Vorlagewinkel

Der Weg zum richtigen Skischuh. Siehe auch Bericht TIPPS zum Skischuhkauf (inkl. Bootfitting)
Basti.rv
Beiträge: 13
Registriert: 16.08.2017 14:08
Vorname: Sebastian

Vorlagewinkel

Beitrag von Basti.rv » 19.03.2018 02:49

Hey leute ich mzss nach dieser saison meine geliebten rc4 vacuum 130 aufgeben. Ich hab den schuh geliebt und will auf jeden fall wieder in die gleiche Richtung gehen. Das bedeutet schmaler schuh ein flex von mindestens 120 und gut anpassbar. Ich bin skilehrer deswegen ist ein guter schuh wirklich wichtig für mich. Aus diesem grund interessiert much ein feature besonders. Bei den atomic skischuhen lässt sich der vorlagewinkel ziemlich leicht verstellen. Wenn ich alleine fahre gefällt mir der aggresive winkel von 17° vor allem da ich mini waden habe. Wenn ich jedoch unterricht gebe und teilweise nur rumstehe wird es auf dauer ziemlich unangenehm dauerhaft auf zug zu sein. Welche weiteren schuhe bieten denn eine solche option und was würde die oben genannten kriterien erfüllen?

Danke für eire hilfe leute

Benutzeravatar
willsonn
Beiträge: 63
Registriert: 26.03.2014 17:28
Vorname: Peter
Ski: Head i.SL, K2 Rictor, Atomic Blog, Völkl Nanuq
Skitage pro Saison: 20

Re: Vorlagewinkel

Beitrag von willsonn » 19.03.2018 14:08

Wie wär's mit einem Lange XT 120/130 bzw. RX mit 97er-Leisten?
Beim sportlichen Fahren mit den beigelegten Spoilern zwischen Schale und Innenschuh. Beim Schulen ohne.

Ich fahre einen Lange XT 130 - ein bisschen gebootfitted. Der beste Schuh, den ICH jemals am Fuß hatte.

BBR-Andy
Beiträge: 184
Registriert: 28.02.2017 23:31
Vorname: Andy
Ski: Salomon BBR 8.9 166, 176, 186cm+ Slalomski 155-175
Skitage pro Saison: 25
Wohnort: Chiemgau

Re: Vorlagewinkel

Beitrag von BBR-Andy » 20.03.2018 07:58

Ja, Lange Schuhe sind schon ganz besonders.

Die einzigen Schuhe in denen ich fast immer gefroren hab.
Isolation mangelhaft :-?
Kann leider alles vermiesen.
Laut Lange hat man nur Damen Schuhe besser isoliert.
Dabei sind Frauen doch viel leidensfähiger?
Die haben jedenfalls keinen ,,Männerschnupfen'' :D

Lieber Gruß
BBR Andy

Benutzeravatar
willsonn
Beiträge: 63
Registriert: 26.03.2014 17:28
Vorname: Peter
Ski: Head i.SL, K2 Rictor, Atomic Blog, Völkl Nanuq
Skitage pro Saison: 20

Re: Vorlagewinkel

Beitrag von willsonn » 20.03.2018 16:27

Hi Andy,

tja, Saunen sind die Lange in der Tat nicht.

Allerdings habe ich auch in Tecnica und Atomic gefröstelt, da ich ebenfalls eher zur Abteilung Kalte Füße in Skischuhen gehöre. Meine Lange - ebenfalls ein 97er - hat ein klasse Bootfitter auf meine Haxn angepasst - m. E. der wichtigste Faktor in Sachen Isolierung. Wenn ich in die Dinger einsteige, muss ich die Schnallen kaum schließen, so perfekt und fest ist der Sitz. Ergebnis: Nur ganz selten bekomme ich mal kalte Zehenspitzen - selbst bei den minus 14 Grad vor ein paar Wochen blieb alles warm.

In den meisten Fällen frieren Skifahrern die Füße ein, weil der Schuh nicht passt, sie die Schnallen deshalb zuknallen und damit die Durchblutung unterbrechen.

Also mein Rat: Suche Dir einen sehr guten Bottfitter, lass den deine Füße vermessen, einen passenden Schuh vorschlagen und den dann anpassen.

Gruß
Peter

Antworten