Maßgefertigte Skischuhe - extrem platte und breite Füße

Der Weg zum richtigen Skischuh. Siehe auch Bericht TIPPS zum Skischuhkauf (inkl. Bootfitting)
Benutzeravatar
Commander57
Beiträge: 363
Registriert: 08.02.2014 08:31
Vorname: Frank
Ski-Level: 000
Wohnort: 54.462297, 9.940804

Re: Maßgefertigte Skischuhe - extrem platte und breite Füße

Beitrag von Commander57 » 08.08.2017 14:31

Moin!
Nochmal Schritt für Schritt.
Breite Füße versuchst du durch große Skistiefel zu kompensieren. OK, das Breitenproblem ist gelöst, aber du hast ein Längenproblem, da die Schuhbreite zu mehr Länge führt.
Um dieses zu lösen, versuchts du, mit den Zehen Halt im zu großen Schuh zu bekommen. Dieses Krallen ist nicht normal und kann zum Sohlenbrennen führen.
Ist der Schuh immer noch nicht breit genug, wird der Fuß gequetscht, wenn du die Schnallen schließt. Auch dies kann zu Sohlenbrennen führen.
Plattfüße sorgen dafür, das der Fuß breiter wird. Vernünftige Einlagen mit einer Pelotte sollen das Fußgewölbe heben und die Last gleichmäßig auf die Ballen verteilen. In der Folge wird der Fuß auch schmaler und das Risiko von brennenden Fußsohlen geringer. Außerdem stehst du dann mit Sicherheit besser im Schuh und brauchst weniger Kraft.

Gruß aus dem hohen Norden
Frank

Benutzeravatar
elypsis
Beiträge: 1869
Registriert: 01.02.2013 08:50
Vorname: Volker
Ski: Stöckli Laser SL + FIS SL
Wohnort: Davos

Re: Maßgefertigte Skischuhe - extrem platte und breite Füße

Beitrag von elypsis » 08.08.2017 14:39

Holsteiner22 hat geschrieben:
08.08.2017 14:10
meine aktuellen Einlagen eher für meine Hüfte als für den Plattfuß. Daher kann ich gerne auf die Verzichten für das Fahren.
Das ist weit gefehlt! Selbst wenn du komplett intakte Füße, oder besser Fußgewölbe, hast, braucht es definitiv passende Einlagen! Beim Schließen der Schale wird dein Fuß auf der Sohle des Schuhs fixiert. Dazu braucht es Druck. Nur sind unsere Füße für diese Situation eher bedingt konzipiert. Wird dabei dein Fußgewölbe nicht vollflächig unterstützt, sind Schmerzen einfach normal!

Lass mal wissen, wozu man dir geraten hat! Der Netzauftritt der Sportperle macht erst einmal keinen schlechten Eindruck ...
My EGO.
My way.

Benutzeravatar
Uwe
Webmaster
Beiträge: 8333
Registriert: 22.05.2001 02:00
Vorname: Uwe
Ski: Elan SLX - Fischer Progressor 800
Ski-Level: 94
Wohnort: vor'm PC
Kontaktdaten:

Re: Maßgefertigte Skischuhe - extrem platte und breite Füße

Beitrag von Uwe » 08.08.2017 14:49

Holsteiner22 hat geschrieben:
08.08.2017 14:10
in die Skier "drücke" und somit in den Schuh.
Wenn du Druck auf die Ski ausübst - um zu bremsen oder zu lenken -, sollter Druck gleichmäßig über die gesamte Fußsohle wirken.
Mag sein, dass du versuchst "mt dem Fuß im Skischuh" zu lenken, bzw. den Fuß versuchst im Schuh zu drehen und dabei verkrampfst ... was zu schmerzen führt.
Mag sein - wie Commander schreibt -, dass der Schuh zu groß ist, und deshalb die Schnallen zu eng, was den Fuß von oben platt drückt ... was zu Schmerzen führt.

Zur Sohle ... hier bin ich anderer Ansicht als Commander:
Die Sohle sollte - anders als eine orthopädische Einlage - die Fehlstellung des Fußes nicht korrigieren (was zu Verspannungen/Schmerzen führen kann), sondern die Fußsohle, so wie sie ist, unterstützen. Mag sein, dass zb eine Pilotte den Fuß zwar anhebt, du dann aber wieder verkrampft/verdreht und mit erhöhtem Druck auf der Pilotte stehst ... was zu Schmerzen führt.

Also ... lass mal einen Fachmann dran.
Uwe

Holsteiner22
Beiträge: 5
Registriert: 07.08.2017 09:31
Vorname: Marc

Re: Maßgefertigte Skischuhe - extrem platte und breite Füße

Beitrag von Holsteiner22 » 08.08.2017 14:53

Danke euch allen. Ab mitte September ist die Sportperle wieder offen. Dann werde ich mal hingehen und hier weitergeben was mir empfohlen wurde.

Benutzeravatar
Commander57
Beiträge: 363
Registriert: 08.02.2014 08:31
Vorname: Frank
Ski-Level: 000
Wohnort: 54.462297, 9.940804

Re: Maßgefertigte Skischuhe - extrem platte und breite Füße

Beitrag von Commander57 » 08.08.2017 14:57

Uwe hat geschrieben:
08.08.2017 14:49
Also ... lass mal einen Fachmann dran.
Besser ist das!

Benutzeravatar
NeusserGletscher
Beiträge: 2029
Registriert: 30.01.2008 15:59
Vorname: Peter
Ski: ein paar zu viel
Ski-Level: 042
Skitage pro Saison: 20
Wohnort: Dorf an einem Bach

Re: Maßgefertigte Skischuhe - extrem platte und breite Füße

Beitrag von NeusserGletscher » 08.08.2017 22:21

Commander57 hat geschrieben:
08.08.2017 14:31
Vernünftige Einlagen mit einer Pelotte
Vernünftige Einlagen kann ich unterstreichen. Pelotte nicht uneingeschränkt. Das hängt vom persönlichen Empfinden ab. Mein Ding wars nicht. Bei den Grundlagen wäre wohl ein Bootfitter ideal, der mit einem orthopädischen Schuhmacher zusammenarbeitet oder diesbezüglich selbst Kenntnisse hat. Die normalen "wir schieben eine Sohle in den Backofen" Frickler wären da vmtl. fachlich überfordert, wirklich kompetenten Rat zu geben.
Was man selbst erledigt können andere nicht verkehrt machen.

Benutzeravatar
elypsis
Beiträge: 1869
Registriert: 01.02.2013 08:50
Vorname: Volker
Ski: Stöckli Laser SL + FIS SL
Wohnort: Davos

Re: Maßgefertigte Skischuhe - extrem platte und breite Füße

Beitrag von elypsis » 09.08.2017 10:36

NeusserGletscher hat geschrieben:
08.08.2017 22:21
Bei den Grundlagen wäre wohl ein Bootfitter ideal, der mit einem orthopädischen Schuhmacher zusammenarbeitet

:zs:

Das ist bei dieser Adresse wohl gegeben:
http://sportperle.de/sportperle/
Zumindest ist ein Orthopädie-Techniker verlinkt! :wink:
My EGO.
My way.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag