Nachfolger für „alten Atomic SL9“ gesucht, laufruhiger bei hohem Tempo

VOR dem Fragen BITTE ERST LESEN
IN eurer Frage bitte ALLE Fragen aus Tipps zum Skikauf beantworten!
Fragen / Kaufberatung zu Skiern EINZELNER Hersteller, bitte in die jeweiligen Firmen-Foren!
Alemanniapower
Beiträge: 2
Registriert: 28.01.2019 13:41
Vorname: Ralf
Ski: Atomic SL9
Skitage pro Saison: 10

Nachfolger für „alten Atomic SL9“ gesucht, laufruhiger bei hohem Tempo

Beitrag von Alemanniapower » 28.01.2019 14:01

Hallo zusammen,
ich fahre jetzt schon einige Jahre den Slalomcarver Atomic SL9 in 170cm.Eigentlich war ich sehr zufrieden mit diesem Ski, nur bei hohem Tempo wurde er recht unruhig. Ein Skilehrer, der mein Fahrkönnen gesehen hat, hat mir dann letztes Jahr den Völkl Code S in 175cm empfohlen. Mit diesem kam ich garnicht zurecht, laufruhe top, aber sehr schwer bei kurzen Schwüngen zu drehen. Deshalb meine Frage, was ihr mir empfehlen könnt, vielleicht den Fischer RC4 Worldcup SC in 170cm, oder wird dieser auch schnell unruhig wenn es schneller wird? Oder gibt es auch drehfreudige sportliche Ski, die laufruhiger sind? Oder liegt es einfach an der Länge und ich muss mir einen Slalomcarver suchen, der auch in 175cm gebaut wird? Für Tips bin ich sehr dankbar.
Wie alt bist du? Männlein oder Weiblein? Wie lang und wie schwer?44, m, 1,91cm, 100kg

Wie sportlich bist du; welche andere Sportarten betreibst du, wie oft?Fitness, Laufen

Wie lange und wie oft (pro Jahr) fährst du schon Ski?2x im Jahr seit 30 Jahren

Bitte beschreibe kurz deine (bisherige) bevorzugte Fahrweise (z.B. Pistenfarbe, Schwungart, Geschwindigkeit)fast nur Piste, kurze bis mittlere Schwünge, mittleres bis schnelles Tempo (bis an 100 km/h

latemar
Beiträge: 2830
Registriert: 15.12.2010 10:04
Vorname: Joe
Ski: Black Thunder Sport/Salom. End. 800
Skitage pro Saison: 47
Wohnort: Schönes Franken

Re: Nachfolger für „alten Atomic SL9“ gesucht, laufruhiger bei hohem Tempo

Beitrag von latemar » 28.01.2019 14:15

Wie alt ist denn der aktuelle Atomic? Skitage?
Slalomcarver sind extrem laufruhig. Bei welcher Fahrweise flattert der denn?
100 km/h sind da kein Problem. Und selbst wenn die Spitze etwas beim Schuss fahren flattert, macht das ja nichts.

Slalomcarver sind 165cm lang. In wenigen Ausnahmen auch einmal 170cm, aber nicht länger, sonst ist es ja kein Slalomcarver mehr.


Gruß!
der Joe
17/18 48T Dolomiti
18/19 14T Sella/2T Gitschberg/4T Carezza/3T Latemar/1T Cermis/1T Catinaccio/1T San M./1T P-Rolle/1T P-Pelleg./3T A-Lusia/1T Civetta

Benutzeravatar
gebi1
Beiträge: 1285
Registriert: 13.03.2011 22:03
Vorname: Martin
Ski: Atomic Vantage 97 C, Völkl Two, Line Future Spin

Re: Nachfolger für „alten Atomic SL9“ gesucht, laufruhiger bei hohem Tempo

Beitrag von gebi1 » 28.01.2019 15:03

https://www.planetsnow.de/ski/sl-9.105357.6.htm der? 2006. Die Betacarve Modelle mit der Röhrenkonstruktion hatten ein kurze Lebensdauer. Das Material ermüdete relativ schnell. Ich hatte den Vorgänger. Das waren damals lässige Ski, aber im Vergleich mit den heutigen SL ist der Betacarve nix.

Da du sehr vielseitig unterwegs sein willst (von kurz bis lang und schnell) würde ich dir den zum ausprobieren empfehlen https://shop.atomic.com/de-ch/products/ ... a3284.html und zwar in 181 cm. Der Redster X9 ist eine Symbiose zwischen GS und SL. Liegt enorm satt, ist aber gleichzeitig einfach zu fahren und sehr zugänglich. Das Konzept funktioniert. Laufruhe bei langen Radien, Spritzigkeit im Kurzschwung. Das alles ohne viel Kraft zu fordern. Einziger kleiner Nachteil, bei tiefem, weichem Schnee wirkt sich seine schmale Schaufel und die schmale Taille eher etwas negativ aus. Seinen Grundcharakter eines einfach zu fahrenden und trotzdem stabilen Skis, kann er auch bei weichem Schnee erhalten, muss aber etwas konzentrierter gefahren werden. Mich hat er völlig begeistert. Vor allem, dass ein so stabiler und präzise zu fahrender Ski, trotzdem total leichtgängig und kraftsparend sein kann.

Wenn du es sportlicher magst, wäre der was https://shop.atomic.com/de-ch/products/ ... a3242.html auch ein Hybrid. Etwas härter und steifer abgestimmt. Das Mehr an Mittelbreite macht ihn auf der Piste, bei weniger guten Bedingungen, etwas vielseitiger als den X9. Für dich in 175 cm, so hast du zwei in einem.

Aber auch reine SL kommen natürlich in Frage.

Am Besten, du testest zwei, drei Modelle. Was ich dir jetzt schon garantiere; alle werden sie besser sein als dein alter Ski.

Gruss
Martin

Alemanniapower
Beiträge: 2
Registriert: 28.01.2019 13:41
Vorname: Ralf
Ski: Atomic SL9
Skitage pro Saison: 10

Re: Nachfolger für „alten Atomic SL9“ gesucht, laufruhiger bei hohem Tempo

Beitrag von Alemanniapower » 28.01.2019 21:05

Danke Dir Martin, GENAU an den Redster X9 hätte ich gedacht. Allerdings hängt da natürlich ein „Wahnsinns“ Preiskärtchen dran😫. Werde mal schauen, ob es einen mit ähnlichen Eigenschaften gibt, der ein paar Kröten günstiger ist...

dean
Beiträge: 94
Registriert: 13.02.2008 08:47
Vorname: Martin
Ski: Lusti PTC, Elan Amphibio 16Ti, Blizzard Bonafide
Ski-Level: 92
Skitage pro Saison: 30
Wohnort: Biel (BE)

Re: Nachfolger für „alten Atomic SL9“ gesucht, laufruhiger bei hohem Tempo

Beitrag von dean » 30.01.2019 10:23

Hi aus meiner Sicht solltest du auch den Salomon X/S Race Rush anschauen. Wenn dir eher ein härtere Ski zusagt, dann der Pro. Beides aus meiner Sicht top GS Skier, der Rush finde ich aber alltags tauglicher. Oder auch mal den ELAN GS anschauen, den kann auch gerne auch etwas länger gefahren, werden, macht aber sau Spass bei allen Bedingungen. Oder wenn du mal etwas ganz anderes willst, Nimm dir einen Lusti PC 74 oder 77. Der 74iger ist eher der GS Ski da hier die Radien grösser sind, aber durch die etwas breitere timte, sind beide top zu fahren und Preislich definitiv eine Überlegung wert

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag