schön Ski fahren

Alles zur Skitechnik. Siehe auch Berichte Carving- und Ski-Lehrplan, sowie Besser Skifahren für Fortgeschrittene
Pancho.Ski
Beiträge: 816
Registriert: 26.11.2013 18:21
Vorname: Andreas

Re: schön Ski fahren

Beitrag von Pancho.Ski » 07.01.2019 14:42

Übrigens ist es das, was mein Ideal ist:

Wenn ich sehe wie Leute intuitiv fahren, mit genau dieser absoluten Sicherheit, die genau die Leute haben, die an und auf der Piste aufgewachsen sind, und da zu Hause sind. Diese traumwandlerische Sicherheit und Souveränität, die sie bei etwas schwierigeren Verhältnissen aussehen lässt, als würden sie eine andere Piste fahren als der Rest der Leute... das finde ich stark!

Welchen Stil genau die Person jetzt fährt, ist für mich Nebensache.

latemar
Beiträge: 2681
Registriert: 15.12.2010 10:04
Vorname: Joe
Ski: Black Thunder Sport/Salom. End. 800
Skitage pro Saison: 47
Wohnort: Schönes Franken

Re: schön Ski fahren

Beitrag von latemar » 07.01.2019 15:07

Pancho.Ski hat geschrieben:
07.01.2019 14:42
Wenn ich sehe wie Leute intuitiv fahren, mit genau dieser absoluten Sicherheit, die genau die Leute haben, die an und auf der Piste aufgewachsen sind, und da zu Hause sind. Diese traumwandlerische Sicherheit und Souveränität, die sie bei etwas schwierigeren Verhältnissen aussehen lässt, als würden sie eine andere Piste fahren als der Rest der Leute... das finde ich stark!
100% Zustimmung
Manchmal hat man das Gefühl, die fahren eine andere Piste.
Pancho.Ski hat geschrieben:
07.01.2019 14:42
Welchen Stil genau die Person jetzt fährt, ist für mich Nebensache.
Da stimme ich Dir jetzt nicht zu. Den Stil von manchen Einheimischen finde ich einfach schrecklich. So möchte ich nicht fahren, auch wenn ich damit sicherer fahren würde (was ich aber nicht glaube). Breitbeinig mit extrem vorgeschobenen Bergski ist einfach nur furchtbar anzusehen.
Kinder, die von früh an nur auf Race getrimmt werden sind zwar oft extrem schnell und sicher unterwegs, aber optisch eine Zumutung. Zumindest für mich.


Gruß!
der Joe
16/17 47 T. Dolomiti
17/18 48 T. Dolomiti
18/19 14 T. rund um die Sella

Pancho.Ski
Beiträge: 816
Registriert: 26.11.2013 18:21
Vorname: Andreas

Re: schön Ski fahren

Beitrag von Pancho.Ski » 07.01.2019 15:51

Nicht dass ich diese Racekids mag auf der Piste... aber fahren können die, auch optisch kommt das rüber. :wink:

latemar
Beiträge: 2681
Registriert: 15.12.2010 10:04
Vorname: Joe
Ski: Black Thunder Sport/Salom. End. 800
Skitage pro Saison: 47
Wohnort: Schönes Franken

Re: schön Ski fahren

Beitrag von latemar » 07.01.2019 16:07

Fahren ist klasse, Aussehen oft besch...eiden.
"Schönheit liegt im Auge des Betrachters" :-D


Gruß!
der Joe
16/17 47 T. Dolomiti
17/18 48 T. Dolomiti
18/19 14 T. rund um die Sella

21er
Beiträge: 20
Registriert: 19.03.2017 12:03
Vorname: Patrick
Ski: Atomic Redster Doubledeck GS 178
Ski-Level: 82
Skitage pro Saison: 8
Wohnort: Siegen

Re: schön Ski fahren

Beitrag von 21er » 07.01.2019 16:25

Pancho.Ski hat geschrieben:
07.01.2019 15:51
Nicht dass ich diese Racekids mag auf der Piste... aber fahren können die, auch optisch kommt das rüber. :wink:
Sehe ich auch so. Von denen lasse ich mich gerne überholen und schaue denen teilweise mit offenem Mund hinterher.

Benutzeravatar
gebi1
Beiträge: 1217
Registriert: 13.03.2011 22:03
Vorname: Martin
Ski: Dynastar Speed WC FIS SL, Line Sick Day 110

Re: schön Ski fahren

Beitrag von gebi1 » 08.01.2019 11:11

Ihr schreibt so, als hätte ein/e versierte/r Skifahrer/in nur ein Stil zur Verfügung. Wer wirklich Skifahren kann, beherrscht verschiedene Skitechniken und kann diese situativ uns bewusst anwenden. Schön kann Verschiedenes sein. Z.B. ein klassischer Kurzschwung, wie er im verbuckelten Gelände Sinn macht. Im flüssigen Stil einen völlig verbuckelten Sulzschneehang zu fahren, das sieht dynamisch und toll aus. Bei mir ist da leider jeweils die Kraft der limitierende Faktor (halt auch schon 52). https://www.youtube.com/watch?v=YBtN4gRtXOU die Carvinggeneration kann das kaum. Ich bin in den zwei letzten Saisons dazu übergegangen wieder öfters einen klassischen Kurzschwung zu fahren. Im Steilen macht mir dieses, kontrollierte und rhythmische Fahren, sehr viel Spass.

Was ganz sicher nicht schön aussieht, ist das was der Grossteil der Leute macht. Wie ein eingeschlagener Pfahl, mit Druck auf den Skienden, die Ski wie Scheibenwischer hin und her werfen.

Beim Carven finde ich eine zu breite Skistellung auch nicht so schön. Kindern, die einen andern Körperschwerpunkt haben, vermittelt diese breite Skistellung halt sehr viel Stabilität und Laufruhe. Was mir auffällt, die meisten Erwachsenen fahren mit viel zu viel Druck auf den Skienden. Der Oberkörper ist zu aufrecht. Und Stockeinsatz geht beim Carven gar nicht! Die Arme gehören unbedingt vor den Körper und bleiben da. Der Kurveninnere Arm etwas tiefer, der Äussere etwas höher. Die Hände MUSS man im Augenwinkel sehen können. Sind die Arme neben oder gar hinter dem Körper ist alles verloren. Das sieht dann einfach nur scheisse aus, auch wenn die Beine gute Arbeit machen. So möchte is es gerne können https://vimeo.com/240679908

Bei mir fährt oft bei der Kurvenausfahrt der Aussenski weg. Das ärgert mich, aber ich arbeite daran...

Noch ein Satz zu den Racerkids. Ich meinte herauszulesen, dass da (wieder) einiges an Antipathie und Verachtung mitschwingt. Wie damals, bei der Diskussion um die für die Rennfahrer/innen gesperrten Pisten. Woran liegt das? Neid? Missgunst? Die Kids frönen doch lediglich ihrem Hobby, tun in ihrer Freizeit etwas Sinnvolles und wollen einfach schnell sein. Probleme machen sie kaum. Die hat man eher mit besoffenen und rücksichtslosen Männern.

Gruss
Martin

Pancho.Ski
Beiträge: 816
Registriert: 26.11.2013 18:21
Vorname: Andreas

Re: schön Ski fahren

Beitrag von Pancho.Ski » 08.01.2019 11:23

Hast Du eine Idee woran das mit dem weglaufenden Außenski liegen könnte?

21er
Beiträge: 20
Registriert: 19.03.2017 12:03
Vorname: Patrick
Ski: Atomic Redster Doubledeck GS 178
Ski-Level: 82
Skitage pro Saison: 8
Wohnort: Siegen

Re: schön Ski fahren

Beitrag von 21er » 08.01.2019 11:52

gebi1 hat geschrieben:
08.01.2019 11:11
1. Ihr schreibt so, als hätte ein/e versierte/r Skifahrer/in nur ein Stil zur Verfügung.

2. Was ganz sicher nicht schön aussieht, ist das was der Grossteil der Leute macht. Wie ein eingeschlagener Pfahl, mit Druck auf den Skienden, die Ski wie Scheibenwischer hin und her werfen.

3. Beim Carven finde ich eine zu breite Skistellung auch nicht so schön. Kindern, die einen andern Körperschwerpunkt haben, vermittelt diese breite Skistellung halt sehr viel Stabilität und Laufruhe. Was mir auffällt, die meisten Erwachsenen fahren mit viel zu viel Druck auf den Skienden. Der Oberkörper ist zu aufrecht. Und Stockeinsatz geht beim Carven gar nicht! Die Arme gehören unbedingt vor den Körper und bleiben da. Der Kurveninnere Arm etwas tiefer, der Äussere etwas höher. Die Hände MUSS man im Augenwinkel sehen können. Sind die Arme neben oder gar hinter dem Körper ist alles verloren. Das sieht dann einfach nur scheisse aus, auch wenn die Beine gute Arbeit machen. So möchte is es gerne können https://vimeo.com/240679908

4. Bei mir fährt oft bei der Kurvenausfahrt der Aussenski weg. Das ärgert mich, aber ich arbeite daran...

5. Noch ein Satz zu den Racerkids. Ich meinte herauszulesen, dass da (wieder) einiges an Antipathie und Verachtung mitschwingt. Wie damals, bei der Diskussion um die für die Rennfahrer/innen gesperrten Pisten. Woran liegt das? Neid? Missgunst? Die Kids frönen doch lediglich ihrem Hobby, tun in ihrer Freizeit etwas Sinnvolles und wollen einfach schnell sein. Probleme machen sie kaum. Die hat man eher mit besoffenen und rücksichtslosen Männern.

Gruss
Martin
1. Hab ich nicht geschrieben und auch nicht gemeint. ;-)

2. Ist mir auch zu monoton. Das sind meist die, die strack am Pistenrand runterfahren und es irgendwie nicht zu genießen scheinen. Es wirkt auf mich immer wie eine Übung.

3. Im Video sehe ich immer wieder einen angedeuteten Stockeinsatz. ;-) Ansonsten muss man träumen dürfen! Ich zumindest. :-D

4. Das geht mir auch so. Muss ich ebenfalls dran arbeiten. Das sind aber meist Unkonzentriertheiten, finde ich. Manchmal flattern mir einfach die Gedanken weg und dann passiert das. Zeigt aber (leider) auch, dass bei mir noch nicht Alles automatisiert ist.

5. Bei mir schwingt da Bewunderung mit. Nahezu uneingeschränkt. Letzte Woche fuhr ich die Talabfahrt am Rifflsee und wähnte mich, auf Grund des hohen Gewichts ( :-? ) ziemlich schnell unterwegs. Dabei fuhr ich links am Rande des Hangs, um die Buckel zu vermeiden als ich hinter mir ein Racekid wahrnahm. Der Junge wollte offensichtlich da fahren, wo ich fuhr. Also wechselte ich die Seite. Der zog links an mir vorbei den Hang hoch und überholte mich mit einem sehr lässig aussehenden Sprung. Ich war begeistert! Die besoffenen und rücksichtslosen Skifahrer/innen stören mich da ebenfalls deutlich mehr.

Benutzeravatar
gebi1
Beiträge: 1217
Registriert: 13.03.2011 22:03
Vorname: Martin
Ski: Dynastar Speed WC FIS SL, Line Sick Day 110

Re: schön Ski fahren

Beitrag von gebi1 » 08.01.2019 12:00

Einerseits ist es Schlampigkeit. Zudem bin ich in den vergangene Jahren sehr oft im Gelände und mit breiten Ski unterwegs gewesen. Habe das Gefühl, das war dem Stil auf der Piste abträglich. Wenn ich kurze Schwünge carve besteht das Problem nicht. Die Skistellung ist korrekt, die Gewichtsverteilung Aussen- Innenski passt.

Bei langen Turns habe ich zu viel Druck auf dem Innenski und der Aufkantwinkel des Aussenskis passt nicht. Hüfte passt. Oft fahre ich auch im weniger steilen Gelände mit etwas zu viel Druck auf der Schaufel. D.h. ich arbeite stark mit den Fussgelenken und Drücke etwas zu sehr gegen den Schuhrand. Im Steilen, da wo der Oberkörper nach vorne kommen muss, ist das ok. Wenn das Gelände flacher wird, ist das zu viel Druck, dadurch wird die Bewegung unharmonisch. Im Kurveneingang passt's dann noch, danach stehe ich wohl zu wenig konsequent auf dem Aussenski.

Abhilfe sollen mehr Konzentration und eine zentralere Position über dem Ski schaffen. Bewusstes Achten auf die Gewichtsverteilung und das Fahren nur auf dem Aussenski, als Übung.

Pancho.Ski
Beiträge: 816
Registriert: 26.11.2013 18:21
Vorname: Andreas

Re: schön Ski fahren

Beitrag von Pancho.Ski » 08.01.2019 12:03

gebi1 hat geschrieben:
08.01.2019 11:11
Noch ein Satz zu den Racerkids. Ich meinte herauszulesen, dass da (wieder) einiges an Antipathie und Verachtung mitschwingt. Wie damals, bei der Diskussion um die für die Rennfahrer/innen gesperrten Pisten. Woran liegt das? Neid? Missgunst? Die Kids frönen doch lediglich ihrem Hobby, tun in ihrer Freizeit etwas Sinnvolles und wollen einfach schnell sein. Probleme machen sie kaum. Die hat man eher mit besoffenen und rücksichtslosen Männern.
Wenn sich das auf meine Äußerung bezieht, liegst Du komplett falsch und wir können hier sofort 99% Drama zurückschrauben.

Ich mag das rücksichtslose Auftreten von ganzen Horden nicht, das passiert, ist aber nicht schlimm. Es sind Kinder oder Jugendliche, da muss man durch als Gesellschaft - dennoch muss ich es in der konkreten Situation nicht mögen. Das ist schon alles, und das war’s auch schon. Nicht auszuschließen, dass ich selbst in dem Alter noch schlimmer (gefährlicher) war, weil ich damals nicht so gut fahren konnte. Das Fahrkönnen bewundere ich uneingeschränkt.

Alles klar? Du kannst den Schützengraben wieder zuschütten, die schonmal geführte Diskussionen brauchen wir nicht nochmal.

Beim Skifahren trinke ich soviel, dass ich damit durch jede Kontrolle auf der Straße ohne Probleme am Steuer durchkäme. Ein Bier zum Essen ist mein Limit. Auch hier, keine Diskussion notwendig.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag