Senkfüsse - anpassen oder Neukauf?

Der Weg zum richtigen Skischuh. Siehe auch Bericht TIPPS zum Skischuhkauf (inkl. Bootfitting)
flyer
Beiträge: 13
Registriert: 28.01.2013 13:54
Vorname: willi
Ski: atomix sx10 2007 172cm
Ski-Level: 78
Skitage pro Saison: 10

Senkfüsse - anpassen oder Neukauf?

Beitrag von flyer » 23.01.2019 18:41

Hy!
Ich hab Senkfüsse und hatte in allen "normalen" Skischuhen immer enorme Schmerzen (kurz vor dem kleinen Zehen, vor allem bei schwieriger Piste), ganz extrem in Schuhen mit stark ausgeprägtem Fußbett.
Ich hab mir deshalb vor ca 8 Jahren Atomic Wide Skischuhe geholt, das half schon, aber der Schuh hält nicht wirklich stabil - ich kann mit den Füßen im Schuh "arbeiten" und habe nicht wirklich gute Führung - vor allem kann ich stark in die Knie gehen oder auch mal gerader drinnen stehen, je nachdem belaste ich mehr den Aussenfuss, was wiederum weh tun kann.

Jetzt bin ich endlich draufgekommen, dass, wenn ich die 1. und 2. Schnalle (Schienbein) stark schließe und die anderen beiden viel weniger ich "in den Senkfuss" gehen kann, also nicht so sehr nach vorne in die Knie, sondern mit dem Innenknöchel mehr Druck jeweils nach Innen (zum anderen Fuß hin) ausüben kann und dann eigentlich alles paletti ist - Druck auf dem ganzen Fuß, starker Druck am Schienbein. Das ist aber eine "aktive" Haltung, das gibt der Schuh von sich alleine nicht her. Ich habe immer noch zu wenig Seitenführung.

Die Frage ist daher, gibt es eine Möglichkeit den Schuh "auszufüllen", damit ich diese Fußhaltung immer habe? Wenn ich mir jetzt geschäumte Schuhe holen würde, wäre das eine Lösung, bzw. wissen Schuhschäumer um diese Konstellation? Ich möchte nicht riskieren, dass mich der Schäumer ganz "gerade" einbetoniert und ich dann wieder nur Schmerzen habe.. Lustigerweise wusste ich das ohne es zu realisieren beim Eislaufen schon lange, da gehe ich auch in den Senkfuss; wenn ich die Knöchel gerade halte, geht gar nix beim Eislaufen; allerdings hab ich wiederum Bedenken dass so eine "Pizzaschnitte" Fußhaltung auch nicht gerade optimal fürs Carven ist..
danke!

Benutzeravatar
Uwe
Webmaster
Beiträge: 8261
Registriert: 22.05.2001 02:00
Vorname: Uwe
Ski: Elan SLX - Fischer Progressor 800
Ski-Level: 94
Wohnort: vor'm PC
Kontaktdaten:

Re: Senkfüsse - anpassen oder Neukauf?

Beitrag von Uwe » 23.01.2019 19:39

flyer hat geschrieben:
23.01.2019 18:41
ganz extrem in Schuhen mit stark ausgeprägtem Fußbett.
Wenn das (im Schuh vorhandene) Fußbett NICHT zu DEINEN Füßen passt, dann MUSS es weh tun.
Du kannst es ja erst mal mit einer an DEINE Füße angepassten Sohle probieren. Das sollte schon einiges helfen.
Uwe

flyer
Beiträge: 13
Registriert: 28.01.2013 13:54
Vorname: willi
Ski: atomix sx10 2007 172cm
Ski-Level: 78
Skitage pro Saison: 10

Re: Senkfüsse - anpassen oder Neukauf?

Beitrag von flyer » 23.01.2019 20:04

danke, wer macht solche sohlen üblicherweise? bootfitter?

Benutzeravatar
Uwe
Webmaster
Beiträge: 8261
Registriert: 22.05.2001 02:00
Vorname: Uwe
Ski: Elan SLX - Fischer Progressor 800
Ski-Level: 94
Wohnort: vor'm PC
Kontaktdaten:

Re: Senkfüsse - anpassen oder Neukauf?

Beitrag von Uwe » 23.01.2019 22:06

Ja Bootgitter, NICHT Orthopäde.
Lies hierzu: https://www.carving-ski.de/equipment/ti ... uhkauf.php
Uwe

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag