14 Tage Skiurlaub - Langeweile??

Hier könnt Ihr Euch über Skigebiete (Hotels, Skischulen, Schneelage, etc.) austauschen. Siehe auch Anbieter Skireisen
jensniedick
Beiträge: 131
Registriert: 24.02.2013 13:31
Vorname: Jens
Ski-Level: 76
Skitage pro Saison: 7

14 Tage Skiurlaub - Langeweile??

Beitrag von jensniedick » 25.11.2014 15:00

Hallo zusammen,

wir planen, den nächsten Skiurlaub auf 14 Tage auszuweiten. 7 Tage gehen uns einfach zu schnell vorbei.

Nun ist die Frage, lohnen sich wirklich 14 Tage oder fällt einem dort hinten irgendwann die Decke auf den Kopf wenn man jeden Tag auf Skiern steht.

Bietet sich dafür Saalbach an? Da würden wir gerne urlauben.

Was kann man nebenher machen, wenn man mal nicht Skifahren gehen möchte?

Gibt es dort schöne Möglichkeiten in der Umgebung oder in den Bergen zum Spazieren?`


latemar
Beiträge: 2579
Registriert: 15.12.2010 10:04
Vorname: Joe
Ski: Black Thunder Sport/Salom. End. 800
Skitage pro Saison: 47
Wohnort: Schönes Franken

Re: 14 Tage Skiurlaub - Langeweile??

Beitrag von latemar » 25.11.2014 15:28

14 Tage auf Ski ist doch ein Traum. Immer gerne wieder.
Für mich der Inbegriff eine erholsamen Urlaubs.

Saalbach ist sicher nicht schlecht. Man kann viele außenrum machen.


Gruß!
der Joe
16/17 47 T. Dolomiti Superski
17/18 2 T. Kronplatz,15 Sella,13 Latemar,11 Carezza,3 Alpe Lusia,2 Passo Pell.,1 Catinaccio,1 Cermis

jensniedick
Beiträge: 131
Registriert: 24.02.2013 13:31
Vorname: Jens
Ski-Level: 76
Skitage pro Saison: 7

Re: 14 Tage Skiurlaub - Langeweile??

Beitrag von jensniedick » 25.11.2014 15:31

Ich selbst möchte einfach mal 14 Tage in den Skiurlaub. Dann kann man doch alles ruhiger angehen lassen und wirklich mal richtig entspannen. hier und da mal ins schwimmbad.

Bekommt man wohl Rabatte ausgehandelt bei den Gastgebern einer Ferienwohnung bei 2 Wochen?

latemar
Beiträge: 2579
Registriert: 15.12.2010 10:04
Vorname: Joe
Ski: Black Thunder Sport/Salom. End. 800
Skitage pro Saison: 47
Wohnort: Schönes Franken

Re: 14 Tage Skiurlaub - Langeweile??

Beitrag von latemar » 25.11.2014 15:34

jensniedick hat geschrieben:
Bekommt man wohl Rabatte ausgehandelt bei den Gastgebern einer Ferienwohnung bei 2 Wochen?
Kann man probieren. Meist ist das aber schwierig.

Wir frühstücken übrigens oft auf der Hütte. Ein paar ganz leere Abfahrten genießen und dann einen Capuccino und frisches Gebäck. So passt das.

Gruß!
der Joe
16/17 47 T. Dolomiti Superski
17/18 2 T. Kronplatz,15 Sella,13 Latemar,11 Carezza,3 Alpe Lusia,2 Passo Pell.,1 Catinaccio,1 Cermis


Belchen
Beiträge: 5
Registriert: 29.05.2014 15:50
Vorname: Dieter
Ski: Völkl
Skitage pro Saison: 15
Wohnort: Freiburg

Re: 14 Tage Skiurlaub - Langeweile??

Beitrag von Belchen » 25.11.2014 16:21

Hallo Jens,
wir gehen nun schon seit Jahren 14 Tage in den Skiurlaub, allerdings nach Schruns im Montafon.
Was schöneres gibt es nicht. Gemütlich frühstücken, man muß ja nicht bei den Ersten an der
Seilbahn sein. Auch ohne schlechtes Gewissen mal `ne Stunde in der Sonne liegen.
Mal `ne Winterwanderung machen, in`s Hallenbad bei schlechtem Wetter. oder auch mal Langlaufen.
Den Ort mal näher besichtigen, oder die Umgebung erkunden.
Es gibt so viele Möglichkeiten, ich glaube kaum, daß es langweilig wird.
Viel Spaß !

jensniedick
Beiträge: 131
Registriert: 24.02.2013 13:31
Vorname: Jens
Ski-Level: 76
Skitage pro Saison: 7

Re: 14 Tage Skiurlaub - Langeweile??

Beitrag von jensniedick » 25.11.2014 16:24

Hi, danke für die Antwort.

Was plant ihr so ein an Budget?

Ich fahre mit meiner Freundin, wir haben eine Wohnung gefunden die für 2 Wochen pro Person 650 eur kostet.
Skipass würden wir 11 aus 14 nehmen?! Sinnvoll?

Dann liegen wir bei 1.000,00 EUR ca.

Verpflegung macht mir ein bisschen Sorge.
Ferienwohnung sprich Kochen etc. Mal auf der Hütte mittags essen, abends in der whg. ab und zu mal apres ski.

Budget sind eigentlich 1500 eur. machbar?

Benutzeravatar
elypsis
Beiträge: 1630
Registriert: 01.02.2013 08:50
Vorname: Volker
Ski: Stöckli + Elan
Wohnort: Davos

Re: 14 Tage Skiurlaub - Langeweile??

Beitrag von elypsis » 25.11.2014 16:59

jensniedick hat geschrieben: Nun ist die Frage, lohnen sich wirklich 14 Tage oder fällt einem dort hinten irgendwann die Decke auf den Kopf wenn man jeden Tag auf Skiern steht.
Grundsätzlich lohnt sich das immer, aber ich würde das auch an deiner Kondition und der Wahl des Skigebiets festmachen. Wenn du jeden Abend vollkommen erschöpft und/oder mit Schmerzen aus deinen Schuhen steigst, wirst du vermutlich weniger Spaß haben. Auch kleinere Skigebiete mit eher anspruchsloseren Abfahrten können u. U. schnell langweilig werden.

Nichts gegen Saalbach, aber dort möchte ich skifahrtechnisch gesehen keine 14 Tage verbringen wollen.

Grüezi us Davos
Zuletzt geändert von elypsis am 25.11.2014 17:00, insgesamt 1-mal geändert.
My EGO.
My way.

Benutzeravatar
Wünne
Beiträge: 414
Registriert: 21.02.2003 00:01
Vorname: Lars
Ski: Progressor 800 2016/17
Skitage pro Saison: 20
Wohnort: Essen

Re: 14 Tage Skiurlaub - Langeweile??

Beitrag von Wünne » 25.11.2014 17:00

Hallo,
laut Deiner Rechnung, hättet Ihr somit noch 500 € pro Person zur Verfügung.
Wie sieht es mit der An- und Abreise aus. Benzin fürs Auto oder Bahn, das kostet auch!

Auf der Hütte kannste Du mit ca. 12€ für ein Schnitzel mit Pommes + Getränk rechnen.

Beim Apres Ski kannst Du für ein Bier um die 3,50 € für einen Seidel (0,3 l) und 4,50 € für ein 0,5 l einplanen. Cola ist nicht viel billiger. Ein Willi liegt so um die 3 €
Kaffee und Kuchen am Nachmittag, liegen so um die 6 € pro Person.
Beim Abendessen gehen die Kurse nochmals nach oben, je nach Eurem Anspruch.


Also da kommt schon was zusammen, selbst wenn man nicht jeden Tag "Durst und Hunger" hat.

Da Ihr eine Wohnung nehmt, habt Ihr ja den Vorteil, Frühstück und Abendessen selbst zuzubereiten, was natürlich billiger ist.

Denkt bitte auch daran, dass vlt. die Ski gewachst werden müssen, oder ein kleiner Service fällig wird. Wenn Du es selber kannst, haste dann natürlich auch was gespart.

Ich kann einen Tagesausflug nach Zell am See empfehlen. Erst schön am See spazieren gehen, evtl. durch die Stadt bummeln und dann vlt. anschliessend nach Kaprun in die Therme.
Schön zu wandern geht es auch über Hinterglemm nach Lengau in den Talschluß. z.b. mit anschliessender fahrt in einer Pferdekutsche.

Also langweilig wird es in Saalbach-Hinterglemm bestimmt nicht.

Gruß Lars
Zuletzt geändert von Wünne am 25.11.2014 17:18, insgesamt 1-mal geändert.
wichtig ist unter dem Ski und was man darauf macht

Benutzeravatar
Wünne
Beiträge: 414
Registriert: 21.02.2003 00:01
Vorname: Lars
Ski: Progressor 800 2016/17
Skitage pro Saison: 20
Wohnort: Essen

Re: 14 Tage Skiurlaub - Langeweile??

Beitrag von Wünne » 25.11.2014 17:16

elypsis hat geschrieben:
jensniedick hat geschrieben: Nun ist die Frage, lohnen sich wirklich 14 Tage oder fällt einem dort hinten irgendwann die Decke auf den Kopf wenn man jeden Tag auf Skiern steht.
Grundsätzlich lohnt sich das immer, aber ich würde das auch an deiner Kondition und der Wahl des Skigebiets festmachen. Wenn du jeden Abend vollkommen erschöpft und/oder mit Schmerzen aus deinen Schuhen steigst, wirst du vermutlich weniger Spaß haben. Auch kleinere Skigebiete mit eher anspruchsloseren Abfahrten können u. U. schnell langweilig werden.

Nichts gegen Saalbach, aber dort möchte ich skifahrtechnisch gesehen keine 14 Tage verbringen wollen.

Grüezi us Davos
Das ist natürlich immer Geschmacksache. Dem einen ist es zu Anspruchslos, dem anderen geht es nicht hoch genug. Davon mal abgesehen, so gibt es am Schattberg und Zwölferkogel schon ordentliche Abfahrten, die einen fordern.
Fakt ist, der Skizirkus bietet genügend Abwechslung und kann mit vielen langen Talabfahrten aufwarten, welche dann auch auf die Kondition gehen.
So wie es Nachteile gibt, z.b. durch die Höhenlage werden die Südhänge schneller aper, wenn es wärmer wird, so hat das Skigebiet bei Schneefall den Vorteil, dass durch die vielen Waldabfahrten die Sicht um längen besser ist als in Skigebieten, wo der grossteil der Pisten oberhalb der Baumgrenze liegt.
wichtig ist unter dem Ski und was man darauf macht

Benutzeravatar
TOM_NRW
Beiträge: 4635
Registriert: 28.08.2002 14:03
Vorname: Thomas
Ski: Völkl Racetiger Speedwall SL Racing 165cm
Skitage pro Saison: 20
Wohnort: Willich

Re: 14 Tage Skiurlaub - Langeweile??

Beitrag von TOM_NRW » 25.11.2014 17:37

Sicherlich hat es Vorteile, wenn man 14 Tage zum Skifahren geht. Mir wäre es aber zu lang.

Lieber fahre ich 2 oder 3mal in einer Saison und dann immer an unterschiedliche Orte. Ich finde Saalbach was die Aktivitäten ausserhalb des Skifahrens angeht eher unspektakulär. Es gibt z.B. keine schöne Therme, in der man mal einen Tag Ausspannen kann. Zum Apres-Ski ist Saalbach und Hinterglemm natürlich sehr geeignet, wobei das ganz schnell ins Geld geht. Abends Essen gehen ist in Saalbach/Hinterglemm nicht günstig und oft auch nicht besonders gut. Das Skigebiet gefällt mir sehr gut, bei 14 Tagen Aufenthalt würde ich aber eher eine Skipassvariante bevorzugen, die mir die Chance gibt auch einmal in einem entfernten anderen Gebiet zu fahren (z.B. Schmittenhöhe, Gletscher Kaprun ...).

Letztendlich kommt es sehr auf die persönlichen Präferenzen an. Bei mir bedeutet Skiurlaub immer Skifahren (bei jedem Wetter) und das gerne den ganzen Tag.

LG Thomas

Antworten

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag