Wie praktisch ist ein Protektor-Rucksack ?

Rocco69
Beiträge: 56
Registriert: 26.11.2008 17:08
Vorname: Rocco
Ski: Fischer RC4 Worldcup SC Pro, Völkl Racetiger SL Sp
Ski-Level: 75
Skitage pro Saison: 8

Wie praktisch ist ein Protektor-Rucksack ?

Beitrag von Rocco69 » 06.12.2014 20:17

Ich fahre normalerweise mit Rucksack (ca. 23L) Ski (95% auf der Piste). Es ist immer etwas nervig, denn ich muss den Rucksack bei jeder Liftfahrt (im Sessel) abschnallen und auf den Schoss nehmen. Ganz selten, kann ich ihn auf dem Rücken lassen, aber nur, wenn neben mir keiner sitzt.

Wie ist das mit einem Protektor-Rucksack ? muss man da immer einen Hüft und Brustgurt schliessen/öffnen ? das wären mir dann wieder 2-3 Handgriffe zu viel.

Hat jemand ERfahrung mit dem EVOC FR Drift oder dem Ortovox FR 18 ? Viel Platz brauchen ich nicht. Nur für 2 Brötchen, etwas zu trinken (0,5l) und vielleicht noch n fleece und ne Brille - je nach Wetter.

Ich bin knapp 2 m lang, da gibt es dann auch nicht so viel Auswahl.

Bis dato bin ich halt immer ohne Protektor gefahren, seit 5 Jahren mit Helm (wollte ich eigentlich auch nicht, finde es jetzt total angenehm).

Ich stelle mir halt de fRage, wenn ich eh mit Rucksack fahren, warum dann nicht mit den Protektor-Rucksack.


Benutzeravatar
Willi1957
Beiträge: 379
Registriert: 30.04.2010 13:52
Vorname: Wilhelm
Wohnort: Ehrwald/Tirol

Re: Wie praktisch ist ein Protektor-Rucksack ?

Beitrag von Willi1957 » 06.12.2014 20:24

Brauchst Du keinen Rucksack an einem Tag, hast Du auch keinen Protektor.
Und natürlich umgekehrt. :wink:
Servus,
Wilhelm

Rocco69
Beiträge: 56
Registriert: 26.11.2008 17:08
Vorname: Rocco
Ski: Fischer RC4 Worldcup SC Pro, Völkl Racetiger SL Sp
Ski-Level: 75
Skitage pro Saison: 8

Re: Wie praktisch ist ein Protektor-Rucksack ?

Beitrag von Rocco69 » 06.12.2014 20:52

Da hast Du latürnich recht.

Ne Protektorweste o.ä. kommt für mich nicht in Frage wegen schwitzen.

Ich würde den halt nur als Option nehmen.

Kann mir da bitte jemand was zur Handhabung schreiben ?

Benutzeravatar
Willi1957
Beiträge: 379
Registriert: 30.04.2010 13:52
Vorname: Wilhelm
Wohnort: Ehrwald/Tirol

Re: Wie praktisch ist ein Protektor-Rucksack ?

Beitrag von Willi1957 » 06.12.2014 23:02

Das Rückenteil des Rucksacks beinhaltet den Protektor. Bei vielen Modellen kann man den Protektor aus dem Rucksack entfernen. Bei guter Qualität, z.B. Orthovox, und gutem Hüftgurt ist der Sitz durchaus OK, macht allerdings den Rucksack schwerer.
Alternativ, ohne Rucksack, gibt es Protektoren mit Träger und Hüftgurt (z.B. Dainese), also ohne Weste. Ich persönlich benutze ausschließlich diese, Westen mag ich aus verschiedenen Gründen nicht.
Einen Rucksack benutze ich beim Freeriden und Touren, selten bis nie beim Pistenskifahren, will aber dort nicht auf den Protektor verzichten.
Servus,
Wilhelm


paullstar
Beiträge: 6
Registriert: 08.02.2013 19:44
Vorname: Paul
Ski: Head iSupershape Rally
Ski-Level: 90
Skitage pro Saison: 50

Re: Wie praktisch ist ein Protektor-Rucksack ?

Beitrag von paullstar » 07.12.2014 00:10

Servus Rocco,

Also ich hab den Taos Pro 19 von Salewa -> http://www.google.de/imgres?imgurl=http ... CGYQrQMwFA

Ist ein durchaus schmaler Rucksack mit nem Protektor. Sitzt sehr körpernah und ich persönlich merke ihn gar nicht beim Ski fahren. Hat auch ein Fach für eine Trinkblase was sehr praktisch ist! An der Hüfte müsstest, falls du ihn abnimmst, aber immer aufmachen. Aber wie gesagt dadurch ist der sitz sehr fest. Ist eigentlich der beste Kompromiss den ich bisher gefunden habe was fahren mit Rucksack angeht.

Gruß
Zuletzt geändert von paullstar am 07.12.2014 10:27, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Willi1957
Beiträge: 379
Registriert: 30.04.2010 13:52
Vorname: Wilhelm
Wohnort: Ehrwald/Tirol

Re: Wie praktisch ist ein Protektor-Rucksack ?

Beitrag von Willi1957 » 07.12.2014 07:55

paullstar hat geschrieben:Servus Willi,
Ich bin nicht der Fragesteller, das ist Rocco69 :lol:
Servus,
Wilhelm

Rocco69
Beiträge: 56
Registriert: 26.11.2008 17:08
Vorname: Rocco
Ski: Fischer RC4 Worldcup SC Pro, Völkl Racetiger SL Sp
Ski-Level: 75
Skitage pro Saison: 8

Re: Wie praktisch ist ein Protektor-Rucksack ?

Beitrag von Rocco69 » 07.12.2014 15:13

Musst Du den Rucksack beim Liftfahren abnehmen ? Ich denke ohne abschnallen geht es beim Liftfahren mit keinem ?!

Bei dem Salewa kann ich leider nicht erkennen, für welche Körperlänge dieser geeignet ist. Bei anderen Herstellern ist das zumeist angegeben.

paullstar
Beiträge: 6
Registriert: 08.02.2013 19:44
Vorname: Paul
Ski: Head iSupershape Rally
Ski-Level: 90
Skitage pro Saison: 50

Re: Wie praktisch ist ein Protektor-Rucksack ?

Beitrag von paullstar » 07.12.2014 15:19

Also bisher musste ich den Rucksack nicht abnehmen. Aber das wäre mir auch ein bisschen zu umständlich, und ausserdem packe ich da auch nicht so viel rein. Etwas Essen, keine Flasche durch die Trinkblase und vieleicht mal ein Fleece. Ich denke nicht, dass es verschiedene Größen gibt. Ich bin 1.80 und mir passt er sehr gut.

Gruß

Rocco69
Beiträge: 56
Registriert: 26.11.2008 17:08
Vorname: Rocco
Ski: Fischer RC4 Worldcup SC Pro, Völkl Racetiger SL Sp
Ski-Level: 75
Skitage pro Saison: 8

Re: Wie praktisch ist ein Protektor-Rucksack ?

Beitrag von Rocco69 » 07.12.2014 15:36

Ich bin halt doch noch 20cm grösser, und da finde ich das dann schon kritisch.

Mehr würde ich in den Rucksack auch nicht reinstecken. Höchstens noch ne zweite Skibrille für schlechte/gute Sicht.

Meinen anderen "normalen" Rucksck musste ich immer abschnallen, der ist aber auch eher bauchig geshnitten. So ein standard-Rucksack halt.

Ich habe mri einfach mal einen bestellt und checke das. Bei mir gibt es leider keinen vernünftigen Sportfachhandel, der solche Rucksäcke führt.

bats2612
Beiträge: 166
Registriert: 10.01.2013 13:32
Vorname: Peter
Ski: Atomic Redster DD XT 3.0, Atomic Vantage Theory,
Ski-Level: 81
Skitage pro Saison: 25

Re: Wie praktisch ist ein Protektor-Rucksack ?

Beitrag von bats2612 » 09.12.2014 08:15

Hallo Rocco ,

nur eine Erfahrung von mir als evt. Option.
Ich fahre mit einem Komperdell Airshock Protector Pack. Ist halt ein Protektor der wie ein Rucksack anzuziehen ist. Merke ihn durch seine gute Passform und die Materialien so gut wie überhaupt nicht. ( ist alles recht weich und felxibel)
Als Rucksack nutze ich einen EVOC cc16l . Da passt das das Brötchen und was zu trinken und die Brille locker rein.
Ich hab eigentlich auch genau diese Sachen drin und muss ihn beim Liften nicht ausziehen.
Klar merkt man das man etwas weniger Platz hat als ohne den ganzen Kram aber wirklich stören tut mich das nicht.
Grüße
Peter

Antworten

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag