registriert: 16.03.2012 15:49
Vorname: bernd
Ski: Sal. xkart max, Atom. metron (Stoaski), Red. D2sl
Ski-Level: 65
Wohnort: Wiesbaden

Re: Beratung gesucht

Beitrag von bibobutcher » 23.10.2019 17:07

Mein Vorschlag:

Ab Anfang Nov. gibt es meistens Skibasare der örtlichen Skivereine.
Dort findest du günstige Ski, die für die nächsten 2-3 Jahre mit Sicherheit ausreichend sind.
Oder auf eb... nach Verkäufen von Test/Verleihskiern Ausschau halten.

nubertfan
Beiträge: 105
Registriert: 05.11.2018 00:32
Ski: Dynastar Speed Zone 10 TI

Re: Beratung gesucht

Beitrag von nubertfan » 28.10.2019 12:31

Ich wollte mir auch neue Ski kaufen, bin dann allerdings an ein paar gebrauchte ran gekommen.
Bei mir wurden es ein paar Dynastar Speed Zone 10.

pfluemi1
Beiträge: 18
Registriert: 17.10.2019 08:27
Vorname: Michael
Ski: Atomic Redster S9
Ski-Level: 88
Skitage pro Saison: 15

Re: Beratung gesucht

Beitrag von pfluemi1 » 28.10.2019 14:22

Also es gibt so günstige Angebote .. Skibasar finde ich für Kinder gut .. und wenn man genau weiss was man will oder braucht, dann kann man sicher auch ein Schnäppchen machen. Aber ein paar alte ausgelutschte Latten die dann noch einen Service brauchen .. das rentiert denke ich nicht ..

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag