GS Ski Beratung, Masters Ski?

VOR dem Fragen BITTE ERST LESEN
IN eurer Frage bitte ALLE Fragen aus Tipps zum Skikauf beantworten!
Fragen / Kaufberatung zu Skiern EINZELNER Hersteller, bitte in die jeweiligen Firmen-Foren!
hell046
Beiträge: 44
Registriert: 05.04.2010 14:35
Vorname: Michael
Ski: Head i.SL RD 165, Fischer RC4 Worldcup GS 188

GS Ski Beratung, Masters Ski?

Beitrag von hell046 » 25.01.2019 00:37

Um dir bestmöglich zu helfen, beantworte bitte folgende Fragen:

Wie alt bist du? Männlein oder Weiblein? Wie lang und wie schwer?
25, 193, ca. 94kg
Wie sportlich bist du; welche andere Sportarten betreibst du, wie oft?
Krafttraining, Radfahren
Wie lange und wie oft (pro Jahr) fährst du schon Ski?
Seit der Kindheit, mindestens eine Woche pro Jahr
Bitte beschreibe kurz deine (bisherige) bevorzugte Fahrweise (z.B. Pistenfarbe, Schwungart, Geschwindigkeit)
Slalom Schwünge, kurze Radien
Mit welcher Fahrweise bzw. bei welchen Bedigungen hast du Probleme?
-
Welche Technik fährt du überwiegend (sauber gecarvt bis nur gedriftet)?
wenn die Bedingungen es zulassen, alles schön geschnitten.
Arbeitest du bewusst an deine Technik, bzw. nimmst du Skiunterricht?
Regelmäßige Fortbildungen Skilehrer, privat auch am Technik Feilen wenn Zeit.
Für welches Einsatzgebiet (Piste/nur bischen neben der Piste im Neuschnee/richtig Tiefschnee abseits der Pisten=Freeriden/Tourengehen) und für welche (künftige) Fahrweise soll der neue Ski geeignet sein?
-
Welcher Skityp (siehe hier) könnte zu dir passen?
-
Wie ist dein Ski-Level? (Bitte mit dem Ski-Level Tool ermitteln)
-
Wohin willst du dich skifahrerisch entwickeln, was würdest du gerne als nächstes lernen, üben, können?
Technik weiter verfeinern, GS Schwünge verbessern
Welche Ski bist du bisher gefahren?
Diverse Consumer Ski á la Supershape, FIS SL, FIS GS
Bist du schonmal bewusst z.B. Slalom- , Race-, Allmountain- oder sonstige Carvingski gefahren (siehe Skitypenbeschreibun), und hast einen Unterschied zwischen den Skitypen gespürt?
-
Welchen davon fandest du gut? Warum?
-
Mit welchen kamst du nicht so gut zurecht? Warum?
-

Hey Leute, ich möchte etwas die Skiausstattung "aktualisieren". Momentan hab ich einen FIS SL von Head und einen doch schon recht alten Fischer FIS GS mit damals R>21m, 188cm. Der Head ist mir langsam kaputt gegangen, platzt an der Seite auf, der Fischer ist einfach schon langsam "tot", einfach alt, Spannung fehlt und er darf in den Ruhestand. Was den SL angeht wird sehr wahrscheinlich ein neuer Fischer FIS SL kommen. Beim GS bin ich mir noch unschlüssig was ich am besten mache...

Bisher hatte ich mich eher auf die Slalom Technik konzentriert, enge gecarvte Schwünge, dynamische Beinarbeit, versucht den Schwung einfach weiter enger zu machen. Das fühlt sich auch schon gut an, der FIS SL ist da auch einfach ein Traum in dem was er zurück gibt, die ganzen Consumer Dinger drückt man nur noch weg.

Der GS. Tolles Gerät um an der Technik zu feilen, von alleine macht der schon mal nichts. Ich wusste nicht ob das wirklich was für mich ist und hatte daher günstig den Fischer geschossen. Damit komm ich auch deutlich entspannter über den Tag als mit dem bissigen SL und man kann auch gut Zunder geben. Irgendwie kommen mir die Schwünge aber noch zu weit vor, entweder es liegt an mir oder einfach daran dass der Fischer ausgelutscht ist. Es fällt mir etwas schwer damit ordentlich den Schwung zu zumachen und den Radius zu verkleinern. Ich bin auch recht sicher dass er deutlich über 21m Radius hat, einige Messungen und Rechnungen, sowie Vergleiche, lassen mich eher Vermuten der hat mindestens 26m.

Was ich jetzt suche ist ein frischer GS Ski mit dem ich weiter arbeiten kann und der "passt". Die 35m und 30m Modelle schaue ich garnicht erst an weil ich der Meinung bin, das wird auf "öffentlichen" Pisten einfach zu krass. Die Idee war also wieder was aus der Masters Serie. Da find ich aber nichts was mich so ganz anspricht. Um die 185cm sollte er schon mindestens haben finde ich, dann wirds aber wieder schwer was mit moderatem Radius zu finden, wobei es halt eben sein kann dass es besser als mit dem Fischer wird, was meint ihr?
Alternative wäre sowas wie ein Fischer RC4 RC oder Head i.Speed Pro. Der i.Speed Pro scheint da recht interessant, ich hab aber wenig Lust darauf dass der dann doch zu brav ist und bei härteren Verhältnissen schon nachgibt. Die kürzeren Modelle der Masters Damen sind evtl. zu weich für mein Gewicht?
Was ich auch noch im Blick habe sind die Rossignol Hero Master Ski, die sollen ja etwas weicher sein und da gäbe es auch den M21 meine ich, der recht interessant wirkt.

Tja, was meint ihr aus der Erfahrung heraus? Bin da einfach noch etwas unschlüssig.

Benutzeravatar
gebi1
Beiträge: 1358
Registriert: 13.03.2011 22:03
Vorname: Martin
Ski: K2 Catamaran, Atomic Vantage 97 C

Re: GS Ski Beratung, Masters Ski?

Beitrag von gebi1 » 25.01.2019 07:33

Hi

Wir reden von dem hier https://www.rossignol.com/ch-de/rossign ... -2019.html

Hatte ich mal und war begeistert. Der liefert ziemlich genau das, was du möchtest. Weich ist er nicht. Aber im Gegensatz zu seinen FIS Schwestern mit ihren brutalo Radien, lässt sich beim Masters der Radius einfacher drücken. Du brauchst auch nicht unendlich viel Speed, wie bei den Rennski, bis der Masters in's Fahren kommt. Er hat sogar recht passable Kurzschwungeigenschaften. Wenn du einen Ski suchst, der hochsportlich ist und dich trotzdem relativ entspannt durch den Tag begleitet, passt der Masters.

Wenn dir der Rossi nicht gefällt, der Dynastar ist der selbe Ski, einfach in Schön :D http://www.dynastar.com/de-at/product/s ... ter-gs-r22

Warum nicht der https://www.fischersports.com/ch_de/rc4 ... -130?c=241 ? Weder FIS noch Masters, sondern einfach ein stabiler Pistenski, der saubere, weite Turns ermöglicht, ohne dich aber an die Grenze zu bringen und ebenfalls den ganzen Tag Fahrspass bietet.

Gruss
Martin

Benutzeravatar
elypsis
Beiträge: 1762
Registriert: 01.02.2013 08:50
Vorname: Volker
Ski: Stöckli Laser SL + FIS SL
Wohnort: Davos

Re: GS Ski Beratung, Masters Ski?

Beitrag von elypsis » 25.01.2019 08:16

gebi1 hat geschrieben:
25.01.2019 07:33
Warum nicht der https://www.fischersports.com/ch_de/rc4 ... -130?c=241 ? Weder FIS noch Masters, sondern einfach ein stabiler Pistenski, der saubere, weite Turns ermöglicht, ohne dich aber an die Grenze zu bringen und ebenfalls den ganzen Tag Fahrspass bietet.
Bin den Fischer vor ein paar Tagen gefahren und kann die beschriebenen Eigenschaften ausnahmslos bestätigen!

:D
My EGO.
My way.

Benutzeravatar
Herr Rossi
Beiträge: 74
Registriert: 17.02.2006 11:06

Re: GS Ski Beratung, Masters Ski?

Beitrag von Herr Rossi » 25.01.2019 10:04

Ich fahre den Head I Race Pro in 1,80 mit 16 m Radius. Der funktioniert wunderbar für GS Radien auf der Piste.
Der Ski liegt sehr satt und hat einen enormen Kantengriff auf Eis. Geradeaus Highspeed ist er minimal unruhig, aber das bist du ja maximal gewöhnt mit den SL Ski. ;) Am besten selber testen.

Benutzeravatar
ingo#31
Beiträge: 1042
Registriert: 30.03.2010 18:47
Vorname: ingo
Ski: Blizzard SRC- Look SPX14 R22

Re: GS Ski Beratung, Masters Ski?

Beitrag von ingo#31 » 25.01.2019 12:07

Es ist nur meine persönliche Meinung:
Ich würde keinen Ski der einen Radius unter 18m hat, als GS bezeichnen. Eher als ein zu lang geratener SL.........

Benutzeravatar
Herr Rossi
Beiträge: 74
Registriert: 17.02.2006 11:06

Re: GS Ski Beratung, Masters Ski?

Beitrag von Herr Rossi » 25.01.2019 13:46

Diese Bezeichnungen sind eigentlich unerheblich, da man auf der Piste die freie Wahl hat wie man fährt. Ich fahre damit auf jedenfall auch bzw überwiegend schnelle gecarvte Riesentorlaufschwünge.

Benutzeravatar
Herr Rossi
Beiträge: 74
Registriert: 17.02.2006 11:06

Re: GS Ski Beratung, Masters Ski?

Beitrag von Herr Rossi » 25.01.2019 13:52

Hier ein Test von Neve Italia.
https://m.youtube.com/watch?v=ewu6B-74cF4

hell046
Beiträge: 44
Registriert: 05.04.2010 14:35
Vorname: Michael
Ski: Head i.SL RD 165, Fischer RC4 Worldcup GS 188

Re: GS Ski Beratung, Masters Ski?

Beitrag von hell046 » 25.01.2019 13:57

Der Rossi link funktioniert nicht so wirklich, ich werd eigentlich direkt auf die Hauptseite weiter geleitet. Die reinen FIS GS fallen wie gesagt eigentlich schon ganz sicher raus, einfach zu großer Radius, zu viel Geschwindigkeit.

Der Dynastar sieht ganz interessant aus, wobei ich sagen muss, diese Look Bindungen wirken nicht gerade vertrauenserweckend. Das sieht aus wie ne Kinderbindung :lol:

Der Fischer RC4 RC ist in der Tat auch auf meiner Liste von Favoriten, der sieht interessant aus und könnte in 185 gut passen.

Der i.Race Pro fällt schon wieder raus, zu kleiner Radius und maximal 180, bei Head wäre der Counterpart eher der I.Speed Pro. Denn gibts aber meine ich erst seit diesem Jahr, wo wir zum nächsten Punkt kommen, der SL wird neu gekauft bei mir, beim GS wirds wahrscheinlich was gebrauchtes. Steht nicht 100% fest, aber ich schaue momentan was ich auf dem Gebrauchtmarkt so finde.

Ich sehe das mit dem Radius auch so wie ingo, unter 18m ist mir dann zu blöd, das fühlt sich an wie ein SL den man im langen Radius fährt, was mit dem FIS SL hervorragend funktioniert.

Aktuell sind online zwei Dynastar in 185, die heißen Speed WC SX. Dazu findet man leider keine weitere Infos, nicht mal auf der Dynastar Seite. Kennt diesen Ski jemand und kann ihn zuordnen?

Was ich auch noch im Blick habe, die Nordica Dobermann. Die sollen auch sehr geil sein und recht sportlich.

IceShape
Beiträge: 55
Registriert: 25.08.2017 07:36
Vorname: Tim

Re: GS Ski Beratung, Masters Ski?

Beitrag von IceShape » 25.01.2019 16:42

hell046 hat geschrieben:
25.01.2019 13:57

Der Fischer RC4 RC ist in der Tat auch auf meiner Liste von Favoriten, der sieht interessant aus und könnte in 185 gut passen.

beim GS wirds wahrscheinlich was gebrauchtes. Steht nicht 100% fest, aber ich schaue momentan was ich auf dem Gebrauchtmarkt so finde.

Akt
Den Fischer RC4 Worldcup RC gibt es teilweise neu schon vergleichsweise günstig habe z.b im Frühjahr letzten Jahres das 17 /18 Modell für unter 300 Euro inkl Versand und Montage gekauft ob es da lohnt einen gebrauchten zu kaufen?

Benutzeravatar
gebi1
Beiträge: 1358
Registriert: 13.03.2011 22:03
Vorname: Martin
Ski: K2 Catamaran, Atomic Vantage 97 C

Re: GS Ski Beratung, Masters Ski?

Beitrag von gebi1 » 25.01.2019 17:09

Ich habe heute den Nordica GSR https://www.nordica.com/schweiz/ski/dam ... sr-rb-fdt/ in 180 cm getestet. Radius knapp unter 20 m. Wunderbar! Mindestens für mich. Der Ski ist sehr zugänglich, dreht leicht, wirkt nie sperrig oder zickig. Bei moderatem Tempo ist er sanft und lässt sich easy carven. Dreht man am Gas, wird er wach, ist präzisse, schnell und absolut zuverlässig. Bin im mittelsteilen Gelände, auf leerer Piste in grossen SG Kurven runtergedonnert. Wow! Ein Fest! Ich bräuchte nicht mehr Ski. Du könntest dir den GSM von Nordica anschauen. Der kommt mit der Pistonplatte, ist etwas torsionssteifer und hat einen härteren Flex. In 185 cm würde er dir passen.

Gruss
Martin

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag