Bitte um Analyse

Hier könnt ihr eure eigenen Videos zeigen und die Community um Analyse oder Feedback bitten.
Benutzeravatar
Winterfreak
Beiträge: 123
Registriert: 22.01.2008 19:43
Vorname: Marvin
Ski: Atomic Race D2 SL (160cm) 2011/12
Skitage pro Saison: 21
Wohnort: Dortmund

Re: Bitte um Analyse

Beitrag von Winterfreak » 29.01.2019 22:41

:D
Das mit den Stöcken hinter den Rücken, soll wohl angeblich helfen, dass man sich weiter nach vorne verlagert, wenn man aktiv mit den Stöcken sich nach vorne drückt...
Fand die Übung nicht so pralle als ich sie ausprobiert hab :lol: Gibt da wesentlich bessere Sachen die man zum Üben machen kann... Um den Hüftknick zu üben hilft es meiner Meinung nach sehr ganz ohne Stöcke zu fahren und die Hände in die Hüften zu legen und sich dann beim Kurvenschwung in die richtige Richtung zu drücken. Das Drücken nach vorne mit dem Stöcken ist aber echt nicht so toll :D
Atomic Race D2 SL (160cm) 2011/12
Head Worldcup Rebels i.Speed (180cm) 2014/15
Head Worldcup Rebels i.SL RD (165cm) 2018/19

Benutzeravatar
Kreon100
Beiträge: 15
Registriert: 29.01.2019 14:47
Vorname: Kreon
Ski: Elan SLX, Blizzard R-Power FS, Atomic Access
Ski-Level: 98
Skitage pro Saison: 40

Re: Bitte um Analyse

Beitrag von Kreon100 » 29.01.2019 22:56

Nein, das soll deinen Oberkörper stabilisieren, Rotation verhindern.

Benutzeravatar
Winterfreak
Beiträge: 123
Registriert: 22.01.2008 19:43
Vorname: Marvin
Ski: Atomic Race D2 SL (160cm) 2011/12
Skitage pro Saison: 21
Wohnort: Dortmund

Re: Bitte um Analyse

Beitrag von Winterfreak » 29.01.2019 23:02

Ah okay, da gibt's bestimmt mehrere Varianten mit Stöcken hinter dem Rücken... Ich meine sogar die Übung, die ich meine war Anfang des Beitrags auf der ersten Seite in einem verlinktem Youtube Video zu sehen ...
Atomic Race D2 SL (160cm) 2011/12
Head Worldcup Rebels i.Speed (180cm) 2014/15
Head Worldcup Rebels i.SL RD (165cm) 2018/19

Pancho.Ski
Beiträge: 877
Registriert: 26.11.2013 18:21
Vorname: Andreas

Re: Bitte um Analyse

Beitrag von Pancho.Ski » 30.01.2019 09:25

@Kreon100

Du meinst vermutlich diese Übung (ab 1:12 min)
https://youtu.be/ff8_NO_6DlM

Benutzeravatar
Kreon100
Beiträge: 15
Registriert: 29.01.2019 14:47
Vorname: Kreon
Ski: Elan SLX, Blizzard R-Power FS, Atomic Access
Ski-Level: 98
Skitage pro Saison: 40

Re: Bitte um Analyse

Beitrag von Kreon100 » 30.01.2019 10:35

Pancho.Ski hat geschrieben:
30.01.2019 09:25
@Kreon100

Du meinst vermutlich diese Übung (ab 1:12 min)
https://youtu.be/ff8_NO_6DlM
Genau, die meine ich. Das ist ja ein aktuelles Video, dieser Dominic hat auch noch ein älteres Video auf youtube, wo er diese Übung und noch eine weitere, bei der er die Stöcke wie einen seitlichen Rahmen vor sich hält und dann immer durch dieses "Fenster" ins Tal schaut. Habe ich jetzt nicht gefunden aber die finde ich super. Ansonsten empfehle ich Leuten, die mich fragen, auch immer, mal den Rücksack (sofern vorhanden) abzusetzen und diesen ein Talabfahrt lang mit beiden Armen (ohne Stöcke) vor sich zu halten. Das bringt ein gutes Gefühl für einen stabilen Oberkörper.

Pancho.Ski
Beiträge: 877
Registriert: 26.11.2013 18:21
Vorname: Andreas

Re: Bitte um Analyse

Beitrag von Pancho.Ski » 30.01.2019 10:47

Ich persönlich finde die Übung ganz gut, wo man beide Stöcke in einer Hand hält, und sie sich dann im Kurvenwechsel möglichst weit vorne selber in die andere Hand gibt. Mach ich immer mal wieder zum "justieren", da habe ich auch irgendwie auf öffentlichen Pisten das Gefühl, ich könnte die Stöcke schnell los werden beim eventuellen Sturz.

Wenn ich mir die so in den Rücken und die Ellenbogen knote, denke ich unwillkürlich, das könnte was dauern bis die rauseitern... :D :o

Zum Üben und Lernen eh ohne Rucksack! Ganz klar... :zs:

Benutzeravatar
Winterfreak
Beiträge: 123
Registriert: 22.01.2008 19:43
Vorname: Marvin
Ski: Atomic Race D2 SL (160cm) 2011/12
Skitage pro Saison: 21
Wohnort: Dortmund

Re: Bitte um Analyse

Beitrag von Winterfreak » 19.03.2019 20:51

Das vermutlich letzte Video dieser Saison, stelle ich auch nochmal hier rein :wink:
Arbeite weiter an einer dynamischeren Fahrweise und achte darauf die Schwünge mehr „auszufahren“
Bin hier auf neuem Material unterwegs und merke beim Fahren einen spürbaren Unterschied zu meinen alten
Atomic D2 SL Latten.

https://vimeo.com/325047752

Bin selbst bei Betrachten des Videos eigentlich schon recht zufrieden und merke schon deutliche Fortschritte
durch eure ganzen Hilfen 8)
Atomic Race D2 SL (160cm) 2011/12
Head Worldcup Rebels i.Speed (180cm) 2014/15
Head Worldcup Rebels i.SL RD (165cm) 2018/19

Pancho.Ski
Beiträge: 877
Registriert: 26.11.2013 18:21
Vorname: Andreas

Re: Bitte um Analyse

Beitrag von Pancho.Ski » 20.03.2019 09:30

Cool 👌👍

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag