Ist der K2 Amp Charger 2015 der richtige Ski für mich?

AndyGAP
Beiträge: 91
Registriert: 27.02.2012 14:56
Vorname: Andy
Ski: Stöckli Laser SL
Ski-Level: 58
Skitage pro Saison: 30

Re: Ist der K2 Amp Charger 2015 der richtige Ski für mich?

Beitrag von AndyGAP » 13.02.2015 17:12

Blowfly hat geschrieben:u.a. auch einen Stöckli Laser SX, der ist wohl auch klasse...
Einer der besten Ski, die ich je gefahren bin :wink: Allerdings dürfte der Preis noch deutlich hochgehen (wenn es das Angebot ist, das ich gerade gefunden habe).


Blowfly
Beiträge: 7
Registriert: 12.02.2015 00:22
Vorname: Thomas
Ski-Level: 58
Skitage pro Saison: 7

Re: Ist der K2 Amp Charger 2015 der richtige Ski für mich?

Beitrag von Blowfly » 14.02.2015 00:51

So, jetzt habe ich mir noch den skimagazin Test von 10/14 hereingezogen. Der Stöckli GS wäre wohl das ultimative Gerät, mir aber dann doch zu teuer. Der Nordica GSR ist wohl top, aber anstrengend.

Gelandet bin ich nun, nach Gewichtung der mir wichtigen Kriterien, beim Fischer RC4 Worldcup RC, den es wahlweise auch als Pro-Variante mit Racebooster gibt.

Hat da jemand eine Einschätzung, auch wenn die Überschrift jetzt nicht mehr ganz stimmt... 8) :D
Bringt die Pro-Variante bei meinem Anforderungsprofil etwas?

Pancho.Ski
Beiträge: 467
Registriert: 26.11.2013 18:21
Vorname: Andreas
Ski: K2 Charger

Re: Ist der K2 Amp Charger 2015 der richtige Ski für mich?

Beitrag von Pancho.Ski » 16.02.2015 12:23

Ich denke, dass heute Ski keiner mehr mit deinen Anforderungen testet.
Dazu muss ich sagen, dass ich old school fahre, also sehr enge Skiführung, gerne kurze knackige Schwünge.
Deswegen denke ich, dass Du (noch mehr als ohnehin) die Tesberichte lässig in die Tonne treten kannst und nur deinem eigenen Test vetrauen solltest.

Raceorientierte Modelle sind eigentlich immer auf Carven und fahren auf Zug zugeschnitten. Sie haben einen aggressiven Kantengripp - ob das mit olschool-knackigen-Kurzschwüngen zusammen geht, weiß ich nicht.

Ein Bekannter von mir (odschool-Fahrer) kommt mit Modellen mit eher großen Radien zurecht. Kleine Radien (SL-Carver) lassen sich nicht so gut driften, nach seiner Erfahrung, weil die Kante da eher greifen will. Das ist allerdings nur eine Erfahrung, und nicht mal die eigene... :wink:

Blowfly
Beiträge: 7
Registriert: 12.02.2015 00:22
Vorname: Thomas
Ski-Level: 58
Skitage pro Saison: 7

Re: Ist der K2 Amp Charger 2015 der richtige Ski für mich?

Beitrag von Blowfly » 16.02.2015 12:48

Das ist auch so weit meine Erfahrung. SL-Skier mit großer Taillierung "schneiden" sich bei meinem Fahrstil zu sehr in den Schnee und verbeissen sich. Daher muss man sich, wenn man einen wenig taillierten Ski haben möchte, zwangsläufig im GS/Race-Bereich umsehen.

So bin ich aufgrund des Ski-Magazin-Tests auf den Stöckli GS (teuer) bzw. den Fischer RC4 gekommen. Die beiden hatten, neben dem Nordica GSR (sehr kraftraubend zu fahren), die beste Kurzschwungbewertung bzw. Drehfreudigkeit.

Antworten

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast