Neuer Ski (Off-Piste)

VOR dem Fragen BITTE ERST LESEN
IN eurer Frage bitte ALLE Fragen aus Tipps zum Skikauf beantworten!
Fragen / Kaufberatung zu Skiern EINZELNER Hersteller, bitte in die jeweiligen Firmen-Foren!
Benutzeravatar
lavirco
Beiträge: 391
Registriert: 25.12.2010 13:57
Vorname: Ingo
Ski: Line Sick Day 104/ Rossignol Soul 7 (alt)
Ski-Level: 80
Skitage pro Saison: 15
Wohnort: Hürth (bei Köln)

Re: Neuer Ski (Off-Piste)

Beitrag von lavirco » 06.02.2018 12:09

Pancho.Ski hat geschrieben:
06.02.2018 11:40
lavirco hat geschrieben:
06.02.2018 11:17
Ihr dürft jetzt wieder Gas geben :D :D :D
Sorry für das Zubomben deines Themas... :D
Och, ich lese interessiert mit. Kein Ding :)

Freitag u. Samstag geht es dann wieder auf die Bretter :)

Benutzeravatar
NeusserGletscher
Beiträge: 1845
Registriert: 30.01.2008 15:59
Vorname: Peter
Ski: ein paar zu viel
Ski-Level: 042
Skitage pro Saison: 20
Wohnort: Dorf an einem Bach

Re: Neuer Ski (Off-Piste)

Beitrag von NeusserGletscher » 07.02.2018 07:48

Pancho.Ski hat geschrieben:
06.02.2018 10:26
Timo, man könnte sogar, wollte man es ganz streng nehmen, sagen, dass es in Schnee gar keinen Auftrieb gibt. Die einschlägigen Formeln, egal ob dynamisch oder statisch, modellieren den Zustand bei Fluiden (=Gase oder Flüssigkeiten). Klassisches Beispiel für Auftrieb ist ein Schiff, anschaulich zu sehen, wenn es entladen wird. Man beobachtet, wie es durch Auftrieb aus dem Wasser gehoben wird, der Tiefgang verringert sich. Das wirst du im Schnee nie beobachten, oder hast Du schon mal erlebt, dass dir ein Ski entgegen kommt, nachdem du aus der Bindung gestiegen bist?
Wenn wir jetzt noch anfangen, neue Begriffe zu erfinden, dann werden wir endlos diskutieren :wink:

Beim dynamischen Fahren im Tiefschnee wirkt auf den Ski eine Kraft, welche bewirkt, dass der Ski nur wenige Zentimeter tief in den Schnee einsinkt, obwohl Ski und Fahrer im ruhenden Zustand viel tiefer einsinken würden.

Wenn man mit kleinen Ski unterweg ist, dann sinkt man tiefer in den Schnee ein, weil man den Ski stärker komprimieren muss, bis die Kräfte im Gleichgewicht sind. Mit großen Ski sinkt man weniger stark ein, weil sich das Gewicht auf eine gößere Fläche verteilt und hier die Eigenschaften des Pulverschnee bewirken, dass bei gleichem Gewicht und gleicher Geschwindigkeit eine geringer Kompression des Schnees erforderlich wird.

Es gibt also offenbar einen Zusammenhang zwischen Fläche des Ski und dem Auftrieb.
Pancho.Ski hat geschrieben:
06.02.2018 10:26
Einen irgendwie gearteten Zusammenhang zwischen der Fläche und der Tauglichkeit für Tiefschnee gibt es ganz sicher, breite Ski haben sich ja nicht umsonst bewährt. Martin beschreibt es ja sehr zutreffend.
Bis dahin sind wir uns einig. 8)
Pancho.Ski hat geschrieben:
06.02.2018 10:26
In seinem Beitrag wird aber auch gleichzeitig die nächste unzulässige Vereinfachung der These „das Problem ist einfach linear Abhängig von der Fläche“ deutlich[.....]Milchmädchen-Zahlenspiele erfassen das Problem sicher nicht.
Von mir aus kannst Du gerne von einem wie auch immer zu definierenden mathematischen Zusammenhang zwischen Fläche und Auftrieb ausgehen. Da ich keinen wissenschaftlichen Beleg für Linearität liefern kann, gestehe ich Dir selbstverständlich zu, wenn Du anderer Ansicht bist. Im übrigen hatte ich meine Berechnung als "grob überschlägig" bezeichnet und sie würde nicht einmal stimmen, wenn der Zusammenhang zwischen Fläche und Auftrieb linear wäre, weil die Ski tailliert sind und sich deren Fläche nicht wie beschrieben im Verhältnis zu Länge und Breite ändert.

Ich käme daher auch nicht auf die Idee, Deine Ansichten als Milchmädchen-Rechnung, unzulässige Vereinfachung oder untaugliches Zahlenspiel zu bezeichnen. Deine Art zu argumentieren fällt für mich unter die Rubrik "Rabulistik" und ich frage mich wirklich, was Du für ein Problem hast, dass Du nun ellenlang immer wieder auf dem gleichen Sachverhalt herumreitest, ohne in der Sache konkrete Argumente zu liefern.

Es sollte möglich sein, über einen Sachverhalt unterschiedliche Ansichten zu vertreten, ohne den jeweils anderen Standpunkt in einer Weise herabzuqualifizieren, wie Du es jetzt über mehrere Beiträge getan hast.
Was man selbst erledigt können andere nicht verkehrt machen.

Pancho.Ski
Beiträge: 882
Registriert: 26.11.2013 18:21
Vorname: Andreas

Re: Neuer Ski (Off-Piste)

Beitrag von Pancho.Ski » 07.02.2018 11:41

Sachte Hinweise und leise Kritik perlen halt an dir besser ab als an jeder Teflonpfanne, wenn du dich erstmal auf eine deiner Theorien versteift hast.

Oder wie die Landwirte hier bei uns sagen, „dess iss wie ´nem Rindviech ins Horn gefetzt“
(Deutsche Untertitel:“da könnte man auch ein Rind ins Horn kneifen“)

:-D

Wie auch immer... Sonst so? Skifahren läuft?

Benutzeravatar
saschad74
Beiträge: 934
Registriert: 17.03.2011 10:28
Vorname: Sascha
Ski: Scott Adventure 188 (136-98-124) - one for all
Ski-Level: 80
Skitage pro Saison: 25
Wohnort: München

Re: Neuer Ski (Off-Piste)

Beitrag von saschad74 » 07.02.2018 12:01

Es mag zwar ein diskussionstechnisches Mittel darstellen, so zu tun, als wäre einer der Teilnehmer für sachliche Argumente unzugänglich, aber das taugt angesichts des Diskussionsverlaufes eben dann doch nur zur Bauernfängerei. Da hättest Du nicht erst mit einem Landwirte-Spruch kommen brauchen, um das deutlich zu machen.

Gruß,
Sascha

Benutzeravatar
Uwe
Webmaster
Beiträge: 8261
Registriert: 22.05.2001 02:00
Vorname: Uwe
Ski: Elan SLX - Fischer Progressor 800
Ski-Level: 94
Wohnort: vor'm PC
Kontaktdaten:

Re: Neuer Ski (Off-Piste)

Beitrag von Uwe » 07.02.2018 13:40

Sind jetzt alle "Argumente und Nettigkeiten" ausgetauscht? ... soll ich das Thema schließen?
Uwe

Benutzeravatar
gebi1
Beiträge: 1320
Registriert: 13.03.2011 22:03
Vorname: Martin
Ski: K2 Catamaran, Atomic Vantage 97 C

Re: Neuer Ski (Off-Piste)

Beitrag von gebi1 » 07.02.2018 14:02

@Uwe, JA BITTE SCHLIESSEN!

Benutzeravatar
saschad74
Beiträge: 934
Registriert: 17.03.2011 10:28
Vorname: Sascha
Ski: Scott Adventure 188 (136-98-124) - one for all
Ski-Level: 80
Skitage pro Saison: 25
Wohnort: München

Re: Neuer Ski (Off-Piste)

Beitrag von saschad74 » 07.02.2018 14:22

Ich persönlich verstehe diese "Bitte schließen" Forderungen eher nur sehr selten und auch in diesem Fall nicht. Ich hätte jetzt gedacht, dass wir hier unter Erwachsenen diskutieren und die selbst dazu fähig sein sollten, zu entscheiden, wann ein Thema ausreichend vertieft wurde. Aber da mag ich mich natürlich irren.

Gruß,
Sascha

Benutzeravatar
gebi1
Beiträge: 1320
Registriert: 13.03.2011 22:03
Vorname: Martin
Ski: K2 Catamaran, Atomic Vantage 97 C

Re: Neuer Ski (Off-Piste)

Beitrag von gebi1 » 07.02.2018 14:29

Das ist doch keine Diskussion mehr, sondern nur noch Rechthaberei. Die zwei können das privat weiter besprechen. Das theoretische Zeugs ist, aus meiner Sicht, für die Praxis völlig irrelevant.

Benutzeravatar
saschad74
Beiträge: 934
Registriert: 17.03.2011 10:28
Vorname: Sascha
Ski: Scott Adventure 188 (136-98-124) - one for all
Ski-Level: 80
Skitage pro Saison: 25
Wohnort: München

Re: Neuer Ski (Off-Piste)

Beitrag von saschad74 » 07.02.2018 14:30

Mir war nicht bewusst, dass es hier grundsätzlich nur um praxisrelevante Themen gehen darf. Ich konnte auch keine "reine Rechthaberei" beobachten, zumindest nicht beiderseitig.

Gruß,
Sascha

Benutzeravatar
Uwe
Webmaster
Beiträge: 8261
Registriert: 22.05.2001 02:00
Vorname: Uwe
Ski: Elan SLX - Fischer Progressor 800
Ski-Level: 94
Wohnort: vor'm PC
Kontaktdaten:

Re: Neuer Ski (Off-Piste)

Beitrag von Uwe » 07.02.2018 14:56

Das "Schließen" war - noch - nicht ernst gemeint; es war eher eine versteckte Bitte sachlich zu bleiben ... wie unter Erwachsenen ...
Uwe

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag