Smartphone und (Ski)Handschuhe?

Alles rund um Smartphones auf der Piste
PK
Beiträge: 1889
Registriert: 19.11.2002 13:04
Vorname: Peter
Ski: Progressor 800 (170cm)
Ski-Level: 53

Smartphone und (Ski)Handschuhe?

Beitrag von PK » 10.01.2012 11:34

Fast alle Smartphones lassen sich ja nur direkt mit den Fingern bedienen... auf der Piste natürlich ein Graus...

Ich möchte eigentlich nur einen Anruf entgegen nehmen und wieder auflegen können. Und zwar ohne die Handschuhe ausziehen zu müssen.

Das (neue) Galaxy Note kann man zwar mit einem Stift bedienen, und soweit ich weiß gibt es auch als Zubehör solche kapazitiven Stifte auch für "normale" Smartphones, was aber unterwegs (zb. beim Skifahren) auch nicht das Gelbe vom Ei ist.

Welche Alternativen gibt es sonst?
Oder anders gefragt:
Welches (moderne) Smartphones kann das? (Wie gesagt: Anruf annehmen reicht mir...)

Haedphone Sets für den Helm kenne ich, nur ist das auch nur die halbe Miete. Was ist wenn ich mal den Helm nicht aufhabe? (zb. bei Pausen oder in der Gondel usw...)
Servus aus Bayern!
Peter.

Benutzeravatar
Uwe
Webmaster
Beiträge: 8261
Registriert: 22.05.2001 02:00
Vorname: Uwe
Ski: Elan SLX - Fischer Progressor 800
Ski-Level: 94
Wohnort: vor'm PC
Kontaktdaten:

Re: Smartphone und (Ski)Handschuhe?

Beitrag von Uwe » 10.01.2012 11:55

:gdh: http://www.teltarif.de/iglove-handschuh ... 44916.html

Auf http://www.zdnet.de/news/39196343/us-fi ... nutzer.htm steht:
"Dank kleiner Metallnoppen, die an den Fingerspitzen angebracht sind, kann der Anwender den Touchscreen nutzen ..."

Oder "do it yourself" ... einfach ein leitfähiges Material / Metallnoppen auf die Fingerkuppen deiner Handschuhe aufbringen ;-)
Uwe

Benutzeravatar
Udo-Aschaffenburg
Beiträge: 438
Registriert: 30.09.2001 02:00
Vorname: Udo
Ski: RC4 Worldcup SC 165; Progressor 800
Wohnort: Johannesberg

Re: Smartphone und (Ski)Handschuhe?

Beitrag von Udo-Aschaffenburg » 10.01.2012 12:37

Uwe hat geschrieben:Oder "do it yourself" ... einfach ein leitfähiges Material / Metallnoppen auf die Fingerkuppen deiner Handschuhe aufbringen ;-)
Reißzwecken sollen da ware Wunder wirken und - willkommener Zusatzeffekt - die Fingerkuppen halten viel besser im Handschuh. :D .

Udo
[i] A bisserl was gehd ollaweil. [/i]

Benutzeravatar
HoTTrod
Beiträge: 783
Registriert: 20.11.2007 10:52
Vorname: Jens
Ski: Völkl racetiger speedw. 165 Salomon BBR 8,0 179cm
Wohnort: Berlin

Re: Smartphone und (Ski)Handschuhe?

Beitrag von HoTTrod » 10.01.2012 12:56


PK
Beiträge: 1889
Registriert: 19.11.2002 13:04
Vorname: Peter
Ski: Progressor 800 (170cm)
Ski-Level: 53

Re: Smartphone und (Ski)Handschuhe?

Beitrag von PK » 10.01.2012 13:23

HoTTrod (Jens):
Helm hab ich schon, also bräuchte ich etwas was man in einen bestehenden Helm integrieren kann.

Ich suche aber eher nach Lösungen die wirklich in "Handarbeit" funktionieren. Und ob ich mir Nägel o.ä. in die Fingerkuppen ramme, muss ich mir noch stark überlegen. :-D

Mal anders gefragt:
Welches Smartphone hat denn (noch) normale Tasten um zb. einen Anruf annehmen zu können?
Die meisten die ich bisher gesichtet habe, besitzen doch nur noch diesen einen Universal "Home"-Button der lediglich aus dem Standby das Display freischaltet... der Rest muss übers Display gemacht werden.
Servus aus Bayern!
Peter.

HavannaClub
Beiträge: 93
Registriert: 17.11.2010 19:23
Vorname: Nico

Re: Smartphone und (Ski)Handschuhe?

Beitrag von HavannaClub » 19.01.2012 20:02

Vlingo...kann bissle was aber auch nicht alles....Android ;) Ich muss ein Handschuh ausziehen um das Tel. aus der Jacke zu bekommen, da geht dann auch locker Gespräch annehmen und auflegen. Meistens muss ich eh zurück rufen weil es zu lange gedauert hatte ;)

Gruss

speedcarver
Beiträge: 479
Registriert: 01.08.2010 17:08
Vorname: Andreas
Ski: Atomic Race SL9+GS12; Fischer RC4 WC; Rossi S3
Ski-Level: 25
Skitage pro Saison: 55

Re: Smartphone und (Ski)Handschuhe?

Beitrag von speedcarver » 04.09.2012 22:21

Ziener ist in diese Marktlücke gesprungen. habe heute im Katalog von meinem Sporthändler einen Handschuh gesehen mit dem man das Smartphone bedienen kann. Ist allerdings kein Handschuh zum Skifahren im tiefsten Winter. Denke aber das da auch was kommen wird.
Ansonsten, warum lasst ihr euch beim Skifahren so oft anrufen das ihr Handschuhe für die Bedienung braucht?
Fat skis will do to your skiing what viagra will do to your sex live

Benutzeravatar
M.H.
Beiträge: 970
Registriert: 16.02.2005 13:40
Vorname: Michael
Ski: Edelwiser
Ski-Level: 43
Wohnort: Mödling, Österreich

Re: Smartphone und (Ski)Handschuhe?

Beitrag von M.H. » 05.09.2012 06:27

Für die Telephonsüchtigen gibt's ja jetzt Bluetooth-Handschuhe mit integriertem Lautsprecher
http://www.cnet.de/blogs/alpha/abseits/ ... chtung.htm

Hier gibt's noch ein paar Gadgets beschrieben:
http://www.chip.de/artikel/Outdoor-Zube ... 00532.html
den Schnee auf dem wir alle talwärts fahren
kennt heute jedes Kind

Benutzeravatar
NeusserGletscher
Beiträge: 1845
Registriert: 30.01.2008 15:59
Vorname: Peter
Ski: ein paar zu viel
Ski-Level: 042
Skitage pro Saison: 20
Wohnort: Dorf an einem Bach

Re: Smartphone und (Ski)Handschuhe?

Beitrag von NeusserGletscher » 05.09.2012 06:47

Bei Smartphone im Winter habe ich eher Bedenken wegen der Akkulaufzeit. Daher nehme ich lieber ein normales Outdoor-Handy mit auf die Piste. Da hält der Akkus bei eisiger Kälte wenigstens mal 2 Tage.
Was man selbst erledigt können andere nicht verkehrt machen.

Benutzeravatar
maestro70
Beiträge: 787
Registriert: 25.10.2010 13:46
Vorname: Matthias
Ski: Rossi FIS SL, Speed Master GS, Bonafide, Völkl Two
Ski-Level: 86
Skitage pro Saison: 20
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Smartphone und (Ski)Handschuhe?

Beitrag von maestro70 » 05.09.2012 10:02

Ich finde, alle bis dato angeboteten Lösungen funktionieren nur suboptimal.

Kannst ja mal versuchen, mit Handschuhen (egal ob mit Noppen, oder ohne) nur das Handy aus der Jacken(Innen)tasche zu fummeln. Selbst das braucht schon ne menge Zeit.

Bis du dann den Helm abgesetzt hast , hat der Anrufer aufgelegt.
Klar kannst du auch die Freisprechfunktion nutzen, aber dann hat die ganze Piste was davon.

Zweitens weiss ich nicht, ob sich feuchte Handschuhe und Handy so wirklich gut vertragen.

Also ich mache immer 2 Möglichkeiten:

1. Entweder ganz normal, ohne alles:
Handy klingelt, ich-> an den Pistenrand fahren, Handschuhe aus u./o. Helm ab (o.Freisprech.)
-> Anrufer zurück rufen

2. (Bei ganz dringend erwarteten Anrufen) Bei meinem Handy mit dem Apfel sind so weisse Kopfhörer mit dabei. An deren Strippe ist ein Knopf, mit dem man auch Gespräche annehmen kann.
Die Kopfhörer einfach beim Fahren unter den Helm in die Ohren (wenn du willst, kannste so auch Musik hören). Wenn ein Gespräch reinkommt, brauchst du nur, mit dem Handschuh an, auf den relativ grossen weisen Knopf am Headset drücken u. kannst so Freisprechen.

3. Alternative wären vielleicht die sogenannten Senioren-Handys. Die sind relativ günstig u. haben riesige Knöpfe. Die triffst du mit Handschuh auf jeden Fall problemlos.
http://www.google.de/search?source=ig&h ... 40&bih=743
Ich bin nicht gestört ! Ich bin verhaltensoriginell !

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag