Skifahrer mit Babys im Rucksack auf der Piste-Skipassentzug?

Alles zum Thema Sicherheit, Verhalten und Regeln auf der Piste
Pancho.Ski
Beiträge: 479
Registriert: 26.11.2013 18:21
Vorname: Andreas
Ski: K2 Charger

Re: Skifahrer mit Babys im Rucksack auf der Piste-Skipassent

Beitrag von Pancho.Ski » 10.03.2015 08:22

joli hat geschrieben:Ja definitiv.
Jemand hat auch mal was geschrieben wegen den "bösen" Eltern, die nicht zurücksteigen und ihren Kindern beim Aufstehen helfen.
Ich bin auch manchmal so... vor allem wenn ich zuvor beobachtet habe, dass es in der Skischule perfekt alleine geklappt hat. (analog dazu: Ski abziehen, Ski anziehen, Ski tragen etc)
Ab einem bestimmten Punkt / Alter hat das für mich bei meinem Kind zum Ausbildungsprogramm gehört. Seinen Krempel selber tragen, selber aufstehen können usw. ist Teil dieses Sports. Und siehe da, es ging. :wink:
Dass das speziell bei fortgeschrittener Ermüdung unpopulär ist, dürfte klar sein.


Surpries
Beiträge: 104
Registriert: 30.12.2011 17:58
Vorname: Thomas
Ski: Stöckli Laser SL FIS

Re: Skifahrer mit Babys im Rucksack auf der Piste-Skipassent

Beitrag von Surpries » 10.03.2015 09:51

Stefan oder Erwin hat geschrieben:Was das Risiko als Radfahrer im Straßenverkehr angeht, ist das schon einen Gedanken wert.
Der Unterschied ist aber, das Skifahren definitiv ein Hobby ist. Der Kindstransport auf dem Fahrrad hingegen oft notwendig ist. Schließlich können die kleinen Lieblinge ja nicht in die Kita fliegen.
Dieses Argument hört man immer wieder. Es zieht aber nicht.

Es würde dann stimmen, wenn man nur für absolut elementare Grundbedürfnisse Auto fahren würde. Kita und Kinderarzt. Wir alle brauchen aber unser Auto auch dazu, unserem Hobby nachzugehen. Ob man sich und seine Kinder nun beim Hobby selbst oder aber beim Transport zum Hobby gefährdet, spielt nun wirklich keine Rolle.

Antworten

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag