Erfahrungsaustausch -Ski wachsen

Fragen zu Kante Schleifen, Belag Wachsen, Belag ausbessern etc.
Siehe auch Bericht zur Skiservice selbst gemacht (mit Videos)
Benutzeravatar
Pancho.Ski
Beiträge: 985
Registriert: 26.11.2013 18:21
Vorname: Andreas

Re: Erfahrungsaustausch -Ski wachsen

Beitrag von Pancho.Ski » 19.02.2018 17:07

Ich nutz das ggf. als Vorwand, um mich vor noch lästigeren Diensten (Spülen oder sowas) zu drücken... :D

zzz
Beiträge: 279
Registriert: 20.11.2017 18:18
Vorname: zzz
Ski: Fischer, Nordica
Ski-Level: 71
Skitage pro Saison: 20

Re: Erfahrungsaustausch -Ski wachsen

Beitrag von zzz » 19.02.2018 18:35

Bei uns ist der Tag recht stramm organisiert. Wir sind zu zweit und völlig autonom in unseren Entscheidungen (eine gute Freundin und ich, mit der wir schon Skifahren waren, bevor ich meine Frau kennengelernt habe - meine Frau fährt übrigens kein Ski).

Wir starten in Filzmoos, 2-3 Tage Aufwärmen, und fahren danach jeden Tag irgendwohin, wohin wir Lust haben (im Viereck Zillertal-Salzburg-Mölltaler Gletscher). Wir buchen Halbpension, das Essen (und das Spülen) ist also keine limitierenden Faktoren.

Der Tag ist zwar stramm durchgeplant, aber meine Begleitung frühstückt sehr ausgiebig (ca. eine Stunde), ich nicht (max. 10 min). In diesen 50 min Differenz könnte ich mich mit den Ski beschäftigen - aber natürlich habe ich keinen Bock, die ganzen 50 min lang Ski zu streicheln. Einige Minuten mit den Ski, um mir nach dem Skitag die Fahrt zum Shop zu sparen, käme unserem Zeitbudget (und evtl. auch dem Urlaubsbudget) durchaus gelegen, denn diese Zeit hätte ich länger zum Ausruhen.
Zuletzt geändert von zzz am 20.02.2018 11:18, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Pancho.Ski
Beiträge: 985
Registriert: 26.11.2013 18:21
Vorname: Andreas

Re: Erfahrungsaustausch -Ski wachsen

Beitrag von Pancho.Ski » 20.02.2018 10:03

Wenn du bügeln möchtest, solltest du angesichts deines eng getakteten Urlaubs auch bedenken, dass die Bretter gut auskühlen sollten vor dem abziehen...

zzz
Beiträge: 279
Registriert: 20.11.2017 18:18
Vorname: zzz
Ski: Fischer, Nordica
Ski-Level: 71
Skitage pro Saison: 20

Re: Erfahrungsaustausch -Ski wachsen

Beitrag von zzz » 20.02.2018 11:17

Danke für den Hinweis. Ich überlege mir noch, ob ich wirklich heiß wachsen will. Vielleicht mache ich das erst zu Hause, um zu testen, ob ich das im Urlaub auch will :-)

Morgens ist im Skigebiet draußen selten mehr als 0°C warm - eher sind da um -5° C herum....

Ich denke, die "dünnen Bretter" kühlen bei diesen Temperaturen binnen Minuten ab.... Vielleicht kann man sie auch gnadenlos in den Schnee legen?

Demnach - wenn ich einen Wachstag einschieben möchte, sollten wir nicht nach Zell am See, sondern nur nach Flachau fahren.... In jene Richtung dauert die Fahrt nur ca. 20 Minuten...

11mousa
Beiträge: 132
Registriert: 05.03.2017 21:33
Vorname: Werner
Skitage pro Saison: 30

Re: Erfahrungsaustausch -Ski wachsen

Beitrag von 11mousa » 20.02.2018 12:20

In den Schnee legen halte ich für eine dumme Idee. Zum einen, weil du einen extrem schnellen heiß/kalt-Wechsel bekommst (was für die Ski alles andere als optimal ist), zum anderen, weil du Wasser ins noch feuchte Wachs bekommst. Das jetzt mal die beiden offensichtlichsten Gründe, warum das nicht jeder macht.

Benutzeravatar
Pancho.Ski
Beiträge: 985
Registriert: 26.11.2013 18:21
Vorname: Andreas

Re: Erfahrungsaustausch -Ski wachsen

Beitrag von Pancho.Ski » 20.02.2018 12:21

:zs:

zzz
Beiträge: 279
Registriert: 20.11.2017 18:18
Vorname: zzz
Ski: Fischer, Nordica
Ski-Level: 71
Skitage pro Saison: 20

Re: Erfahrungsaustausch -Ski wachsen

Beitrag von zzz » 20.02.2018 13:47

Alles klar :-)

[Schade - hier fehlt ein "Danke"-Knopf]

BBR-Andy
Beiträge: 195
Registriert: 28.02.2017 23:31
Vorname: Andy
Ski: Salomon BBR 8.9 166, 176, 186cm+ Slalomski 155-175
Skitage pro Saison: 25
Wohnort: Chiemgau

Re: Erfahrungsaustausch -Ski wachsen

Beitrag von BBR-Andy » 24.02.2018 09:01

ingo#31 hat geschrieben:
13.02.2018 20:58
BBR-Andy hat geschrieben:
13.02.2018 20:31
Schneller läuft kein Heißgebügelter.
Hab mir mal so ein Swix F4-Zeug bestellt. Wehe das Zeug taugt nichts und ich mutiere damit zur Slalom Stange :D
Hallo Ingo,

noch ein Hinweis:
Maximale Performenc stellt sich nach
3-5 mal Wachsen ein.
Der Ski läuft dann deutlich schneller
und das Wachs hält länger.
Hab das mal in einem früheren Beitrag beschrieben.
War erst enttäuscht, dass ein grad gebraucht gekaufter,
(frisch vom Service) längerer, gleicher Ski deutlich
langsamer war, als meine Kürzeren.
Also F4 drauf, wie bei meinen anderen,
war trotzdem langsamer.
Hatte erst die andere Belagstruktur im Verdacht.
Nach 3-5x aufreiben und bürsten mit F4 ging er dann perfekt.

Lieber Gruß
BBR - Andy

zzz
Beiträge: 279
Registriert: 20.11.2017 18:18
Vorname: zzz
Ski: Fischer, Nordica
Ski-Level: 71
Skitage pro Saison: 20

Re: Erfahrungsaustausch -Ski wachsen

Beitrag von zzz » 24.02.2018 23:18

Wegen notorischer Faulheit riskiere ich erst einmal das hier:viewtopic.php?f=29&t=19597&start=10#p173913

Was kann schon " passieren"... ~85 EUR rausgehauen (zwei Produkte), und wenn das Zeug nix ist, weiter Skiservice machen und nächstes Jahr dann wachsen.

Im besseren Fall rutscht der Ski wie geschmiert - mit wenig Arbeit :-)

Benutzeravatar
ingo#31
Beiträge: 1091
Registriert: 30.03.2010 18:47
Vorname: ingo
Ski: Blizzard SRC- Look SPX14 R22

Re: Erfahrungsaustausch -Ski wachsen

Beitrag von ingo#31 » 25.02.2018 19:09

Also, betreffend des Swix F4 Zeugs:

habe es vorgestern und gestern in Heisswachs Variante gefahren (4 Mal gewachst) und heute mal kalt aufgerieben.
Das F4 ist warm aufgetragen ok, hält aber definitiv nicht so lange wie das Holmenkohl Betamix Red. Schneller ist es auch nicht. Trotzdem, ein gutes brauchbares Wachs.
Das F4 kalt aufgetragen und mit einer Nylonbürste ausgebürstet, hat heute erstaunlich gut funktioniert. Ich würde jetzt nicht von schneller o.Ä. sprechen wollen, aber es funktioniert wirklich gut und hält ebenfalls recht gut- für kalt aufgetragen.
Mein Fazit: kalt eingesetzt/ aufgerieben ist es durchaus eine Option für Ski-Trips die über mehrere Tage gehen, an denen nicht warm gewachst werden kann. Werde es dafür weiter verwenden.
Als Heisswachs genutzt empfinde ich es ok, aber nicht überragend. Da werde ich eher beim Betamix Red bleiben.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag