Welche Tourenbindung für Extremecarver und Ex-Trickskifahrer

Alles rund ums Tourengehen, Freeriden und Sicherheit abseits der Pisten. Siehe auch Bericht Freeriding - Sicherheit abseits der Pisten
Ausrüstungsfragen siehe z.B. Forum SICHERHEITS-Ausrüstung
Eberh@rd
Beiträge: 74
Registriert: 07.01.2009 10:59
Vorname: Eberhard
Ski: Oxess RG 180, Atomic Race SL9 160
Ski-Level: 88

Welche Tourenbindung für Extremecarver und Ex-Trickskifahrer

Beitrag von Eberh@rd » 08.01.2022 12:14

Servus zusammen,

bin Anfang 50, 178cm, 80kg, ehemaliger Trickskifahrer und Extremecarver auf dem Raceboard (full laydown style) und auf Funcarvern.

Gattin möchte jetzt in den Skitourensport einsteigen.

Ich bin beruflich sowie Corona-bedingt derzeit nicht besonders ausdauer-fit.

Ein Schwerpunkt ist für mich auf jeden Fall volle Abfahrtstauglichkeit. Ich werde mir auch einen relativ kurzen Tourenski mit möglichst kleinem Kurvenradius suchen. Unter anderem aufgrund jahrzehntelanger Übung brauche und will ich keine primär für den Tiefschnee optimierten Latten. Carving ist mein weitaus bevorzugter Stil, dazwischen darf es auch mal Buckelpiste sein.

Welches Bindungssystem würdet ihr mir raten.

Sollte ich glauben, was über die Marker Kingpin hier geschrieben wurde, und mich für diese Bindung entscheiden? Oder gleich die Salomon Shift.

Danke für alle Erfahrungswerte und Vorschläge.

Wooly
Beiträge: 154
Registriert: 24.01.2010 22:23
Vorname: Marcus
Ski: Head Supershape Rally / Elan Ripstick 106
Ski-Level: 95
Skitage pro Saison: 30
Wohnort: Baden-Baden
Kontaktdaten:

Re: Welche Tourenbindung für Extremecarver und Ex-Trickskifahrer

Beitrag von Wooly » 09.01.2022 01:32

ich würde zur Shift greifen, und das mit den Ski noch einmal massiv überdenken respektive mal über den eigenen Horizont hinausschauen und ein paar Dinge testen ... mit dem Carvingski mit kleinem Radius wirst du offpiste nicht glücklich werden ... das sind zwei vollkommen unterschiedliche Stiefel, und erfordert auch einen ganz anderen Fahrstil und Technik ... die sich man als guter Skifahrer ohne Problem und schnell aneignen kann, aber man muss sich umstellen.

Benutzeravatar
NeusserGletscher
Beiträge: 2069
Registriert: 30.01.2008 15:59
Vorname: Peter
Ski: ein paar zu viel
Ski-Level: 042
Skitage pro Saison: 20
Wohnort: Dorf an einem Bach

Re: Welche Tourenbindung für Extremecarver und Ex-Trickskifahrer

Beitrag von NeusserGletscher » 12.01.2022 22:19

Hi,

für voller Abfahrtstauglichkeit kommt es auf den Ski, den Schuh und die Bindung an. Manche Bindungen bieten einfach keinen richtigen Kontakt. Ich habe die Fritschi Eagle, die nicht mehr produziert wird. Der Nachfolger Vipec Evo soll aber trotz weniger Gewicht auch eine gute Abfahrts-Performance bieten. Beim Schuh wäre das z.B. ein Scarpa Maestrale RS.

Beim Ski zählt in erster Linie Gewicht. Er sollte unter 1.500 Gramm wiegen (pro Stück). Ein typischer Vertreter, der auch hier eine bessere Performance bei der Abfahrt bietet, ist z.B. K2 Wayback.

Mehr Stabilität heisst oft auch mehr Gewicht. Wenn Du viel HM machen willst, dann zählt leider jedes Gramm. Und die meiste Zeit verbringt man halt beim Tourenski mit dem Aufstieg - es sei denn, man nimmt den Lift :D

Viele Tourenbindungen sind halt auf Leichtbau getrimmt, bieten aber keinen direkten Kontakt zum Ski. Schuhe sind oft eher bequem, aber nicht direkt. Und Leichtbau beim Ski heisst meist kein Titanal und damit weniger Torsionsfestigkeit (Ausnahme: Carbon).

Aber Du kommst nicht umhin, erst mal Dein Anforderungsprofil zu schärfen und Dich dann weiter einzulesen.
Was man selbst erledigt können andere nicht verkehrt machen.

Eberh@rd
Beiträge: 74
Registriert: 07.01.2009 10:59
Vorname: Eberhard
Ski: Oxess RG 180, Atomic Race SL9 160
Ski-Level: 88

Re: Welche Tourenbindung für Extremecarver und Ex-Trickskifahrer

Beitrag von Eberh@rd » 14.01.2022 23:51

Danke und sorry für die späte Antwort. Irgendwie habe ich keine Benachrichtigung vom Forum bekommen.

Ich melde mich in Kürze ausführlicher und gehe auf eure Punkte ein!

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag