Rund um die Dolomiten - der Dolomiten-Blog

Hier könnt ihr euern persönlichen Ski-BLOG erstellen und uns von euren Erfahrungen oder Lernfortschritten berichten, oder einfach nur ein Tagebuch eurer Skisaison führen!
Eine Anleitung für's Bloggen findet ihr unter Euer Ski-Blog / Ski-Tagebuch ... so geht's!
Poldy
Beiträge: 399
Registriert: 23.12.2009 18:08
Vorname: Marcus

Re: Rund um die Dolomiten - der Dolomiten-Blog

Beitrag von Poldy » 25.04.2017 11:49

wenn ich mich mit der Sinnhaftigkeit des Skifahrens in den Dolomiten befasse, so komm ich bei einigermaßen emotionsarmer Betrachtung zu der Wertung, dass alpiner Skisport dort zu einem künstlichen, umweltschädlichen, irgendwie deplatzierten Tun geworden ist. Künstlicher Schnee, energiefressende Maschinerie, die ihn erzeugt, Lärm, Abgase, Müll, Abwasser......skurril........ein riesiger Freizeitpark.

wenn ich an eine schnelle Abfahrt auf einer gut hergerichteten Piste in der Sonne und vor toller Kulisse denke, dann ist eine emotionsarme Betrachtung nicht mehr möglich und ich denk einfach, dass Skifahren eine faszinierende Tätigkeit sein kann und für mich zumindest von Zeit zu Zeit auch noch ist.

Entweder man betreibt enormen technischen Aufwand, um alpines Skifahren weiter möglich zu machen, oder......hm.... es gibt eigentlich kein "oder", zumindest aus Sicht der "Entscheider" aus lokaler Wirtschaft und/oder Politik. Ein Verzicht auf den alpinen Skisport wäre mit so weitreichenden Folgen verbunden, dass daran nicht einmal gedacht werden darf. Wer es dennoch tut, ist ein "Grüner"....und "grün" ist man zumindest offen nur dann, wenn man es sich erlauben kann.

Man wird sehen, wohin der Weg geht. Nicht nur im Bereich der Dolomiten, sondern eigentlich alpenweit. Wichtig wäre, dass die Menschen, die wirtschaftlich von dem Lebensraum "Berge" profitieren, erkennen, dass ihnen die Berge nicht gehören.

Poldy


latemar
Beiträge: 2349
Registriert: 15.12.2010 10:04
Vorname: Joe
Ski: Black Thunder Sport/Salom. End. 800
Skitage pro Saison: 42
Wohnort: Schönes Franken

Re: Rund um die Dolomiten - der Dolomiten-Blog

Beitrag von latemar » 25.04.2017 12:51

Das ist im Prinzip ja schon seit 20 Jahren so.
Mal fällt es mehr ins Auge mal weniger.
Und es ist ein alpenweites Problem.

Aber sich darüber Gedanken machen ist wichtig. Auch wenn Deine ausdrucksweise schon sehr heftig ist.
Was sind die Alternativen?
Für viele Täler würde es Vearmung und Auswanderung bedeuten. Zwar haben die Dolomiten sogar noch einen ausgeprägten Sommertourismus, aber damit alleine kann man die Arbeitsplätze nicht erhalten.

Letzten Endes haben nahezu alle Skigebiete nur die Alternative weiter die Technik mit all ihren Schattenseiten voran zu treiben oder einen langsamen Tod zu sterben.
Und es kommt auf den Konsumenten an, was er bereit ist mit zu machen.


Gruß!
der Joe
2016/17 47 Tage im Bereich Dolomiti Superski, trotz des Winters tolle Skitage

latemar
Beiträge: 2349
Registriert: 15.12.2010 10:04
Vorname: Joe
Ski: Black Thunder Sport/Salom. End. 800
Skitage pro Saison: 42
Wohnort: Schönes Franken

Re: Rund um die Dolomiten - der Dolomiten-Blog

Beitrag von latemar » 06.11.2017 08:46

Recht kräftige Schneefälle im Alpenraum.
Die Dolomiten haben flächendeckend 40-50 cm (ab ca. 1.800m) abbekommen. Selbst viele Täler sind tief verschneit.
Aktuell recht kalt und morgen noch einmal Schnee, besonders im Osten. Und es soll relativ kalt bleiben, sodass beschneit werden kann. Für viele Skigebiete dürfte das bereits weit mehr als ein Grundstein für die kommende Saison sein.

Sieht winterlicher aus als in der ganzen letzten Saison.
Letzte Saison war für die meisten Skigebiete sehr erfolgreich. Es gibt zahlreiche sehr teure Neubauten für diese Saison zu melden. leider sind die meisten, dem aktuellen Trend folgend, EUB mit jedem Luxus. Für uns heißt das oft weniger Wartezeiten, aber mehr Ski an und aus.


Gruß!
der Joe
2016/17 47 Tage im Bereich Dolomiti Superski, trotz des Winters tolle Skitage

Benutzeravatar
drachir
Beiträge: 714
Registriert: 04.10.2011 11:01
Vorname: Richard
Ski: Fischer Emperor für jedes Gelände -außer Überhänge
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Rund um die Dolomiten - der Dolomiten-Blog

Beitrag von drachir » 06.11.2017 10:27

Sollte Mr. Trump Recht haben - in diesem Fall würde es mich freuen :wink:
Letzte Saison war ich ja ausschließlich "Webcam-Skifahrer" vom Sofa aus, heuer soll es wieder gelingen.
Bei diesen Aussichten steigt die Vorfreude enorm.
* * * * * * * *
Gruß - Richard


latemar
Beiträge: 2349
Registriert: 15.12.2010 10:04
Vorname: Joe
Ski: Black Thunder Sport/Salom. End. 800
Skitage pro Saison: 42
Wohnort: Schönes Franken

Re: Rund um die Dolomiten - der Dolomiten-Blog

Beitrag von latemar » 06.11.2017 10:34

Nicht nur bei Dir!

Hatte Trump schon einmal irgendwo Recht?


Gruß!
der Joe
2016/17 47 Tage im Bereich Dolomiti Superski, trotz des Winters tolle Skitage

PapaTomba
Beiträge: 126
Registriert: 05.10.2012 23:04
Vorname: Oliver
Ski: Fischer RC4
Ski-Level: 75
Skitage pro Saison: 30

Re: Rund um die Dolomiten - der Dolomiten-Blog

Beitrag von PapaTomba » 06.11.2017 10:39

Ja, das stimmt...Vorfreude steigt :)
Hatte befürchtet, dass die Schneeprognosen wieder täglich runterkorrigiert werden...war aber glücklicherweise nicht der Fall.

Sind ab 23.12 in Selbstversorgerhütte am Col Raiser und da wünsche ich mir natürlich die Zuckerwatte auf dem Dach und die offene Piste direkt vor der Nase.

Die nächsten Tage werden richtig kalt, Top Voraussetzungen ....die Saison kann beginnen :)
Lg
Skitage 15/16: 23
Skitage 14/15: 32

Benutzeravatar
drachir
Beiträge: 714
Registriert: 04.10.2011 11:01
Vorname: Richard
Ski: Fischer Emperor für jedes Gelände -außer Überhänge
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Rund um die Dolomiten - der Dolomiten-Blog

Beitrag von drachir » 06.11.2017 10:52

Col Raiser ist cool. Unbedingt berichten! Ich war schon öfter in Nähe Talsttattion des Col R. in Quarrtier, mich ziehts aber mehr zu den Unterkünften am Berg. Ist die Selbstversorger Hütte im Bergdorf oder abseits etwas Kleiners?
* * * * * * * *
Gruß - Richard

latemar
Beiträge: 2349
Registriert: 15.12.2010 10:04
Vorname: Joe
Ski: Black Thunder Sport/Salom. End. 800
Skitage pro Saison: 42
Wohnort: Schönes Franken

Re: Rund um die Dolomiten - der Dolomiten-Blog

Beitrag von latemar » 06.11.2017 10:58

Wir sind ab 22.12. im Grödner Tal.
Letztes jahr war es über Weihnachten ja extrem leer. Bei Schnee dürfte es viel voller werden, das ist der einzige Nachteil.

wo seid Ihr denn genau am Col Raiser?


Gruß!
der Joe
2016/17 47 Tage im Bereich Dolomiti Superski, trotz des Winters tolle Skitage

PapaTomba
Beiträge: 126
Registriert: 05.10.2012 23:04
Vorname: Oliver
Ski: Fischer RC4
Ski-Level: 75
Skitage pro Saison: 30

Re: Rund um die Dolomiten - der Dolomiten-Blog

Beitrag von PapaTomba » 06.11.2017 11:03

Sehr gerne.
Abseits und sehr klein oben unweit der Bergstation Col Raiser auf dem Weg zum Cisles Sessellift.
An der Umfahrung Links der schwarzen Piste.

Gerade weil es eine kleine Umfahrungspiste ist, machte ich mir natürlich Gedanken so früh in der Saison. ....liegt ja auch ganztags in der Sonne.

Jetzt freue ich mich einfach nur. :)
LG
Oliver
Skitage 15/16: 23
Skitage 14/15: 32

latemar
Beiträge: 2349
Registriert: 15.12.2010 10:04
Vorname: Joe
Ski: Black Thunder Sport/Salom. End. 800
Skitage pro Saison: 42
Wohnort: Schönes Franken

Re: Rund um die Dolomiten - der Dolomiten-Blog

Beitrag von latemar » 06.11.2017 11:14

Klasse Location!


Gruß!
der Joe
2016/17 47 Tage im Bereich Dolomiti Superski, trotz des Winters tolle Skitage

Antworten

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag