Live-Bericht aus dem Paznauntal

Hier könnt Ihr Euch über Skigebiete (Hotels, Skischulen, Schneelage, etc.) austauschen. Siehe auch Anbieter Skireisen
Benutzeravatar
TOM_NRW
Beiträge: 4692
Registriert: 28.08.2002 14:03
Vorname: Thomas
Ski: Völkl Racetiger Speedwall SL Racing 165cm
Skitage pro Saison: 20
Wohnort: Willich

Re: Live-Bericht aus dem Paznauntal

Beitrag von TOM_NRW » 05.01.2019 19:29

Hallo,

in See waren wir nicht. War mir von unserer Unterkunft in Galtür doch zu weit. War vor vielen Jahren mal eine Woche als Skilehrer/Reiseleiter dort. Fand das Gebiet Ok, aber als Vielfahrer zieht es dann doch lieber nach Ischgl/Samnaun.

Unser gestriger, letzter Skitag war dann noch einmal eine große Runde durch das gesamte Gebiet. Überall perfekte Pisten, alles offen, leider brutal kalt. Bis zu -17Grad und dann auch noch der Wind, der uns die gesamte Woche begleitet hat.

Wir sind heute morgen bei starkem Schneefall in Richtung NRW gestartet. Rückreiseverkehr und Schneefall haben heute ein echtes Verkehrschaos in Österreich und Süddeutschland ausgelöst. Für die ersten 200 Km haben wir 5 Stunden gebraucht. Haben immer noch 215 Km bis nach Hause. Werden dann wohl 13 Stunden Fahrzeit :cry:

LG Thomas

PS: Alle die nächste Woche zum Skifahren sind. Passt auf Euch auf, die Lawinengefahr ist sehr hoch. Der Schnee kam immer in Verbindung mit viel Wind.

latemar
Beiträge: 2836
Registriert: 15.12.2010 10:04
Vorname: Joe
Ski: Rossignol Hero Elite plus/Black Thunder
Skitage pro Saison: 47
Wohnort: Schönes Franken

Re: Live-Bericht aus dem Paznauntal

Beitrag von latemar » 05.01.2019 21:45

Ich hoffe Ihr seid gesund angekommen!
War sicher ein extremer Tag heute.


Gruß!
der Joe
17/18 48T Dolomiti
18/19 14T Sella/2T Gitschberg/4T Carezza/3T Latemar/1T Cermis/1T Catinaccio/1T San M./1T P-Rolle/1T P-Pelleg./3T A-Lusia/1T Civetta

Benutzeravatar
TOM_NRW
Beiträge: 4692
Registriert: 28.08.2002 14:03
Vorname: Thomas
Ski: Völkl Racetiger Speedwall SL Racing 165cm
Skitage pro Saison: 20
Wohnort: Willich

Re: Live-Bericht aus dem Paznauntal

Beitrag von TOM_NRW » 05.01.2019 22:35

@latemar

Sind gerade nach 11Stunden und 29 min reiner Fahrtzeit zu Hause angekommen. Macht eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 69 Km/h. Kann mich nicht daran erinnern, dass es schon einmal so heftig war. Irgendwo vor Ulm hat mich die Navi versucht an einem Stau auf der A7 vorbeizulotsen. Auf der Bundesstraße lag teilweise 30-50cm Schnee durch Verwehungen. 3 Autos haben wir im Graben liegen sehen. War froh irgendwann wieder im Stau auf der Autobahn zu stehen.

Hoffentlich läuft es Karneval besser. Da gehts für ein paar Skitage nach Untertauern.

LG Thomas

latemar
Beiträge: 2836
Registriert: 15.12.2010 10:04
Vorname: Joe
Ski: Rossignol Hero Elite plus/Black Thunder
Skitage pro Saison: 47
Wohnort: Schönes Franken

Re: Live-Bericht aus dem Paznauntal

Beitrag von latemar » 05.01.2019 23:17

Hauptsache ihr seid gut angekommen.
Ich bin Dienstag zurück, das war eine gute Entscheidung.

Joe
17/18 48T Dolomiti
18/19 14T Sella/2T Gitschberg/4T Carezza/3T Latemar/1T Cermis/1T Catinaccio/1T San M./1T P-Rolle/1T P-Pelleg./3T A-Lusia/1T Civetta

AtomicCarver
Beiträge: 60
Registriert: 26.11.2017 07:37
Vorname: Jens
Ski: Atomic Redster S9 17/18
Skitage pro Saison: 16

Re: Live-Bericht aus dem Paznauntal

Beitrag von AtomicCarver » 06.01.2019 09:20

Hallo Thomas, Hauptsache ihr seid gut angekommen. Danke noch für die Berichte aus Ischgl/Samnaun.
Wir haben noch den kompletten Skitag in Hochoetz am Samstag genutzt. Ein Traum bei geschätzten ca. 30-40 cm Neuschnee auf der Piste und fast menschenleerem Skigebiet. Danach haben wir dann noch was gegessen und sind um ca. 17:30 Uhr los. Da mir mein Navi Verzögerungen über den Fernpaß und Bregrenz schon von mehr als zwei Stunden angezeigt hat, habe ich mir ein Pickerl geholt und bin über die A12 Innsbruck, Kufstein und dann die A8 über München, A7 Würzburg und A3, A45 ins Ruhrgebiet nach Bottrop zurückgefahren. Dafür waren wir um 2 Uhr morgens zuhause. 8,5 Stunden ging sogar noch für die schlechten Straßenverhältnisse. Unsere befreundete Familie ist zeitgleich nach dem Essen mit uns los gefahren und haben sich für den Weg über Bregenz entschieden. Die standen leider noch in Bregenz, als wir schon an München vorbei waren.

Die Schneebedingungen waren perfekt und unsere beiden Kindern haben noch einmal wahnsinnige Fortschritte gemacht. Ende Januar geht es dann erst wieder für mich nach Ischgl los.

Benutzeravatar
TOM_NRW
Beiträge: 4692
Registriert: 28.08.2002 14:03
Vorname: Thomas
Ski: Völkl Racetiger Speedwall SL Racing 165cm
Skitage pro Saison: 20
Wohnort: Willich

Re: Live-Bericht aus dem Paznauntal

Beitrag von TOM_NRW » 06.01.2019 09:51

Hallo,

den Skitag hätte ich auch noch gerne genutzt. Die Verhältnisse müssen traumhaft gewesen sein. Der Schnee viel ja bei sehr kalten Aussentemperaturen.

Mit 2 Kindern (7 und 2 Jahre alt) war es ein ganz schöner Ritt nach Hause. Gott sei Dank gab es wenig Drängler etc.. Die Leute waren froh, wenn es vorwärts ging.

Wie gesagt, bei uns geht es Karneval wieder los (nur meine Frau, unser grosser Sohn und ich) und dann noch einmal Ostern. Dann jeweils ins SalzburgerLand.

Der Urlaub im Paznauntal hat uns super gefallen. Leider steht die Ferienwohnung nächstes Jahr nicht zur Verfügung. Vielleicht hat jemand einen Tip in Galtür, Mathon, Ischgl oder Kappl?

LG Thomas

AtomicCarver
Beiträge: 60
Registriert: 26.11.2017 07:37
Vorname: Jens
Ski: Atomic Redster S9 17/18
Skitage pro Saison: 16

Re: Live-Bericht aus dem Paznauntal

Beitrag von AtomicCarver » 06.01.2019 16:16

In dem Alter hätten meine Kleinen auch Probleme mit dem Neuschnee gehabt. Jetzt mit 9 und 12 Jahren fanden die Kinder die Bedingungen herrlich! :)

Dieses Jahr werden wir wohl Ostern aufgrund der späten Ferien aussetzen. Wo fahrt ihr denn im Salzburger Land?

Bzgl. Galtür schicke ich Dir eine PN.

Benutzeravatar
TOM_NRW
Beiträge: 4692
Registriert: 28.08.2002 14:03
Vorname: Thomas
Ski: Völkl Racetiger Speedwall SL Racing 165cm
Skitage pro Saison: 20
Wohnort: Willich

Re: Live-Bericht aus dem Paznauntal

Beitrag von TOM_NRW » 06.01.2019 16:45

Hi,

Sohnemann ist nun 7 Jahre alt, fährt aber schon seit er 2,5 Jahre alt ist. Wir kommen mit ihm auf 15-20 Skitage pro Saison. Im Tiefschnee hatte er keine Probleme, blöd war nur starker Wind von vorne auf Ziehwegen.

Im Salzburger Land nehmen wir in der Regel die SSSC. Homebase ist einmal der Stieglerhof in Radstadt und einmal eine Fewo in Altenmarkt. Ich fahre gerne jeden Tag in ein anderes Skigebiet. Neben Obertauern (nur bei bestem Wetter) geht es auch nach Flachau/Wagrain, Zauchensee, Hochkönig, Schladming ...

LG Thomas

PS: Danke für die PN.

Benutzeravatar
below
Beiträge: 79
Registriert: 01.10.2007 08:57
Vorname: Michael
Wohnort: 35094

Re: Live-Bericht aus dem Paznauntal

Beitrag von below » 16.01.2019 12:57

Wir waren vom 5.-12. in See. Die Hinfahrt war schon sehr übel. 11 1/2 Stunden, Durchschnittsgeschwindigkeit etwa 65 km/h, gefühlt ab Würzburg bis See geschlossene Schneedecke. Wobei die Verhältnisse nach der Grenze deutlich besser wurden. Die Österreicher kommen mit dem Räumen bei erschwerten Bedingungen doch besser klar. :)

Da meine Eltern seit 22 Jahren nach See fahren und wir mal wieder einen richtigen Familienurlaub machen wollten, war das Ziel gesetzt. Wir waren wieder im Hotel Post am Ortseingang, was seit dem Sommer grundlegend restauriert wurde. Ich war schon extrem überrascht als ich es gesehen habe - vom "urtümlichen gemütlichen österreichischen 3-Sterne Hotel" zum topmodernen AlpinStyle Hotel innerhalb von ein paar Monaten, ist schon extrem. Dennoch sehr zu empfehlen, das Essen ist einfach sensationell gut.

Die Bedingungen auf der Piste waren sehr wechselhaft. Die erste Wochenhälfte mit extrem viel Schnee. Das hat mir keine Probleme gemacht, aber meine Eltern hatten doch sehr zu kämpfen. Für unseren Sohn, der mit 9 mal einen Snowboard Kurs machen wollte war es auch nicht ideal. Da fehlt einfach das Gewicht, um nicht ständig nen Schneeberg vor sich her zu schieben, der ihn bremst. ;)

Zweite Wochenhälfte war dann deutlich besser.

Für einen Familienurlaub finde ich See einfach perfekt. Nahezu leere Pisten, gemütliches Dorf, nicht viel los. Für den ambitionierten KM-Schrubber natürlich zu klein, aber so hat es perfekt gepasst.
IMG_12602.jpg

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag