Kurzschwung - Bitte um Feedback

Hier könnt ihr eure eigenen Videos zeigen und die Community um Analyse oder Feedback bitten.
Benutzeravatar
willsonn
Beiträge: 63
Registriert: 26.03.2014 17:28
Vorname: Peter
Ski: Head i.SL, K2 Rictor, Atomic Blog, Völkl Nanuq
Skitage pro Saison: 20

Re: Kurzschwung - Bitte um Feedback

Beitrag von willsonn » 18.02.2015 17:00

Hi Tom, Deine Kritik ist ist bei mir schon richtig angekommen, keine Sorge. :-D

jurko
Beiträge: 118
Registriert: 28.11.2005 13:55
Vorname: Hannes
Wohnort: Klagenfurt / Österreich

Re: Kurzschwung - Bitte um Feedback

Beitrag von jurko » 19.02.2015 06:44

Dass ich auf Ski gut zurecht komme weiß ich natürlich - Ski fahren ist ein "Steckenpferd" von mir und ich feil da gern rum (an der Technik wie an meinen Kanten ;-)). Das ist auch mit ein Grund warums so funktioniert, denn ohne Skiausbildung und mit entsprechend eingeschränkter Freizeit ists halt nicht ganz einfach was weiterzubringen.

btw: Mit taugt dieses Forum hier weil die Leute sich Gedanken machen und mir hilfts weiter. Das gilt sowohl für die Technik-Hinweise wie auch für die "Haare in der Suppe". - Machts weiter so!!
Ski now - work later!!

Benutzeravatar
14er
Beiträge: 88
Registriert: 17.02.2014 14:48
Vorname: René
Ski: K2 Charger + Dynastar Speed Omeglass PRO TI
Ski-Level: 83
Skitage pro Saison: 20

Re: Kurzschwung - Bitte um Feedback

Beitrag von 14er » 19.02.2015 10:22

Servus Hannes,

kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. Das sieht für mich auch sehr gut aus.

Aber da Du schreibst, dass Du gerne an der Technik feilen willst, mal meine 5 Cent.
Für Dein Zielbild (über die Schaufel in die Kurve) könntest Du einen Hauch mehr Vorlage und damit Druck auf der Schaufel vertragen.
Siehe bspw. in Sekunde 9. Da heben Deine Schaufeln aufgrund leichter Rücklage ab.
Oder auch der Schwung vor Deinem Junior. Sekunde 7. Ebenfalls die Schaufeln in der Luft.

Das wäre so das einzige, woran ich da mal feilen würde.
Bekommst Du vielleicht schon mit dem Tipp von Peter in den Griff, den Stockeinsatz etwas weiter vorn zu machen.

Aber nicht falsch verstehen. Das ist Kritik auf sehr hohem Niveau.
Wahrscheinlich kompensierst Du intuitiv durch Deine sehr gute technische Basis einfach nur die Untauglichkeit des Skis für diese Art Schwung. Deshalb springst Du in einigen Schwüngen um die Kurve (bspw. im weiteren Verlauf nach Sekunde 9 gut zu sehen), da der Ski einfach nicht schnell genug ums Eck geht.
Daher keinen Kopp machen. Mal einen SL-Racecarver ausleihen, etwas mehr Druck auf die Schaufeln und dann kannst Du auch kurze Schwünge fahren ohne zu springen.

Gruß
René

Benutzeravatar
14er
Beiträge: 88
Registriert: 17.02.2014 14:48
Vorname: René
Ski: K2 Charger + Dynastar Speed Omeglass PRO TI
Ski-Level: 83
Skitage pro Saison: 20

Re: Kurzschwung - Bitte um Feedback

Beitrag von 14er » 19.02.2015 11:22

Noch mal kurz, von welchem Niveau ich hier rede.
Selbst in diesem Lehrvideo des DSV kann man vereinzelt sehen, dass die Schaufeln in der Luft sind und die Ski hin und wieder komplett abheben.

Also wirklich keinen großen Kopp machen. 8)
Stichwort für Dich Hannes: Körperschwerpunkt zur Kurveneinleitung nach vorn bewegen.

Gruß
René

Poldy
Beiträge: 435
Registriert: 23.12.2009 18:08
Vorname: Marcus

Re: Kurzschwung - Bitte um Feedback

Beitrag von Poldy » 19.02.2015 12:00

ich bin leider nicht in der Lage, ein Standbild aus dem Video zu kopieren.

Bei 00.36 sieht man aber eine recht interessante Bewegung, die in Richtung Rennpflug geht.. :wink: (und auch noch an verschiedenen anderen Stellen, einfach mal genau hinsehen......) . Find ich bemerkenswert für ein Demovideo......nur so am Rande beim Stichwort Niveau....

Gruss Poldy

Benutzeravatar
14er
Beiträge: 88
Registriert: 17.02.2014 14:48
Vorname: René
Ski: K2 Charger + Dynastar Speed Omeglass PRO TI
Ski-Level: 83
Skitage pro Saison: 20

Re: Kurzschwung - Bitte um Feedback

Beitrag von 14er » 19.02.2015 12:02

Hi Poldy, das ist lediglich die demonstrative Darstellung der Kurveneinleitung über den Innenski.

Aber stimmt schon. Wenn nicht mal das Bundeslehrteam in einem Demovideo "sauber" fährt (Einleitung über Innenski ist hier nicht Thema, Schaufeln in der Luft, ganze Schwünge gesprungen statt gefahren, etc.), kann man schon die Stirn in Falten legen. Aber das ist ein eigenes Thema. :wink:

Gruß
René

urs
Beiträge: 2183
Registriert: 05.01.2003 14:15
Vorname: urs
Ski: stöckli
Wohnort: zürich
Kontaktdaten:

Re: Kurzschwung - Bitte um Feedback

Beitrag von urs » 19.02.2015 12:22

Poldy hat geschrieben:Bei 00.36 sieht man aber eine recht interessante Bewegung, die in Richtung Rennpflug geht.. :wink: (und auch noch an verschiedenen anderen Stellen, einfach mal genau hinsehen......) . Find ich bemerkenswert für ein Demovideo......nur so am Rande beim Stichwort Niveau....
das sieht mir nach einer ks-variante aus (ähnlich dem norweger oder twist), kurve über innenski einfahren und den aussenski twist-mässig anheben. niveau passt schon :-).

gruss urs

Benutzeravatar
TOM_NRW
Beiträge: 4700
Registriert: 28.08.2002 14:03
Vorname: Thomas
Ski: Head i.Race 175cm
Skitage pro Saison: 20
Wohnort: Willich

Re: Kurzschwung - Bitte um Feedback

Beitrag von TOM_NRW » 19.02.2015 13:16

Poldy hat geschrieben:Bei 00.36 sieht man aber eine recht interessante Bewegung, die in Richtung Rennpflug geht.. :wink: (und auch noch an verschiedenen anderen Stellen, einfach mal genau hinsehen......) . Find ich bemerkenswert für ein Demovideo......nur so am Rande beim Stichwort Niveau....
Das hat nichts mit Niveau zu tun. Ist eine gewollte Bewegung. Bei ca. 5.43min wird der Grund der Bewegung als Lernhilfe erklärt.

Thomas

jurko
Beiträge: 118
Registriert: 28.11.2005 13:55
Vorname: Hannes
Wohnort: Klagenfurt / Österreich

Re: Kurzschwung - Bitte um Feedback

Beitrag von jurko » 19.02.2015 13:23

Beinheben im DSV-Video: Das ist schon Absicht denk ich und wie Urs meint ein "Twist" oder wie mans nennen möchte.

Schaufeln abheben: Dass das passiert sehe ich bei meiner Fahrt nicht als Fehlbild beim Schwung auch auch nicht als Zeichen für Rücklage - die Position am Beginn der nächsten Kurve ist ja wieder neutral. Mir fehlt da jetzt die theoretische Grundlage aber ich hätte gesagt das passiert automatisch wenn die Entlastung sehr apprupt gemacht wird, dass der Ski abhebt?!
Da gibts doch auch diesen "Delphin-Schwung" als Übung wo man genau das bewusst herbeiführt.

@Rene: Brauchst Dich nicht für Kritik entschuldigen - ich hab ja explizit danach gefragt ;-)
Ski now - work later!!

Poldy
Beiträge: 435
Registriert: 23.12.2009 18:08
Vorname: Marcus

Re: Kurzschwung - Bitte um Feedback

Beitrag von Poldy » 19.02.2015 13:46

ok.....ich in ja vielleicht bereit, zu glauben, dass diese oder ähnliche Bewegungen so oder so ähnlich gelehrt werden ( sollen ). Effektiv sind solche Bewegungen meiner ganz unmaßgeblichen Meinung nach nicht. Und auch nicht sonderlich ästhetisch. Skifahrerisches Niveau ist (für mich) auch nicht, einen Lehrplan abzubilden; sondern angepasst und effektiv zu fahren.

Mal so nebenbei: Einen Kurzschwung so einzuleiten und gleichzeitig die Taillierung der Ski zu nutzen, ist ein Widerspruch in sich. ( wenn man die aerodynamischen Effekte der Ski mal außen vor lässt :wink: ).

Poldy

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag