Equipment Empfehlung fürs Kantentuning

Fragen zu Kante Schleifen, Belag Wachsen, Belag ausbessern etc.
Siehe auch Bericht zur Skiservice selbst gemacht (mit Videos)
hell046
Beiträge: 50
Registriert: 05.04.2010 14:35
Vorname: Michael
Ski: Nordica GSM, Völkl FIS SL, Fischer WC GS 188

Equipment Empfehlung fürs Kantentuning

Beitrag von hell046 » 21.01.2020 16:55

Hi Zusammen,

leider wurde mein Rucksack letzte Woche im Skigebiet geklaut und ich hatte ausgerechnet nur an diesem Tag auch mein Zeug zum Kanten schleifen dabei, weil ich einen stumpfen Ski machen wollte. Sehr ärgerlich, jetzt ist alles weg.

Ich hatte für die Belagseitige Kantenbearbeitung eine Kunststoff-Führung. Für die Bearbeitung an der Seitenwange hatte ich von Holmenkol den Profi Edger Racing Kantenschleifer inklusive der IceCut Feile. Zusätzlich dabei war eine Diamantfeile (fein) und ein Keramikstein.

Jetzt überlege ich was ich nachkaufen soll. Ich denke ich werde auf feste Winkel umsteigen, da geht der Feilenwechsel schneller und das Ergebnis sollte präziser werden. Habt ihr Empfehlungen für 88° und 87° Winkel? Welche Feile würdet ihr dazu empfehlen? Ich war mit der bisherigen IceCut Feile in Medium (glaube ich) ziemlich zufrieden. Braucht man da an sich auch mehr als eine?

Dann würde ich gerne wieder eine Diamantfeile haben, hier wären auch Empfehlungen super. Der Keramikstein war nicht so teuer, den würde ich so einfach wieder besorgen.

Für den belagseitigen Schliff würde ich mir den Toko Multi Base Angle besorgen. Der macht einen recht guten Eindruck.

Bin für jegliche Vorschläge offen. Danke!


Benutzeravatar
nicokopf
Beiträge: 180
Registriert: 08.08.2010 18:17
Vorname: Nico

Re: Equipment Empfehlung fürs Kantentuning

Beitrag von nicokopf » 21.01.2020 17:41

Hi,

habe den 87° Winkel von m-sport: https://msport.at/de/skituning/kantentu ... r=KT7505.1

Ziemlich teuer aber für mich der allerbeste Winkel von der Handhabung her, fixe Mittelklemmung.

Feilen habe ich immer die 100mm von Snoli, jeweils medium (14Z/cm) und fein (16Z/cm), die grobe Feile (10Z/cm) benutze ich nur selten. Sehr guter Biss für um die ~10€ pro Feile, falls die nichtmehr richtig ziehen gibts halt ne neue..
Der Servicemann von Jansrud und ehemals Svindal nutzt diese Feilen auch.
Hatte auch mal Edelstahlfeilen von Vallorbe, die produzieren eine sehr saubere scharfe Kante, die man eigentlich nichtmehr polieren muss, sind aber mit 80€ pro Stück ziemlich teuer aber auch langlebiger (jedoch auch nicht unzerstörbar). Die Tooltonic Race Feile ist auch so eine Hartmetallfeile, allerdings nur ein Brichstück davon. Zum Kantenfeilen ist mir der Tooltonicwinkel zu klein und zu unpräzise, da nehme ich lieber den Festwinkel. Zum Polieren nehme ich auch als die Rotodiamanten von Tooltonic, allerdings wie schon erwähnt nicht billig.

Diamanten sind eigentlich die von DMT am besten. Von diesem Hersteller bezieht auch Toko und Swix seine Diamantfeilen, diese Kosten dann aber ~30€ pro Stück. Mit ein bisschen Recherche findet man zB in Messershops DMT Diamanten in Taschenformat die nicht explizit für Ski sind aber letztendlich die gleichen Feilen mit dem gleichen Format sind, jedoch etwas günstiger.
Bsp.: https://www.schmiedeglut.de/70-mm-Diamo ... -Stone-Kit (kleine Variante)
oder
https://www.schmiedeglut.de/4-in-Diamon ... 4C-WMF-W4E

Viele Grüße
Nico

hell046
Beiträge: 50
Registriert: 05.04.2010 14:35
Vorname: Michael
Ski: Nordica GSM, Völkl FIS SL, Fischer WC GS 188

Re: Equipment Empfehlung fürs Kantentuning

Beitrag von hell046 » 21.01.2020 17:52

Da ich etwas aufs Geld schauen möchte sind das schon super Tipps! Die Diamantfeilen machen einen guten Eindruck für den Preis, denke da werde ich nichts falsch machen.

Ich muss mir den Rest auch noch genauer anschauen. Der Kram von Tooltonic sieht gut aus, ist aber auch gut teuer.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag