Mittelgroße gecarvte Schwünge

Hier könnt ihr eure eigenen Videos zeigen und die Community um Analyse oder Feedback bitten.
Benutzeravatar
Winterfreak
Beiträge: 107
Registriert: 22.01.2008 19:43
Vorname: Marvin
Ski: Atomic Race D2 SL (160cm) 2011/12
Skitage pro Saison: 21
Wohnort: Dortmund

Re: Mittelgroße gecarvte Schwünge

Beitrag von Winterfreak » 06.03.2015 22:41

Danke ich versuche es umzusetzen aber es ist wirklich nicht einfach wenn man keinen hat der einem sagt was man in der Situation genau anders zu machen hat. Ich versuche es nochmal mit dem Fahren mit offenem Schuhen morgen... Soll ich dabei dann lange Schwüngen auf der Kante fahren oder was hilft am besten um das Positionsgefühl zu korrigieren? Gibt es sonst noch Übungen die mir helfen könnten? Skistöcke über den Kopf halten habe ich noch in Erinnerung...
Atomic Race D2 SL (160cm) 2011/12
Head Worldcup Rebels i.Speed (180cm) 2014/15

urs
Beiträge: 2183
Registriert: 05.01.2003 14:15
Vorname: urs
Ski: stöckli
Wohnort: zürich
Kontaktdaten:

Re: Mittelgroße gecarvte Schwünge

Beitrag von urs » 07.03.2015 08:29

wie beate schreibt, kannst du trotz druck gegen den schaft mit rücklage fahren. in deinem fall würde ich mich mal aufrichten, mit leicht gebeugtem knie zentral über dem fuss stehen, so dass du die ganze sohle spürst. mit dem sprunggelenk kannst du nun druck auf den fussballen ausüben, den fuss abrollen etc. dazu helfen offene schuhe/schäfte. ein geschlossener schaft stabilisiert die position, darf die arbeit mit dem sprunggelenk nicht abnehmen. viele leute hängen sich einfach in den schaft und gut (schlecht) ist.

eine übung ist, die stöcke quer hinter den rücken zu nehmen und mit den ellbogen nach vorne zu drücken. sauber ausgeführt richtet das deine position auf.

weiterhin viel spass im schnee!
urs

beate
Beiträge: 4302
Registriert: 18.01.2002 01:00
Vorname: beate
Ski: Elan

Re: Mittelgroße gecarvte Schwünge

Beitrag von beate » 07.03.2015 08:35

Wenn du mit komplett offenen Schuhen auf der Kante fahren kannst, stimmt irgendetwas nicht!
Wenn man die Schuhe komplett öffnet, also die Schnallen richtig aushakt, mußt du aufpassen, das du nicht aus dem Schuh fliegst und der Ski samt Schuh als Todesgeschoß über die Piste schießt.
Die Schuhe zu öffnen dient dazu, deine Fußsohle zu spüren. zu spüren was passiert da unten an den Füßen, wenn ich den Schwung beginne, im Schwung bin, den Schwung beende und den neuen Schwung ansetze.
Du brauchst keine autodidaktischen Übungen die du abspulst.
Du brauchst momentan jemanden, der mit dir ein komplett neues Positionsgefühl erarbeitet, damit du es selbst fühlst!
Morgen früh, 930 Uhr Tschuggen/Arosa und ich arbeite mit dir!
Kostenlos und aus Verzweifelung, damit ich es nicht nochmal erklären muß 8) und weil ich bemerke, wie sehr du möchtest aber nicht kannst :wink:
Beate

urs
Beiträge: 2183
Registriert: 05.01.2003 14:15
Vorname: urs
Ski: stöckli
Wohnort: zürich
Kontaktdaten:

Re: Mittelgroße gecarvte Schwünge

Beitrag von urs » 07.03.2015 09:46

noch als ergänzung: positionsprobleme haben viel mit innen- und aussensicht zu tun und sind autodidaktisch nur schwierig zu lösen. lass dich nicht entmutigen, hab etwas geduld und such dir unterstützung vor ort!

gruss urs

bibobutcher
Beiträge: 358
Registriert: 16.03.2012 15:49
Vorname: bernd
Ski: Sal. xkart max, Atom. metron (Stoaski), Red. D2sl
Ski-Level: 65
Wohnort: Wiesbaden

Re: Mittelgroße gecarvte Schwünge

Beitrag von bibobutcher » 07.03.2015 12:26

Morgen früh, 930 Uhr Tschuggen/Arosa und ich arbeite mit dir!
@ Beate: Wolltest du nicht in "Rente" gehen?

Benutzeravatar
ingo#31
Beiträge: 922
Registriert: 30.03.2010 18:47
Vorname: ingo
Ski: Dobermann SLR, Blizzard SRC, Stöckli GS FIS

Re: Mittelgroße gecarvte Schwünge

Beitrag von ingo#31 » 07.03.2015 13:34

bibobutcher hat geschrieben:@ Beate: Wolltest du nicht in "Rente" gehen?
Solange Beate "gehen" kann, wird sie Ski fahren :-)

beate
Beiträge: 4302
Registriert: 18.01.2002 01:00
Vorname: beate
Ski: Elan

Re: Mittelgroße gecarvte Schwünge

Beitrag von beate » 07.03.2015 17:19

Ich bin in Rente!
In diesem besonderen Fall würde ich, um der Verzweifelung ein Ende zu setzen, selbstverständlich eine Ausnahme machen :wink: :wink: :wink:
Ski fahren werde ich, bis ich Pflegestufe 3 beantragen muß!
Beate

Benutzeravatar
Winterfreak
Beiträge: 107
Registriert: 22.01.2008 19:43
Vorname: Marvin
Ski: Atomic Race D2 SL (160cm) 2011/12
Skitage pro Saison: 21
Wohnort: Dortmund

Re: Mittelgroße gecarvte Schwünge

Beitrag von Winterfreak » 07.03.2015 18:48

:D Danke Beate für das verlockende Angebot aber morgen ist leider Abreisetag. Habe aber heute den Skikurs angemeldet, da ich in einer Woche wieder in den Bergen bin 8)
Gibt auch einige neue Videos aber soweit ich das beurteilen kann hat sich da nicht groß was verbessert, ausser vielleicht bei einem Video... Stelle das die Tage nochmal rein.
Zumindest merke ich beim Fahren mittlerweile das meine Position auf dem Ski nicht mittig ist, was ja schonmal ein Anfang ist :-?

MfG
Atomic Race D2 SL (160cm) 2011/12
Head Worldcup Rebels i.Speed (180cm) 2014/15

Benutzeravatar
moni.ski
Beiträge: 1474
Registriert: 28.11.2012 15:52
Vorname: Monika
Ski: Atomic FIS GS SL Super G
Kontaktdaten:

Re: Mittelgroße gecarvte Schwünge

Beitrag von moni.ski » 07.03.2015 18:53

MAch dir was aus mit Beate wenn sie dir helfen will! Was besseres kann dir nicht passieren.

Benutzeravatar
Winterfreak
Beiträge: 107
Registriert: 22.01.2008 19:43
Vorname: Marvin
Ski: Atomic Race D2 SL (160cm) 2011/12
Skitage pro Saison: 21
Wohnort: Dortmund

Re: Mittelgroße gecarvte Schwünge

Beitrag von Winterfreak » 15.03.2015 22:39

Sooo... Ich melde mich mal wieder ;) Erster Tag mit dem Skilehrer ist gelaufen. Wetter hat super mitgespielt und einen guten Skilehrer habe ich soweit ich das beurteilen mag auch erwischt :D... Haben viele Übungen auf flachen blauen Pisten gemacht meist ohne Stöcke und ein paar von den hier vorgeschlagenen Übungen waren auch dabei. Ich sollte beim Fahren vorallem bei der Schwungeinleitung immer auf das Druckgefühl auf der Fußsohle achten (wie es hier ja auch schon gesagt wurde) und bewusst etwas mehr Druck auf den Zehen geben. Dabei den Oberkörper vor allem Schultern etwas nach vorne bringen und auf die Armhaltung achten. Hatte die Arme beim normalen Fahren wohl immer recht weit hinten und sollte sie ebenfalls etwas vor den Körper bringen, sodass man die Hände beim geradeaus Fahren so eben im Sichtfeld hat.
Ich muss sagen dass ich bis jetzt echt froh bin mit der Entscheidung einen Skikurs zu machen und bin schon auf die nächsten zwei Stunden gespannt.
Mein Gefühl sagt mir dass ich anders auf dem Ski stehe und es schaffe mehr Druck vorne auf den Ski zu geben. Außerdem merke ich mittlerweile auch viel deutlicher den Skischuhschaft an den Unterschenkeln...
So...genug geschrieben es gibt demnächst ein neues Video, bei welchem ich wie immer sehr gespannt über eure Meinung sein werde und in dem sich hoffentlich ein Fortschritt erkennen lässt ;)

MfG
Atomic Race D2 SL (160cm) 2011/12
Head Worldcup Rebels i.Speed (180cm) 2014/15

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag